Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Geschichte und Beschreibung der Knochen des menschlichen Körpers. 2. Aufl. Göttingen, 1807.

Bild:
<< vorherige Seite
Dritter Abschnitt.
Von der Ernährung und dem Wachs-
thum der Knochen überhaupt.
§. 13.

Die Verknöcherung, deren allerersten An-
fänge im vorigen Abschnitt beschrieben worden,
gewinnt zwar im ganzen genommen, in Mut-
terleibe, und selbst schon in der ersten Hälfte
der Schwangerschaft, einen sehr ansehenlichen,
schnellen und bestimmten, aber doch in Rück-
sicht aus die einzelnen Knochen sehr ungleichen
Fortgang, dessen Verschiedenheit sich nicht
nur auf die Zeit, sondern auch auf die Art
ihrer Ossification und auf ihre ungleiche Ver-
vollkomnung erstrecketa).

§. 14.

Bey vielen nämlich, wie z. B. in den Fin-
gern und Fuszehen, im Zungenbein, im

a) Vergl. damit F. G. Danz Grundriß der Zerglie-
derungskunde des ungebohrnen Kindes in den
verschiedenen Zeiten der Schwangerschaft I. B.
Frankf. 1792. 8. S. 181 u. f. und die Abbildungen
der Gerippe menschlicher Leibesfrüchte aus sehr
frühen Terminen in ph. ad. boehmeri institu-
tion, osteologie
. Hal. 1751. 8. tab. I. II. und vor-
züglich die bey c. f. senff de incremento ossium
embryorum in primis graniditatis mensibus
. ib.
1801. 4. tab. I. II.
Dritter Abschnitt.
Von der Ernährung und dem Wachs-
thum der Knochen überhaupt.
§. 13.

Die Verknöcherung, deren allerersten An-
fänge im vorigen Abschnitt beschrieben worden,
gewinnt zwar im ganzen genommen, in Mut-
terleibe, und selbst schon in der ersten Hälfte
der Schwangerschaft, einen sehr ansehenlichen,
schnellen und bestimmten, aber doch in Rück-
sicht aus die einzelnen Knochen sehr ungleichen
Fortgang, dessen Verschiedenheit sich nicht
nur auf die Zeit, sondern auch auf die Art
ihrer Ossification und auf ihre ungleiche Ver-
vollkomnung erstrecketa).

§. 14.

Bey vielen nämlich, wie z. B. in den Fin-
gern und Fuszehen, im Zungenbein, im

a) Vergl. damit F. G. Danz Grundriß der Zerglie-
derungskunde des ungebohrnen Kindes in den
verschiedenen Zeiten der Schwangerschaft I. B.
Frankf. 1792. 8. S. 181 u. f. und die Abbildungen
der Gerippe menschlicher Leibesfrüchte aus sehr
frühen Terminen in ph. ad. boehmeri institu-
tion, osteologie
. Hal. 1751. 8. tab. I. II. und vor-
züglich die bey c. f. senff de incremento ossium
embryorum in primis graniditatis mensibus
. ib.
1801. 4. tab. I. II.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0038" xml:id="pb012_0001" n="12"/>
          <head rendition="#c"><hi rendition="#g">Dritter Abschnitt</hi>.<lb/>
Von der Ernährung und dem Wachs-<lb/>
thum der Knochen überhaupt.</head><lb/>
          <div n="3">
            <head rendition="#c">§. 13.</head><lb/>
            <p>Die Verknöcherung, deren allerersten An-<lb/>
fänge im vorigen Abschnitt beschrieben worden,<lb/>
gewinnt zwar im ganzen genommen, in Mut-<lb/>
terleibe, und selbst schon in der ersten Hälfte<lb/>
der Schwangerschaft, einen sehr ansehenlichen,<lb/>
schnellen und bestimmten, aber doch in Rück-<lb/>
sicht aus die einzelnen Knochen sehr ungleichen<lb/>
Fortgang, dessen Verschiedenheit sich nicht<lb/>
nur auf die Zeit, sondern auch auf die Art<lb/>
ihrer Ossification und auf ihre ungleiche Ver-<lb/>
vollkomnung erstrecket<note anchored="true" place="foot" n="a)"><p>Vergl. damit F. G. Danz Grundriß der Zerglie-<lb/>
derungskunde des ungebohrnen Kindes in den<lb/>
verschiedenen Zeiten der Schwangerschaft I. B.<lb/>
Frankf. 1792. 8. S. 181 u. f. und die Abbildungen<lb/>
der Gerippe menschlicher Leibesfrüchte aus sehr<lb/>
frühen Terminen in <hi rendition="#k"><hi rendition="#aq">ph. ad. boehmeri</hi></hi> <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">institu-<lb/>
tion, osteologie</hi></hi>. <hi rendition="#aq">Hal</hi>. 1751. 8. <hi rendition="#aq">tab</hi>. I. II. und vor-<lb/>
züglich die bey <hi rendition="#k"><hi rendition="#aq">c. f. senff</hi></hi> <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">de incremento ossium<lb/>
embryorum in primis graniditatis mensibus</hi></hi>. <hi rendition="#aq">ib</hi>.<lb/>
1801. 4. <hi rendition="#aq">tab</hi>. I. II.</p></note>.</p>
          </div>
          <div n="3">
            <head rendition="#c">§. 14.</head><lb/>
            <p>Bey vielen nämlich, wie z. B. in den Fin-<lb/>
gern und Fuszehen, im Zungenbein, im<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[12/0038] Dritter Abschnitt. Von der Ernährung und dem Wachs- thum der Knochen überhaupt. §. 13. Die Verknöcherung, deren allerersten An- fänge im vorigen Abschnitt beschrieben worden, gewinnt zwar im ganzen genommen, in Mut- terleibe, und selbst schon in der ersten Hälfte der Schwangerschaft, einen sehr ansehenlichen, schnellen und bestimmten, aber doch in Rück- sicht aus die einzelnen Knochen sehr ungleichen Fortgang, dessen Verschiedenheit sich nicht nur auf die Zeit, sondern auch auf die Art ihrer Ossification und auf ihre ungleiche Ver- vollkomnung erstrecket a). §. 14. Bey vielen nämlich, wie z. B. in den Fin- gern und Fuszehen, im Zungenbein, im a) Vergl. damit F. G. Danz Grundriß der Zerglie- derungskunde des ungebohrnen Kindes in den verschiedenen Zeiten der Schwangerschaft I. B. Frankf. 1792. 8. S. 181 u. f. und die Abbildungen der Gerippe menschlicher Leibesfrüchte aus sehr frühen Terminen in ph. ad. boehmeri institu- tion, osteologie. Hal. 1751. 8. tab. I. II. und vor- züglich die bey c. f. senff de incremento ossium embryorum in primis graniditatis mensibus. ib. 1801. 4. tab. I. II.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Editura GmbH & Co.KG, Berlin: Volltexterstellung und Basis-TEI-Auszeichung
Johann Friedrich Blumenbach – online: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-08-26T09:00:15Z)
Frank Wiegand: Konvertierung nach DTA-Basisformat (2013-08-26T09:00:15Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Nicht erfasst: Bogensignaturen und Kustoden, Kolumnentitel.
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterschiede zugunsten der Identifizierung von <titlePart>s verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.
  • Langes ſ: als s transkribiert.
  • Hochgestellte e über Vokalen: in moderner Schreibweise erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_knochen_1807
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_knochen_1807/38
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Geschichte und Beschreibung der Knochen des menschlichen Körpers. 2. Aufl. Göttingen, 1807, S. 12. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_knochen_1807/38>, abgerufen am 03.03.2021.