Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arndt, Johann: Von wahrem Christenthumb. Bd. 1. Magdeburg, 1610.

Bild:
<< vorherige Seite

in Christo.
lineam Christi, so aus dem Glauben
gehet. Denn gleich wie Adams alte Ge-
burt in vns ist: Also muß Christi newe
Geburt auch in vns seyn. Vnnd das
heist der alte vnd newe Mensch/ die alte
vnd newe Geburt/ drr alte vnnd neweAlte vnd
newe Ge-
burt.

Adam/ dz jrrdische vnd himlische Bild/
das alte vnd newe Jerusalem/ Fleisch
vnd Geist/ Adam vnd Christus in vns/
der inwendige vnd eusserliche Mensch.

Nun mercket/ wie wir denn aus Chri-
sto new geboren werden. Gleich wie die
alte Geburt fleischlicher Weise aus
Adam fortgepflantzet wird: Also die
newe Geburt geistlicher weise aus
Christo/ vnd dz geschicht durchs WortSame der
newen Ge
burt.

Gottes. Dz Wort Gottes ist der same
der newen Geburt/ 1. Pet. 1. Ihr seyd
wiederumb geboren/ nit aus vergeng-
lichem/ sondern aus vuuergenglichem
Samen/ nemlich/ aus dem lebendigen
Wort Gottes/ dz da ewiglich bleibet/
vnd Jacobi am 1. Er hat vns gezeuget
durchs Wort der Warheit/ dz wir wer-
den Erstling seiner Creaturen. Dis Wort

erwecket
Erster Theil D

in Chriſto.
lineam Chriſti, ſo aus dem Glauben
gehet. Deñ gleich wie Adams alte Ge-
burt in vns iſt: Alſo muß Chriſti newe
Geburt auch in vns ſeyn. Vnnd das
heiſt der alte vnd newe Menſch/ die alte
vnd newe Geburt/ drr alte vnnd neweAlte vnd
newe Ge-
burt.

Adam/ dz jrrdiſche vñ himliſche Bild/
das alte vnd newe Jeruſalem/ Fleiſch
vnd Geiſt/ Adam vñ Chriſtus in vns/
der inwendige vnd euſſerliche Menſch.

Nun mercket/ wie wir deñ aus Chri-
ſto new geboren werden. Gleich wie die
alte Geburt fleiſchlicher Weiſe aus
Adam fortgepflantzet wird: Alſo die
newe Geburt geiſtlicher weiſe aus
Chriſto/ vñ dz geſchicht durchs WortSame der
newen Ge
burt.

Gottes. Dz Wort Gottes iſt der ſame
der newen Geburt/ 1. Pet. 1. Ihr ſeyd
wiederumb geboren/ nit aus vergeng-
lichem/ ſondern aus vuuergenglichem
Samen/ nemlich/ aus dem lebendigẽ
Wort Gottes/ dz da ewiglich bleibet/
vñ Jacobi am 1. Er hat vns gezeuget
durchs Wort der Warheit/ dz wir wer-
dẽ Erſtling ſeiner Creaturẽ. Dis Wort

erwecket
Erſter Theil D
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0055" n="23"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">in Chri&#x017F;to.</hi></fw><lb/><hi rendition="#aq">lineam Chri&#x017F;ti,</hi> &#x017F;o aus dem Glauben<lb/>
gehet. Den&#x0303; gleich wie Adams alte Ge-<lb/>
burt in vns i&#x017F;t: Al&#x017F;o muß Chri&#x017F;ti newe<lb/>
Geburt auch in vns &#x017F;eyn. Vnnd das<lb/>
hei&#x017F;t der alte vnd newe Men&#x017F;ch/ die alte<lb/>
vnd newe Geburt/ drr alte vnnd newe<note place="right">Alte vnd<lb/>
newe Ge-<lb/>
burt.</note><lb/>
Adam/ dz jrrdi&#x017F;che vn&#x0303; himli&#x017F;che Bild/<lb/>
das alte vnd newe Jeru&#x017F;alem/ Flei&#x017F;ch<lb/>
vnd Gei&#x017F;t/ Adam vn&#x0303; Chri&#x017F;tus in vns/<lb/>
der inwendige vnd eu&#x017F;&#x017F;erliche Men&#x017F;ch.</p><lb/>
          <p>Nun mercket/ wie wir den&#x0303; aus Chri-<lb/>
&#x017F;to new geboren werden. Gleich wie die<lb/>
alte Geburt flei&#x017F;chlicher Wei&#x017F;e aus<lb/>
Adam fortgepflantzet wird: Al&#x017F;o die<lb/>
newe Geburt gei&#x017F;tlicher wei&#x017F;e aus<lb/>
Chri&#x017F;to/ vn&#x0303; dz ge&#x017F;chicht durchs Wort<note place="right">Same der<lb/>
newen Ge<lb/>
burt.</note><lb/>
Gottes. Dz Wort Gottes i&#x017F;t der &#x017F;ame<lb/>
der newen Geburt/ 1. Pet. 1. Ihr &#x017F;eyd<lb/>
wiederumb geboren/ nit aus vergeng-<lb/>
lichem/ &#x017F;ondern aus vuuergenglichem<lb/>
Samen/ nemlich/ aus dem lebendige&#x0303;<lb/>
Wort Gottes/ dz da ewiglich bleibet/<lb/>
vn&#x0303; Jacobi am 1. Er hat vns gezeuget<lb/>
durchs Wort der Warheit/ dz wir wer-<lb/>
de&#x0303; Er&#x017F;tling &#x017F;einer Creature&#x0303;. Dis Wort<lb/>
<fw place="bottom" type="sig"><hi rendition="#fr">Er&#x017F;ter Theil D</hi></fw><fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#fr">erwecket</hi></fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[23/0055] in Chriſto. lineam Chriſti, ſo aus dem Glauben gehet. Deñ gleich wie Adams alte Ge- burt in vns iſt: Alſo muß Chriſti newe Geburt auch in vns ſeyn. Vnnd das heiſt der alte vnd newe Menſch/ die alte vnd newe Geburt/ drr alte vnnd newe Adam/ dz jrrdiſche vñ himliſche Bild/ das alte vnd newe Jeruſalem/ Fleiſch vnd Geiſt/ Adam vñ Chriſtus in vns/ der inwendige vnd euſſerliche Menſch. Alte vnd newe Ge- burt. Nun mercket/ wie wir deñ aus Chri- ſto new geboren werden. Gleich wie die alte Geburt fleiſchlicher Weiſe aus Adam fortgepflantzet wird: Alſo die newe Geburt geiſtlicher weiſe aus Chriſto/ vñ dz geſchicht durchs Wort Gottes. Dz Wort Gottes iſt der ſame der newen Geburt/ 1. Pet. 1. Ihr ſeyd wiederumb geboren/ nit aus vergeng- lichem/ ſondern aus vuuergenglichem Samen/ nemlich/ aus dem lebendigẽ Wort Gottes/ dz da ewiglich bleibet/ vñ Jacobi am 1. Er hat vns gezeuget durchs Wort der Warheit/ dz wir wer- dẽ Erſtling ſeiner Creaturẽ. Dis Wort erwecket Same der newen Ge burt. Erſter Theil D

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Die "Urausgabe" des ersten Teils von Johann Arndt… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum01_1610
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum01_1610/55
Zitationshilfe: Arndt, Johann: Von wahrem Christenthumb. Bd. 1. Magdeburg, 1610, S. 23. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum01_1610/55>, abgerufen am 07.10.2022.