Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Birken, Sigmund von: Pegnesische Gesprächspiel-Gesellschaft von Nymfen und Hirten. Nürnberg, 1665.

Bild:
<< vorherige Seite


WIr reden hier von Euch/ ihr hohe See-
len!

Viel kleiner ist das Werk/ als die Begier
und unsre Pflicht. So wenig Blätter hier/
nicht Eure Preise zehlen/ noch erzehlen.
Wir wollen Euch/ der Ehre selbst/ empfehlen:
die Eurem Wehrt soll zahlen die Gebühr.
Tritt Fama doch/ zu reden/ selbst herfür:
dieweil Verdienst und Glück sich izt vermäh-
len.

So wachse dann empor/ du Gräflichs Haus!
und breite dich in hohe Aester aus/
steig Wolken-an/ werd Nachbar mit den
Sternen!

Denk/ daß du uns viel Helden schuldig seyst
und Heldinnen/ von solchem Preis und Deist.
Es soll/ von dir/ die Nachwelt reden lernen.
Ihr. Ihr. HochGräfl. Gd. Gd.

Untergebenster Pflicht-Schuldner
und
Gehorsamster Knecht
Sigmund von Birken
C. P. C. P. C.


Pegne-


WIr reden hier von Euch/ ihr hohe See-
len!

Viel kleiner iſt das Werk/ als die Begier
und unſre Pflicht. So wenig Blaͤtter hier/
nicht Eure Preiſe zehlen/ noch erzehlen.
Wir wollen Euch/ der Ehre ſelbſt/ empfehlē:
die Eurem Wehrt ſoll zahlen die Gebuͤhr.
Tritt Fama doch/ zu reden/ ſelbſt herfuͤr:
dieweil Verdienſt und Gluͤck ſich izt vermaͤh-
len.

So wachſe dan̄ empor/ du Graͤflichs Haus!
und breite dich in hohe Aeſter aus/
ſteig Wolken-an/ werd Nachbar mit den
Sternen!

Denk/ daß du uns viel Helden ſchuldig ſeyſt
und Heldinnen/ von ſolchem Preis und Deiſt.
Es ſoll/ von dir/ die Nachwelt reden lernen.
Ihr. Ihr. HochGraͤfl. Gd. Gd.

Untergebenſter Pflicht-Schuldner
und
Gehorſamſter Knecht
Sigmund von Birken
C. P. C. P. C.


Pegne-
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="dedication">
        <pb facs="#f0012"/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <lg type="poem">
          <l><hi rendition="#in">W</hi>Ir reden hier von Euch/ ihr hohe See-<lb/><hi rendition="#et">len!</hi></l><lb/>
          <l>Viel kleiner i&#x017F;t das Werk/ als die Begier</l><lb/>
          <l>und un&#x017F;re Pflicht. So wenig Bla&#x0364;tter hier/</l><lb/>
          <l>nicht Eure Prei&#x017F;e zehlen/ noch erzehlen.</l><lb/>
          <l>Wir wollen Euch/ der Ehre &#x017F;elb&#x017F;t/ empfehle&#x0304;:</l><lb/>
          <l>die Eurem Wehrt &#x017F;oll zahlen die Gebu&#x0364;hr.</l><lb/>
          <l>Tritt Fama doch/ zu reden/ &#x017F;elb&#x017F;t herfu&#x0364;r:</l><lb/>
          <l>dieweil Verdien&#x017F;t und Glu&#x0364;ck &#x017F;ich izt verma&#x0364;h-<lb/><hi rendition="#et">len.</hi></l><lb/>
          <l>So wach&#x017F;e dan&#x0304; empor/ du Gra&#x0364;flichs Haus!</l><lb/>
          <l>und breite dich in hohe Ae&#x017F;ter aus/</l><lb/>
          <l>&#x017F;teig Wolken-an/ werd Nachbar mit den<lb/><hi rendition="#et">Sternen!</hi></l><lb/>
          <l>Denk/ daß du uns viel Helden &#x017F;chuldig &#x017F;ey&#x017F;t</l><lb/>
          <l>und Heldinnen/ von &#x017F;olchem Preis und Dei&#x017F;t.</l><lb/>
          <l>Es &#x017F;oll/ von dir/ die Nachwelt reden lernen.</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#fr">Ihr. Ihr. HochGra&#x0364;fl. Gd. Gd.</hi> </l>
        </lg><lb/>
        <p> <hi rendition="#et">Untergeben&#x017F;ter Pflicht-Schuldner<lb/>
und<lb/>
Gehor&#x017F;am&#x017F;ter Knecht<lb/>
Sigmund von Birken<lb/><hi rendition="#aq">C. P. C. P. C.</hi></hi> </p>
      </div><lb/>
      <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Pegne-</hi> </fw>
    </front>
    <body><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0012] WIr reden hier von Euch/ ihr hohe See- len! Viel kleiner iſt das Werk/ als die Begier und unſre Pflicht. So wenig Blaͤtter hier/ nicht Eure Preiſe zehlen/ noch erzehlen. Wir wollen Euch/ der Ehre ſelbſt/ empfehlē: die Eurem Wehrt ſoll zahlen die Gebuͤhr. Tritt Fama doch/ zu reden/ ſelbſt herfuͤr: dieweil Verdienſt und Gluͤck ſich izt vermaͤh- len. So wachſe dan̄ empor/ du Graͤflichs Haus! und breite dich in hohe Aeſter aus/ ſteig Wolken-an/ werd Nachbar mit den Sternen! Denk/ daß du uns viel Helden ſchuldig ſeyſt und Heldinnen/ von ſolchem Preis und Deiſt. Es ſoll/ von dir/ die Nachwelt reden lernen. Ihr. Ihr. HochGraͤfl. Gd. Gd. Untergebenſter Pflicht-Schuldner und Gehorſamſter Knecht Sigmund von Birken C. P. C. P. C. Pegne-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/birken_gespraechspiel_1665
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/birken_gespraechspiel_1665/12
Zitationshilfe: Birken, Sigmund von: Pegnesische Gesprächspiel-Gesellschaft von Nymfen und Hirten. Nürnberg, 1665, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/birken_gespraechspiel_1665/12>, abgerufen am 30.11.2021.