Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Beatus, Georg: Amphitheatrvm Naturae, Schawplatz Menschlicher Herzlichkeit. Frankfurt, 1614.

Bild:
<< vorherige Seite

23. Guido/ Graff zu Flandern/ kame nach absterben seiner Mutter Margarethen zum Regimet / wurde von dem König in Franckreich gefangen/ vnd starben im Jahr Christi 1340. in der Gefängnuß.

24. Robert von Bethune/ name zum Gemahl deß Hertzogen von Burgund Tochter/ starbe im Jahr 1322.

25. Ludwig/ Graff Roberti Enckel/ kame nach seinem Groß Vater zum Regiment.

26. Ludwig Malanus/ erlanget auch das Hertzogenthumb Burgund/ Braland/ Lemburg vnnd Lotheringen.

27. Margaretha sein Graff Ludwigs Tochter/ wurde vermählet Philippo deß Königs Sohn von Franckreich.

28. Johannes/ Hertzog zu Burgund/ vnd Graff zu Flandern/ starbe in Jahr 1419.

29. Philippus der Milte/ nahme zum Gemahl Isabellam deß Königs von Portugall Tochter / wurde auch Hertzog zu Braband.

30. Carl/ Audax/ der kühne/ oder Mächtige sonst genandt/ Hertzog zu Burgund/ Braband / Flandern Hollandt/ Seeland/ wurde in einer Schlacht erschlagen im Jahr 1476.

31. Maria/ Hertzogs Carle einige Tochter/ wurde vermählet Ertzhertzogen Maximiliano zu Oesterreich/ starbe aber bald hernach/ im Jahr 1481.

32. Philippus Ertzhertzog zu Oesterreich/ Hertzog zu Burgundt/ Brabrand/ Flandern / Holland/ vnd Seeland/ starbe im Jahr 1506.

33. Carolus/ König in Spanien/ vnd Römischer Keyser/ dieses Namens der fünffte ererbete von seinem Vatter Philippo/ neben andern Landen/ auch die Graffschafft Flandern.

34. Philippus König in Hispanien/ regirte nach Vbergabung seines Vatters Keysers Carlen / auch die Landt vnnd Graffschafft Flandern.

35. Vnd nach jhm jetzregirender sein Sohn Philippus der dritte dieses Namens König in Hispanien.

Vornehme Stätt in Flandern.

DIe vornembste Statt/ so gleichsam das Haupt der andern/ in der Graffschafft Flandern ist die Statt Gendt/ an dreyen Fliessenden Wassern gelegen/ nemlich an der leye / Schelde/ vnd Lieue/ hat vornehme reiche Bürger/ auch viel andere Stätte vnder jrer Herrschafft. Ist heutiges Tags in jhrem vmbkreiß drey Meilwegs groß/ vnd darinnen zwanzig Insulen/ von der Schelde/ vnd Leye gemachet: Deßgleichen sind auch in deren 98. Brücken an vnderschiedlichen Orten/ wie auch vber die 100. Windmühlen in jhrem Bezirck herumb: Hat sonsten ein grosse anzahl Kir-

23. Guido/ Graff zu Flandern/ kame nach absterben seiner Mutter Margarethen zum Regimët / wurde von dem König in Franckreich gefangen/ vnd starben im Jahr Christi 1340. in der Gefängnuß.

24. Robert von Bethune/ name zum Gemahl deß Hertzogen von Burgund Tochter/ starbe im Jahr 1322.

25. Ludwig/ Graff Roberti Enckel/ kame nach seinem Groß Vater zum Regiment.

26. Ludwig Malanus/ erlanget auch das Hertzogenthumb Burgund/ Braland/ Lemburg vnnd Lotheringen.

27. Margaretha sein Graff Ludwigs Tochter/ wurde vermählet Philippo deß Königs Sohn von Franckreich.

28. Johannes/ Hertzog zu Burgund/ vnd Graff zu Flandern/ starbe in Jahr 1419.

29. Philippus der Milte/ nahme zum Gemahl Isabellam deß Königs von Portugall Tochter / wurde auch Hertzog zu Braband.

30. Carl/ Audax/ der kühne/ oder Mächtige sonst genandt/ Hertzog zu Burgund/ Braband / Flandern Hollandt/ Seeland/ wurde in einer Schlacht erschlagen im Jahr 1476.

31. Maria/ Hertzogs Carle einige Tochter/ wurde vermählet Ertzhertzogen Maximiliano zu Oesterreich/ starbe aber bald hernach/ im Jahr 1481.

32. Philippus Ertzhertzog zu Oesterreich/ Hertzog zu Burgundt/ Brabrand/ Flandern / Holland/ vnd Seeland/ starbe im Jahr 1506.

33. Carolus/ König in Spanien/ vnd Römischer Keyser/ dieses Namens der fünffte ererbete von seinem Vatter Philippo/ neben andern Landen/ auch die Graffschafft Flandern.

34. Philippus König in Hispanien/ regirte nach Vbergabung seines Vatters Keysers Carlen / auch die Landt vnnd Graffschafft Flandern.

35. Vnd nach jhm jetzregirender sein Sohn Philippus der dritte dieses Namens König in Hispanien.

Vornehme Stätt in Flandern.

DIe vornembste Statt/ so gleichsam das Haupt der andern/ in der Graffschafft Flandern ist die Statt Gendt/ an dreyen Fliessenden Wassern gelegen/ nemlich an der leye / Schelde/ vñ Lieue/ hat vornehme reiche Bürger/ auch viel andere Stätte vnder jrer Herrschafft. Ist heutiges Tags in jhrem vmbkreiß drey Meilwegs groß/ vnd darinnen zwanzig Insulen/ von der Schelde/ vnd Leye gemachet: Deßgleichen sind auch in deren 98. Brücken an vnderschiedlichen Orten/ wie auch vber die 100. Windmühlen in jhrem Bezirck herumb: Hat sonsten ein grosse anzahl Kir-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <pb facs="#f0115" n="95"/>
        <p>23. Guido/ Graff zu Flandern/ kame nach absterben seiner Mutter Margarethen zum Regimët           / wurde von dem König in Franckreich gefangen/ vnd starben im Jahr Christi 1340. in der            Gefängnuß.</p>
        <p>24. Robert von Bethune/ name zum Gemahl deß Hertzogen von Burgund Tochter/ starbe im            Jahr 1322.</p>
        <p>25. Ludwig/ Graff Roberti Enckel/ kame nach seinem Groß Vater zum Regiment.</p>
        <p>26. Ludwig Malanus/ erlanget auch das Hertzogenthumb Burgund/ Braland/ Lemburg vnnd            Lotheringen.</p>
        <p>27. Margaretha sein Graff Ludwigs Tochter/ wurde vermählet Philippo deß Königs Sohn von            Franckreich.</p>
        <p>28. Johannes/ Hertzog zu Burgund/ vnd Graff zu Flandern/ starbe in Jahr 1419.</p>
        <p>29. Philippus der Milte/ nahme zum Gemahl Isabellam deß Königs von Portugall Tochter /            wurde auch Hertzog zu Braband.</p>
        <p>30. Carl/ Audax/ der kühne/ oder Mächtige sonst genandt/ Hertzog zu Burgund/ Braband           / Flandern Hollandt/ Seeland/ wurde in einer Schlacht erschlagen im Jahr 1476.</p>
        <p>31. Maria/ Hertzogs Carle einige Tochter/ wurde vermählet Ertzhertzogen Maximiliano zu            Oesterreich/ starbe aber bald hernach/ im Jahr 1481.</p>
        <p>32. Philippus Ertzhertzog zu Oesterreich/ Hertzog zu Burgundt/ Brabrand/ Flandern /            Holland/ vnd Seeland/ starbe im Jahr 1506.</p>
        <p>33. Carolus/ König in Spanien/ vnd Römischer Keyser/ dieses Namens der fünffte            ererbete von seinem Vatter Philippo/ neben andern Landen/ auch die Graffschafft            Flandern.</p>
        <p>34. Philippus König in Hispanien/ regirte nach Vbergabung seines Vatters Keysers Carlen           / auch die Landt vnnd Graffschafft Flandern.</p>
        <p>35. Vnd nach jhm jetzregirender sein Sohn Philippus der dritte dieses Namens König in            Hispanien.</p>
        <p>Vornehme Stätt in Flandern.</p>
        <p>DIe vornembste Statt/ so gleichsam das Haupt der andern/ in der Graffschafft Flandern            ist die Statt Gendt/ an dreyen Fliessenden Wassern gelegen/ nemlich an der leye /            Schelde/ vn&#x0303; Lieue/ hat vornehme reiche Bürger/ auch viel andere Stätte vnder            jrer Herrschafft. Ist heutiges Tags in jhrem vmbkreiß drey Meilwegs groß/ vnd darinnen            zwanzig Insulen/ von der Schelde/ vnd Leye gemachet: Deßgleichen sind auch in deren 98.            Brücken an vnderschiedlichen Orten/ wie auch vber die 100. Windmühlen in jhrem Bezirck            herumb: Hat sonsten ein grosse anzahl Kir-
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[95/0115] 23. Guido/ Graff zu Flandern/ kame nach absterben seiner Mutter Margarethen zum Regimët / wurde von dem König in Franckreich gefangen/ vnd starben im Jahr Christi 1340. in der Gefängnuß. 24. Robert von Bethune/ name zum Gemahl deß Hertzogen von Burgund Tochter/ starbe im Jahr 1322. 25. Ludwig/ Graff Roberti Enckel/ kame nach seinem Groß Vater zum Regiment. 26. Ludwig Malanus/ erlanget auch das Hertzogenthumb Burgund/ Braland/ Lemburg vnnd Lotheringen. 27. Margaretha sein Graff Ludwigs Tochter/ wurde vermählet Philippo deß Königs Sohn von Franckreich. 28. Johannes/ Hertzog zu Burgund/ vnd Graff zu Flandern/ starbe in Jahr 1419. 29. Philippus der Milte/ nahme zum Gemahl Isabellam deß Königs von Portugall Tochter / wurde auch Hertzog zu Braband. 30. Carl/ Audax/ der kühne/ oder Mächtige sonst genandt/ Hertzog zu Burgund/ Braband / Flandern Hollandt/ Seeland/ wurde in einer Schlacht erschlagen im Jahr 1476. 31. Maria/ Hertzogs Carle einige Tochter/ wurde vermählet Ertzhertzogen Maximiliano zu Oesterreich/ starbe aber bald hernach/ im Jahr 1481. 32. Philippus Ertzhertzog zu Oesterreich/ Hertzog zu Burgundt/ Brabrand/ Flandern / Holland/ vnd Seeland/ starbe im Jahr 1506. 33. Carolus/ König in Spanien/ vnd Römischer Keyser/ dieses Namens der fünffte ererbete von seinem Vatter Philippo/ neben andern Landen/ auch die Graffschafft Flandern. 34. Philippus König in Hispanien/ regirte nach Vbergabung seines Vatters Keysers Carlen / auch die Landt vnnd Graffschafft Flandern. 35. Vnd nach jhm jetzregirender sein Sohn Philippus der dritte dieses Namens König in Hispanien. Vornehme Stätt in Flandern. DIe vornembste Statt/ so gleichsam das Haupt der andern/ in der Graffschafft Flandern ist die Statt Gendt/ an dreyen Fliessenden Wassern gelegen/ nemlich an der leye / Schelde/ vñ Lieue/ hat vornehme reiche Bürger/ auch viel andere Stätte vnder jrer Herrschafft. Ist heutiges Tags in jhrem vmbkreiß drey Meilwegs groß/ vnd darinnen zwanzig Insulen/ von der Schelde/ vnd Leye gemachet: Deßgleichen sind auch in deren 98. Brücken an vnderschiedlichen Orten/ wie auch vber die 100. Windmühlen in jhrem Bezirck herumb: Hat sonsten ein grosse anzahl Kir-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Theatrum-Literatur der Frühen Neuzeit: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in XML/TEI. (2013-11-26T12:54:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme entsprechen muss.
Wolfenbütteler Digitale Bibliothek: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-11-26T12:54:31Z)
Arne Binder: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat, Tagging der Titelblätter, Korrekturen der Transkription. (2013-11-26T12:54:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.
  • Rundes r (ꝛ) wird als normales r (r) wiedergegeben bzw. in der Kombination ꝛc. als et (etc.) aufgelöst.
  • Die Majuskel J im Frakturdruck wird in der Transkription je nach Lautwert als I bzw. J wiedergegeben.
  • Übergeschriebenes „e“ über „a“, „o“ und „u“ wird als „ä“, „ö“, „ü“ transkribiert.
  • Ligaturen werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Zeilengrenzen hinweg werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Seitengrenzen hinweg werden beibehalten.
  • Kolumnentitel, Bogensignaturen und Kustoden werden nicht erfasst.
  • Griechische Schrift wird nicht transkribiert, sondern im XML mit <foreign xml:lang="el"><gap reason="fm"/></foreign> vermerkt.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/beatus_amphitheatrum_1614
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/beatus_amphitheatrum_1614/115
Zitationshilfe: Beatus, Georg: Amphitheatrvm Naturae, Schawplatz Menschlicher Herzlichkeit. Frankfurt, 1614, S. 95. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/beatus_amphitheatrum_1614/115>, abgerufen am 08.05.2021.