Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Auerbach, Berthold: Brief an Daniel Sanders. Bonn, 10. März 1867.

Bild:
<< vorherige Seite

Leben etwas eine solche Freude gemacht,
als Ihre aus freiem Antrieb mir persönlich
aus gegebene freundliche Anmuthung des
Buches. Und Sie haben Ihre Güte
noch verdoppelt, indem Sie mir das briefliche
Urtheil Gottfried Kinkels mittheilten.

Eben im Schreiben fällt mir ein, daß ich
für eine Saumseligkeit gegen Sie
ganz dankend bestraft ward. Vor etwa
14 Tagen ging ich mit Sinnert spazieren,
wir sprachen von Mörike und ich freute
mich, daß er ihn gleich mir so hochhält.
Tags darauf schrieb ich das sofort
an Mörike, mit dem ich nicht im
Briefwechsel aber in gutem kameradschaftlichem
Gedanke stehe. Es will mich aber
doch ärgern, daß es mir Ihr nicht erwidert

Leben etwas eine solche Freude gemacht,
als Ihre aus freiem Antrieb mir persönlich
aus gegebene freundliche Anmuthung des
Buches. Und Sie haben Ihre Güte
noch verdoppelt, indem Sie mir das briefliche
Urtheil Gottfried Kinkels mittheilten.

Eben im Schreiben fällt mir ein, daß ich
für eine Saumseligkeit gegen Sie
ganz dankend bestraft ward. Vor etwa
14 Tagen ging ich mit Sinnert spazieren,
wir sprachen von Mörike und ich freute
mich, daß er ihn gleich mir so hochhält.
Tags darauf schrieb ich das sofort
an Mörike, mit dem ich nicht im
Briefwechsel aber in gutem kameradschaftlichem
Gedanke stehe. Es will mich aber
doch ärgern, daß es mir Ihr nicht erwidert

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="letter" n="1">
        <pb facs="#f0002" n="[1v]"/>
        <p>Leben etwas eine solche Freude gemacht,<lb/>
als Ihre aus freiem Antrieb mir persönlich<lb/>
aus gegebene freundliche Anmuthung des<lb/>
Buches. Und Sie haben Ihre Güte<lb/>
noch verdoppelt, indem Sie mir das briefliche<lb/>
Urtheil <persName ref="http://d-nb.info/gnd/11856224X">Gottfried Kinkel</persName>s mittheilten.</p><lb/>
        <p>Eben im Schreiben fällt mir ein, daß ich<lb/>
für eine Saumseligkeit gegen Sie<lb/>
ganz dankend bestraft ward. Vor etwa<lb/>
14 Tagen ging ich mit <persName><unclear reason="illegible" resp="#LM">Sinnert</unclear></persName> spazieren,<lb/>
wir sprachen von <persName ref="http://d-nb.info/gnd/118583107">Mörike</persName> <choice><abbr>u.</abbr><expan>und</expan></choice> ich freute<lb/>
mich, daß er ihn gleich mir so hochhält.<lb/>
Tags darauf schrieb ich das sofort<lb/>
an <persName ref="http://d-nb.info/gnd/118583107">Mörike</persName>, mit dem ich nicht im<lb/>
Briefwechsel aber in gutem kameradschaftlichem<lb/>
Gedanke stehe. Es will mich aber<lb/>
doch ärgern, daß es mir Ihr nicht erwidert</p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1v]/0002] Leben etwas eine solche Freude gemacht, als Ihre aus freiem Antrieb mir persönlich aus gegebene freundliche Anmuthung des Buches. Und Sie haben Ihre Güte noch verdoppelt, indem Sie mir das briefliche Urtheil Gottfried Kinkels mittheilten. Eben im Schreiben fällt mir ein, daß ich für eine Saumseligkeit gegen Sie ganz dankend bestraft ward. Vor etwa 14 Tagen ging ich mit Sinnert spazieren, wir sprachen von Mörike u. ich freute mich, daß er ihn gleich mir so hochhält. Tags darauf schrieb ich das sofort an Mörike, mit dem ich nicht im Briefwechsel aber in gutem kameradschaftlichem Gedanke stehe. Es will mich aber doch ärgern, daß es mir Ihr nicht erwidert

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Sebastian Göttel: Herausgeber.
Linda Martin: Transkription und TEI-Textannotation.

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/auerbach_sanders_1867
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/auerbach_sanders_1867/2
Zitationshilfe: Auerbach, Berthold: Brief an Daniel Sanders. Bonn, 10. März 1867, S. [1v]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/auerbach_sanders_1867/2>, abgerufen am 25.10.2021.