Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Geschichte und Beschreibung der Knochen des menschlichen Körpers. 2. Aufl. Göttingen, 1807.

Bild:
<< vorherige Seite

wird durch eine Fülle von Phänomenen der
theils auffallend starken und schnellen Ab-
sorbtionm) die im gesunden und in mancher-
ley krankhaftem Zustanden), so wie in vorzüg-
lich eminenter Stärke bey verschiedenen Thie-
reno) statt hat, von selbst einleuchtend.
(- Vergl. z. B. oben §. 50 u. 51. -)

§. 69.

Ob die Knochen mit Nerven versehen
jenen und Empfindlichkeit haben ist ehedem
ziemlich allgemein und von manchen noch neuer-
lich bejahtp), von andern verneintq) worden.
Meinerseits habe ich bey aller genauen Nach-
forschung an frischen Menschenknochen sowohl

m) p. van maanen de absorptione solidorum.
Leidae 1794. 8.
n) soemmerring de morbis vasorum absorbentium
corporis
humani. Traj. ad M. 1795. 8.
o) Z. E. bey den erwachsnen Bisulcis wenn die an-
fänglichen Doppelröhren in ihrem metacarpus und
meratarsus allgemach in Eine verschmelzen. s.
Handbuch der vergleichend. Anat. S. 76.
p) a. boyer Traite d'Anatomie T. I. p. 37. van
hoorn
de iss, quae in partibus membri, prae-
sertim osseis, amputatione vulneratis, notanda
sunt
. Lugd. Batav. 1803. 4. p. 125.
q) haller in Commentar. soc. Reg. scient. Gost-
tingens
. T. II. p. 125. und in den nouis Com-
mentar
. T. III. p. 29 u. f. bromfield's chi-
rurgical observat. and cases
. T. II. p. 3. u. a.m.

wird durch eine Fülle von Phänomenen der
theils auffallend starken und schnellen Ab-
sorbtionm) die im gesunden und in mancher-
ley krankhaftem Zustanden), so wie in vorzüg-
lich eminenter Stärke bey verschiedenen Thie-
reno) statt hat, von selbst einleuchtend.
(– Vergl. z. B. oben §. 50 u. 51. –)

§. 69.

Ob die Knochen mit Nerven versehen
jenen und Empfindlichkeit haben ist ehedem
ziemlich allgemein und von manchen noch neuer-
lich bejahtp), von andern verneintq) worden.
Meinerseits habe ich bey aller genauen Nach-
forschung an frischen Menschenknochen sowohl

m) p. van maanen de absorptione solidorum.
Leidae 1794. 8.
n) soemmerring de morbis vasorum absorbentium
corporis
humani. Traj. ad M. 1795. 8.
o) Z. E. bey den erwachsnen Bisulcis wenn die an-
fänglichen Doppelröhren in ihrem metacarpus und
meratarsus allgemach in Eine verschmelzen. s.
Handbuch der vergleichend. Anat. S. 76.
p) a. boyer Traité d'Anatomie T. I. p. 37. van
hoorn
de iss, quae in partibus membri, prae-
sertim osseis, amputatione vulneratis, notanda
sunt
. Lugd. Batav. 1803. 4. p. 125.
q) haller in Commentar. soc. Reg. scient. Gost-
tingens
. T. II. p. 125. und in den nouis Com-
mentar
. T. III. p. 29 u. f. bromfield's chi-
rurgical observat. and cases
. T. II. p. 3. u. a.m.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0080" xml:id="pb054_0001" n="54"/>
wird durch eine Fülle von Phänomenen der<lb/>
theils auffallend starken und schnellen Ab-<lb/>
sorbtion<note anchored="true" place="foot" n="m)"><p><hi rendition="#k"><hi rendition="#aq">p. van maanen</hi></hi><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">de absorptione solidorum</hi></hi>.<lb/><hi rendition="#aq">Leidae</hi> 1794. 8.</p></note> die im gesunden und in mancher-<lb/>
ley krankhaftem Zustande<note anchored="true" place="foot" n="n)"><p><hi rendition="#k"><hi rendition="#aq">soemmerring</hi></hi><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">de morbis vasorum absorbentium<lb/>
corporis</hi></hi><hi rendition="#aq">h</hi><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">umani</hi></hi>. <hi rendition="#aq">Traj. ad M</hi>. 1795. 8.</p></note>, so wie in vorzüg-<lb/>
lich eminenter Stärke bey verschiedenen Thie-<lb/>
ren<note anchored="true" place="foot" n="o)"><p>Z. E. bey den erwachsnen <hi rendition="#aq">Bisulcis</hi> wenn die an-<lb/>
fänglichen Doppelröhren in ihrem <hi rendition="#aq">metacarpus</hi> und<lb/><hi rendition="#aq">meratarsus</hi> allgemach in Eine verschmelzen. s.<lb/>
Handbuch der vergleichend. Anat. S. 76.</p></note> statt hat, von selbst einleuchtend.<lb/>
(&#x2013; Vergl. z. B. oben §. 50 u. 51. &#x2013;)</p>
          </div>
          <div n="3">
            <head rendition="#c">§. 69.</head><lb/>
            <p>Ob die Knochen mit Nerven versehen<lb/>
jenen und Empfindlichkeit haben ist ehedem<lb/>
ziemlich allgemein und von manchen noch neuer-<lb/>
lich bejaht<note anchored="true" place="foot" n="p)"><p><hi rendition="#k"><hi rendition="#aq">a. boyer</hi></hi><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Traité d'Anatomie</hi></hi><hi rendition="#aq">T. I. p</hi>. 37. <hi rendition="#k"><hi rendition="#aq">van<lb/>
hoorn</hi></hi><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">de iss, quae in partibus membri, prae-<lb/>
sertim osseis, amputatione vulneratis, notanda<lb/>
sunt</hi></hi>. <hi rendition="#aq">Lugd. Batav</hi>. 1803. 4. <hi rendition="#aq">p</hi>. 125.</p></note>, von andern verneint<note anchored="true" place="foot" n="q)"><p><hi rendition="#aq"><hi rendition="#k">haller</hi> in</hi><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">Commentar. soc. Reg. scient. Gost-<lb/>
tingens</hi></hi>. <hi rendition="#aq">T</hi>. II. <hi rendition="#aq">p</hi>. 125. und in den <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">nouis Com-<lb/>
mentar</hi></hi>. <hi rendition="#aq">T</hi>. III. <hi rendition="#aq">p</hi>. 29 u. f. <hi rendition="#k"><hi rendition="#aq">bromfield's</hi></hi><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">chi-<lb/>
rurgical observat. and cases</hi></hi>. <hi rendition="#aq">T</hi>. II. <hi rendition="#aq">p</hi>. 3. u. a.m.</p></note> worden.<lb/>
Meinerseits habe ich bey aller genauen Nach-<lb/>
forschung an frischen Menschenknochen sowohl<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[54/0080] wird durch eine Fülle von Phänomenen der theils auffallend starken und schnellen Ab- sorbtion m) die im gesunden und in mancher- ley krankhaftem Zustande n), so wie in vorzüg- lich eminenter Stärke bey verschiedenen Thie- ren o) statt hat, von selbst einleuchtend. (– Vergl. z. B. oben §. 50 u. 51. –) §. 69. Ob die Knochen mit Nerven versehen jenen und Empfindlichkeit haben ist ehedem ziemlich allgemein und von manchen noch neuer- lich bejaht p), von andern verneint q) worden. Meinerseits habe ich bey aller genauen Nach- forschung an frischen Menschenknochen sowohl m) p. van maanen de absorptione solidorum. Leidae 1794. 8. n) soemmerring de morbis vasorum absorbentium corporis humani. Traj. ad M. 1795. 8. o) Z. E. bey den erwachsnen Bisulcis wenn die an- fänglichen Doppelröhren in ihrem metacarpus und meratarsus allgemach in Eine verschmelzen. s. Handbuch der vergleichend. Anat. S. 76. p) a. boyer Traité d'Anatomie T. I. p. 37. van hoorn de iss, quae in partibus membri, prae- sertim osseis, amputatione vulneratis, notanda sunt. Lugd. Batav. 1803. 4. p. 125. q) haller in Commentar. soc. Reg. scient. Gost- tingens. T. II. p. 125. und in den nouis Com- mentar. T. III. p. 29 u. f. bromfield's chi- rurgical observat. and cases. T. II. p. 3. u. a.m.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Editura GmbH & Co.KG, Berlin: Volltexterstellung und Basis-TEI-Auszeichung
Johann Friedrich Blumenbach – online: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-08-26T09:00:15Z)
Frank Wiegand: Konvertierung nach DTA-Basisformat (2013-08-26T09:00:15Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Nicht erfasst: Bogensignaturen und Kustoden, Kolumnentitel.
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterschiede zugunsten der Identifizierung von <titlePart>s verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.
  • Langes ſ: als s transkribiert.
  • Hochgestellte e über Vokalen: in moderner Schreibweise erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_knochen_1807
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_knochen_1807/80
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Geschichte und Beschreibung der Knochen des menschlichen Körpers. 2. Aufl. Göttingen, 1807, S. 54. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_knochen_1807/80>, abgerufen am 26.02.2021.