Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805.

Bild:
<< vorherige Seite
XXIII. Abschnitt.
§. 319.

Bey den allermehresten männlichen
Thieren dieser Classe verläuft sich die
Harnröhre bis zur Eichel, und dient zum
gemeinschaftlichen Ausführungsgang für
den Harn, den liquor prostatae und den
Samen. Bey einigen wenigen Gattun-
gen sind aber für den erstern und für
die zum Zeugungsgeschäfte gehörigen
Säfte besondere Abführungswege vor-
handen. Beym Opossum z. B. ist die
gabelförmig gespaltene Eichel mit drey
Mündungen versehen; eine für den Harn
in der Fuge wo jene Theilung beginnt,
und zweye für den Samen an den bey-
den Spitzen der Eichel *). Beym Schna-
***)

belthier
*) Cowper in den philos. Transact. vol.
XXIV. pag. 1583. fig. 2 -- 5.
Zu
***) gen desselben Thiergeschlechts findet.
So fehlt er z. B. den mehresten Gattun-
gen von Affen, manchen Arten von Fle-
dermäusen, im Hundegeschlecht der
Hyäne u. s. w. Vergl. J. F. Hermann
obseruat. ex osteolog. comparata. Argent.
1792. pag. 13.
XXIII. Abschnitt.
§. 319.

Bey den allermehresten männlichen
Thieren dieser Classe verläuft sich die
Harnröhre bis zur Eichel, und dient zum
gemeinschaftlichen Ausführungsgang für
den Harn, den liquor prostatae und den
Samen. Bey einigen wenigen Gattun-
gen sind aber für den erstern und für
die zum Zeugungsgeschäfte gehörigen
Säfte besondere Abführungswege vor-
handen. Beym Opossum z. B. ist die
gabelförmig gespaltene Eichel mit drey
Mündungen versehen; eine für den Harn
in der Fuge wo jene Theilung beginnt,
und zweye für den Samen an den bey-
den Spitzen der Eichel *). Beym Schna-
***)

belthier
*) Cowper in den philos. Transact. vol.
XXIV. pag. 1583. fig. 2 — 5.
Zu
***) gen desselben Thiergeschlechts findet.
So fehlt er z. B. den mehresten Gattun-
gen von Affen, manchen Arten von Fle-
dermäusen, im Hundegeschlecht der
Hyäne u. s. w. Vergl. J. F. Hermann
obseruat. ex osteolog. comparata. Argent.
1792. pag. 13.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0460" n="438"/>
            <fw place="top" type="header">XXIII. Abschnitt.</fw><lb/>
            <div n="4">
              <head>§. 319.</head><lb/>
              <p>Bey den allermehresten männlichen<lb/>
Thieren dieser Classe verläuft sich die<lb/>
Harnröhre bis zur Eichel, und dient zum<lb/>
gemeinschaftlichen Ausführungsgang für<lb/>
den Harn, den <hi rendition="#i">liquor prostatae</hi> und den<lb/>
Samen. Bey einigen wenigen Gattun-<lb/>
gen sind aber für den erstern und für<lb/>
die zum Zeugungsgeschäfte gehörigen<lb/>
Säfte besondere Abführungswege vor-<lb/>
handen. Beym Opossum z. B. ist die<lb/>
gabelförmig gespaltene Eichel mit drey<lb/><choice><sic>Mundungen</sic><corr>Mündungen</corr></choice> versehen; eine für den Harn<lb/>
in der Fuge wo jene Theilung beginnt,<lb/>
und zweye für den Samen an den bey-<lb/>
den Spitzen der Eichel <note place="foot" n="*)"><hi rendition="#k">Cowper</hi> in den <hi rendition="#i">philos. Transact</hi>. vol.<lb/>
XXIV. pag. 1583. fig. 2 &#x2014; 5.<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Zu</fw></note>. Beym Schna-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">belthier</fw><lb/><note place="foot" n="***)">gen desselben Thiergeschlechts findet.<lb/>
So fehlt er z. B. den mehresten Gattun-<lb/>
gen von Affen, manchen Arten von Fle-<lb/>
dermäusen, im Hundegeschlecht der<lb/>
Hyäne u. s. w. Vergl. J. F. <hi rendition="#k">Hermann</hi><lb/><hi rendition="#i">obseruat. ex osteolog. comparata</hi>. Argent.<lb/>
1792. pag. 13.</note><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[438/0460] XXIII. Abschnitt. §. 319. Bey den allermehresten männlichen Thieren dieser Classe verläuft sich die Harnröhre bis zur Eichel, und dient zum gemeinschaftlichen Ausführungsgang für den Harn, den liquor prostatae und den Samen. Bey einigen wenigen Gattun- gen sind aber für den erstern und für die zum Zeugungsgeschäfte gehörigen Säfte besondere Abführungswege vor- handen. Beym Opossum z. B. ist die gabelförmig gespaltene Eichel mit drey Mündungen versehen; eine für den Harn in der Fuge wo jene Theilung beginnt, und zweye für den Samen an den bey- den Spitzen der Eichel *). Beym Schna- belthier ***) *) Cowper in den philos. Transact. vol. XXIV. pag. 1583. fig. 2 — 5. Zu ***) gen desselben Thiergeschlechts findet. So fehlt er z. B. den mehresten Gattun- gen von Affen, manchen Arten von Fle- dermäusen, im Hundegeschlecht der Hyäne u. s. w. Vergl. J. F. Hermann obseruat. ex osteolog. comparata. Argent. 1792. pag. 13.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie_1805
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie_1805/460
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der vergleichenden Anatomie. Göttingen, 1805, S. 438. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_anatomie_1805/460>, abgerufen am 03.03.2021.