Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805.

Bild:
<< vorherige Seite

XXI. Abschnitt.
nen, wie diess unter den Säugethieren
von dem Slepez (Marmota typhlus) und
unter den Fischen von der Myxine glu-
tinosa
versichert wird.

§. 273.

Da das Auge *), zumal bey den roth-
blütigen Thieren, ein sehr zusammen-
gesetztes Organ ist, so fassen wir bey
den anzuführenden Eigenheiten dessel-
ben erst die zusammen, die den Aug-
apfel selbst, seine Häute und Feuchtig-
keiten betreffen, hernach die von den
ihn umgebenden Theilen, den Augen-
liedern, Thränenwegen u. s. w.

A)
*) Vergl. Bidloo de oculis et visu vario-
rum animalium
. Lugd. Bat. 1715. 4.
Zinn de differentia fabricae oculi hu-
mani et brutorum
in den Commentar.
societ. Reg. scientiar. Göttingens
. T. IV.
a. 1754. pag. 191 sqq. und in den Com-
mentation. antiquior
. T. I. ad a. 1778.
pag. 47 sqq.
W. Porterfield on the Eye. Edinb.
1759. II. vol. 8. hin und wieder.
Haller in Operib. minorib. T. III.
pag. 218 sqq.

XXI. Abschnitt.
nen, wie dieſs unter den Säugethieren
von dem Slepez (Marmota typhlus) und
unter den Fischen von der Myxine glu-
tinosa
versichert wird.

§. 273.

Da das Auge *), zumal bey den roth-
blütigen Thieren, ein sehr zusammen-
gesetztes Organ ist, so fassen wir bey
den anzuführenden Eigenheiten dessel-
ben erst die zusammen, die den Aug-
apfel selbst, seine Häute und Feuchtig-
keiten betreffen, hernach die von den
ihn umgebenden Theilen, den Augen-
liedern, Thränenwegen u. s. w.

A)
*) Vergl. Bidloo de oculis et visu vario-
rum animalium
. Lugd. Bat. 1715. 4.
Zinn de differentia fabricae oculi hu-
mani et brutorum
in den Commentar.
societ. Reg. scientiar. Göttingens
. T. IV.
a. 1754. pag. 191 sqq. und in den Com-
mentation. antiquior
. T. I. ad a. 1778.
pag. 47 sqq.
W. Porterfield on the Eye. Edinb.
1759. II. vol. 8. hin und wieder.
Haller in Operib. minorib. T. III.
pag. 218 sqq.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0404" n="382"/><fw place="top" type="header">XXI. Abschnitt.</fw><lb/>
nen, wie die&#x017F;s unter den Säugethieren<lb/>
von dem Slepez (<hi rendition="#i">Marmota typhlus</hi>) und<lb/>
unter den Fischen von der <hi rendition="#i">Myxine glu-<lb/>
tinosa</hi> versichert wird.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 273.</head><lb/>
            <p>Da das Auge <note place="foot" n="*)">Vergl. <hi rendition="#k">Bidloo</hi> <hi rendition="#i">de oculis et visu vario-<lb/>
rum animalium</hi>. Lugd. Bat. 1715. 4.<lb/><hi rendition="#k">Zinn</hi> <hi rendition="#i">de differentia fabricae oculi hu-<lb/>
mani et brutorum</hi> in den <hi rendition="#i">Commentar.<lb/>
societ. Reg. scientiar. Göttingens</hi>. T. IV.<lb/>
a. 1754. pag. 191 sqq. und in den <hi rendition="#i">Com-<lb/>
mentation. antiquior</hi>. T. I. ad a. 1778.<lb/>
pag. 47 sqq.<lb/>
W. <hi rendition="#k">Porterfield</hi> <hi rendition="#i">on the Eye</hi>. Edinb.<lb/>
1759. II. vol. 8. hin und wieder.<lb/><hi rendition="#k">Haller</hi> in <hi rendition="#i">Operib. minorib</hi>. T. III.<lb/>
pag. 218 sqq.</note>, zumal bey den roth-<lb/>
blütigen Thieren, ein sehr zusammen-<lb/>
gesetztes Organ ist, so fassen wir bey<lb/>
den anzuführenden Eigenheiten dessel-<lb/>
ben erst die zusammen, die den Aug-<lb/>
apfel selbst, seine Häute und Feuchtig-<lb/>
keiten betreffen, hernach die von den<lb/>
ihn umgebenden Theilen, den Augen-<lb/>
liedern, Thränenwegen u. s. w.</p>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">A)</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[382/0404] XXI. Abschnitt. nen, wie dieſs unter den Säugethieren von dem Slepez (Marmota typhlus) und unter den Fischen von der Myxine glu- tinosa versichert wird. §. 273. Da das Auge *), zumal bey den roth- blütigen Thieren, ein sehr zusammen- gesetztes Organ ist, so fassen wir bey den anzuführenden Eigenheiten dessel- ben erst die zusammen, die den Aug- apfel selbst, seine Häute und Feuchtig- keiten betreffen, hernach die von den ihn umgebenden Theilen, den Augen- liedern, Thränenwegen u. s. w. A) *) Vergl. Bidloo de oculis et visu vario- rum animalium. Lugd. Bat. 1715. 4. Zinn de differentia fabricae oculi hu- mani et brutorum in den Commentar. societ. Reg. scientiar. Göttingens. T. IV. a. 1754. pag. 191 sqq. und in den Com- mentation. antiquior. T. I. ad a. 1778. pag. 47 sqq. W. Porterfield on the Eye. Edinb. 1759. II. vol. 8. hin und wieder. Haller in Operib. minorib. T. III. pag. 218 sqq.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie_1805
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie_1805/404
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805, S. 382. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie_1805/404>, abgerufen am 02.03.2021.