Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805.

Bild:
<< vorherige Seite

fallende Grösse; zeichnen sich aber in der
Folge besonders durch eine eigene Spalte
der Regenbogenhaut*) aus, womit die-
selbe nach unten zu unterbrochen wird**).

§. 370.

Vom vierten Tage an, wo das Küchel-
chen schon eine Lange von 4 Linien er-
reicht hat, und seine wichtigsten Bauch-
eingeweide, Magen, Gedärme und Leber
(doch diese bis zum 6ten Tage noch ohne
Gallenblase) sichtbar werden, zeigt sich

*) s. Malpighi de format. pulli tab. 2. fig.
18-21. und de ouo tab. 3. fig. 18. 20.
tab. 4. fig. 21.Und meine Abbildungen VII. Heft tab. 64.Vergl. auch Haller sur la format. du
coeur dans le poulet
T. I. pag. 163. 194.
T. II. pag. 160.
**) Und eine völlig gleiche Spalte habe ich
auch in der iris unreifer Landeidechsen
(Lacerta agilis) gefunden, die ich aus
dem Eye genommen; also gerade bey
solchen Thieren, denen hingegen die
membrana pupillaris abgeht.

fallende Grösse; zeichnen sich aber in der
Folge besonders durch eine eigene Spalte
der Regenbogenhaut*) aus, womit die-
selbe nach unten zu unterbrochen wird**).

§. 370.

Vom vierten Tage an, wo das Küchel-
chen schon eine Lange von 4 Linien er-
reicht hat, und seine wichtigsten Bauch-
eingeweide, Magen, Gedärme und Leber
(doch diese bis zum 6ten Tage noch ohne
Gallenblase) sichtbar werden, zeigt sich

*) s. Malpighi de format. pulli tab. 2. fig.
18-21. und de ouo tab. 3. fig. 18. 20.
tab. 4. fig. 21.Und meine Abbildungen VII. Heft tab. 64.Vergl. auch Haller sur la format. du
coeur dans le poulet
T. I. pag. 163. 194.
T. II. pag. 160.
**) Und eine völlig gleiche Spalte habe ich
auch in der iris unreifer Landeidechsen
(Lacerta agilis) gefunden, die ich aus
dem Eye genommen; also gerade bey
solchen Thieren, denen hingegen die
membrana pupillaris abgeht.
<TEI>
  <text xml:id="blume_hbnatur_000101">
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0537" xml:id="pb517_0001" n="517"/>
fallende Grösse; zeichnen sich aber in der<lb/>
Folge besonders durch eine eigene Spalte<lb/>
der Regenbogenhaut<note anchored="true" place="foot" n="*)"><p>s. <hi rendition="#k">Malpighi</hi> <hi rendition="#i">de format. pulli</hi> tab. 2. fig.<lb/>
18-21. und <hi rendition="#i">de ouo</hi> tab. 3. fig. 18. 20.<lb/>
tab. 4. fig. 21.</p><p>Und meine <hi rendition="#i">Abbildungen</hi> VII. Heft tab. 64.</p><p>Vergl. auch <hi rendition="#k">Haller</hi> <hi rendition="#i">sur la format. du<lb/>
coeur dans le poulet</hi> T. I. pag. 163. 194.<lb/>
T. II. pag. 160.</p></note> aus, womit die-<lb/>
selbe nach unten zu unterbrochen wird<note anchored="true" place="foot" n="**)"><p>Und eine völlig gleiche Spalte habe ich<lb/>
auch in der <hi rendition="#i">iris</hi> unreifer Landeidechsen<lb/><hi rendition="#i">(Lacerta agilis)</hi> gefunden, die ich aus<lb/>
dem Eye genommen; also gerade bey<lb/>
solchen Thieren, denen hingegen die<lb/><hi rendition="#i">membrana pupillaris</hi> abgeht.</p></note>.</p>
          </div>
          <div n="3">
            <head rendition="#c">§. 370.</head><lb/>
            <p>Vom vierten Tage an, wo das Küchel-<lb/>
chen schon eine Lange von 4 Linien er-<lb/>
reicht hat, und seine wichtigsten Bauch-<lb/>
eingeweide, Magen, Gedärme und Leber<lb/>
(doch diese bis zum 6ten Tage noch ohne<lb/>
Gallenblase) sichtbar werden, zeigt sich<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[517/0537] fallende Grösse; zeichnen sich aber in der Folge besonders durch eine eigene Spalte der Regenbogenhaut *) aus, womit die- selbe nach unten zu unterbrochen wird **). §. 370. Vom vierten Tage an, wo das Küchel- chen schon eine Lange von 4 Linien er- reicht hat, und seine wichtigsten Bauch- eingeweide, Magen, Gedärme und Leber (doch diese bis zum 6ten Tage noch ohne Gallenblase) sichtbar werden, zeigt sich *) s. Malpighi de format. pulli tab. 2. fig. 18-21. und de ouo tab. 3. fig. 18. 20. tab. 4. fig. 21. Und meine Abbildungen VII. Heft tab. 64. Vergl. auch Haller sur la format. du coeur dans le poulet T. I. pag. 163. 194. T. II. pag. 160. **) Und eine völlig gleiche Spalte habe ich auch in der iris unreifer Landeidechsen (Lacerta agilis) gefunden, die ich aus dem Eye genommen; also gerade bey solchen Thieren, denen hingegen die membrana pupillaris abgeht.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Editura GmbH & Co.KG, Berlin: Volltexterstellung und Basis-TEI-Auszeichung
Johann Friedrich Blumenbach – online: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-08-26T09:00:15Z)
Frank Wiegand: Konvertierung nach DTA-Basisformat (2013-08-26T09:00:15Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Nicht erfasst: Bogensignaturen und Kustoden, Kolumnentitel.
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterschiede zugunsten der Identifizierung von <titlePart>s verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.
  • Langes ſ: als s transkribiert.
  • Hochgestellte e über Vokalen: in moderner Schreibweise erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie2_1805
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie2_1805/537
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805, S. 517. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie2_1805/537>, abgerufen am 05.03.2021.