Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der Naturgeschichte. 8. Aufl. Göttingen, 1807.

Bild:
<< vorherige Seite

wichtigen Handelsartikel, zumahl nach Ostin-
dien. - Verschiedene Schneckchen oder Mu-
scheln etc. cursiren ganz oder in Stückchen ge-
schnitten bey einigen fernen Völkern statt
Scheide-Münze. Aus ähnlichen Muschel-
stückchen von verschiednen Farben machen die
Irokesen u. a. nordamericanische Indianer
ihre Denkschnüre (wampum) etc. die ihnen
statt Urkunden dienen*). Viele Wilde
brauchen Muschelschalen und Schneckenhäuser
statt Trinkgeschirre, Löffel etc. Die Südsee-
Insulaner machen daraus ihre sinnreichen
Angeln und mancherley anderes Fischergeräthe
(§. 118.). Die nordwestlichen Americaner
schärfen ihre Harpunen mit scharfgeschliffenen
Stücken von Muschelschalen. - Zu Kunst-
arbeiten dienen vorzüglich manche Muschel-
schalen, die auf Onyx-Manier zu Cameen
verarbeitet werden: auch Perlenmutter. Die
große beinartige Schuppe des Blackfisches
(os sepiae) wird von Künstlern und Hand-
werkern benutzt. Der Badeschwamm dient zu
mancherley häuslichem Gebrauche. Un-
zählige Conchylien und Corallen werden zu
Kalk gebrannt; einige große dünne Muschel-
schalen im südlichen Schina statt Fensterschei-
ben gebraucht u. s. w. Auch dienen die
Conchylien zum allgemeinsten Putz der wil-

*) S. Loskiels Gesch. der Brüder-Mission in Nord-
america S. 34 u. f. 173 etc.

wichtigen Handelsartikel, zumahl nach Ostin-
dien. – Verschiedene Schneckchen oder Mu-
scheln ꝛc. cursiren ganz oder in Stückchen ge-
schnitten bey einigen fernen Völkern statt
Scheide-Münze. Aus ähnlichen Muschel-
stückchen von verschiednen Farben machen die
Irokesen u. a. nordamericanische Indianer
ihre Denkschnüre (wampum) ꝛc. die ihnen
statt Urkunden dienen*). Viele Wilde
brauchen Muschelschalen und Schneckenhäuser
statt Trinkgeschirre, Löffel ꝛc. Die Südsee-
Insulaner machen daraus ihre sinnreichen
Angeln und mancherley anderes Fischergeräthe
(§. 118.). Die nordwestlichen Americaner
schärfen ihre Harpunen mit scharfgeschliffenen
Stücken von Muschelschalen. – Zu Kunst-
arbeiten dienen vorzüglich manche Muschel-
schalen, die auf Onyx-Manier zu Cameen
verarbeitet werden: auch Perlenmutter. Die
große beinartige Schuppe des Blackfisches
(os sepiae) wird von Künstlern und Hand-
werkern benutzt. Der Badeschwamm dient zu
mancherley häuslichem Gebrauche. Un-
zählige Conchylien und Corallen werden zu
Kalk gebrannt; einige große dünne Muschel-
schalen im südlichen Schina statt Fensterschei-
ben gebraucht u. s. w. Auch dienen die
Conchylien zum allgemeinsten Putz der wil-

*) S. Loskiels Gesch. der Brüder-Mission in Nord-
america S. 34 u. f. 173 ꝛc.
<TEI>
  <text xml:id="blume_hbnatur_000030">
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0445" xml:id="pb421_0001" n="421"/>
wichtigen                         Handelsartikel, zumahl nach Ostin-<lb/>
dien. &#x2013; Verschiedene                         Schneckchen oder Mu-<lb/>
scheln &#xA75B;c. cursiren ganz oder in                         Stückchen ge-<lb/>
schnitten bey einigen fernen Völkern                         statt<lb/>
Scheide-Münze. Aus ähnlichen Muschel-<lb/>
stückchen                         von verschiednen Farben machen die<lb/>
Irokesen u. a. nordamericanische                         Indianer<lb/>
ihre Denkschnüre (<hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">wampum</hi></hi>) &#xA75B;c. die ihnen<lb/>
statt Urkunden dienen<note anchored="true" place="foot" n="*)"><p>S. Loskiels Gesch. der Brüder-Mission in Nord-<lb type="inWord"/>
america S. 34 u. f. 173 &#xA75B;c.</p></note>. Viele                         Wilde<lb/>
brauchen Muschelschalen und Schneckenhäuser<lb/>
statt                         Trinkgeschirre, Löffel &#xA75B;c. Die Südsee-<lb/>
Insulaner machen                         daraus ihre sinnreichen<lb/>
Angeln und mancherley anderes                         Fischergeräthe<lb/>
(§. 118.). Die nordwestlichen Americaner<lb/>
schärfen                         ihre Harpunen mit scharfgeschliffenen<lb/>
Stücken von Muschelschalen. &#x2013; Zu                         Kunst-<lb/>
arbeiten dienen vorzüglich manche Muschel-<lb type="inWord"/>
schalen, die auf Onyx-Manier zu Cameen<lb/>
verarbeitet                         werden: auch Perlenmutter. Die<lb/>
große beinartige Schuppe des                         Blackfisches<lb/>
(<hi rendition="#aq">os sepiae</hi>) wird von Künstlern und                         Hand-<lb/>
werkern benutzt. Der Badeschwamm dient                         zu<lb/>
mancherley häuslichem Gebrauche. Un-<lb/>
zählige                         Conchylien und Corallen werden zu<lb/>
Kalk gebrannt; einige große dünne                         Muschel-<lb/>
schalen im südlichen Schina statt                         Fensterschei-<lb/>
ben gebraucht u. s. w. Auch dienen                         die<lb/>
Conchylien zum allgemeinsten Putz der wil-<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[421/0445] wichtigen Handelsartikel, zumahl nach Ostin- dien. – Verschiedene Schneckchen oder Mu- scheln ꝛc. cursiren ganz oder in Stückchen ge- schnitten bey einigen fernen Völkern statt Scheide-Münze. Aus ähnlichen Muschel- stückchen von verschiednen Farben machen die Irokesen u. a. nordamericanische Indianer ihre Denkschnüre (wampum) ꝛc. die ihnen statt Urkunden dienen *). Viele Wilde brauchen Muschelschalen und Schneckenhäuser statt Trinkgeschirre, Löffel ꝛc. Die Südsee- Insulaner machen daraus ihre sinnreichen Angeln und mancherley anderes Fischergeräthe (§. 118.). Die nordwestlichen Americaner schärfen ihre Harpunen mit scharfgeschliffenen Stücken von Muschelschalen. – Zu Kunst- arbeiten dienen vorzüglich manche Muschel- schalen, die auf Onyx-Manier zu Cameen verarbeitet werden: auch Perlenmutter. Die große beinartige Schuppe des Blackfisches (os sepiae) wird von Künstlern und Hand- werkern benutzt. Der Badeschwamm dient zu mancherley häuslichem Gebrauche. Un- zählige Conchylien und Corallen werden zu Kalk gebrannt; einige große dünne Muschel- schalen im südlichen Schina statt Fensterschei- ben gebraucht u. s. w. Auch dienen die Conchylien zum allgemeinsten Putz der wil- *) S. Loskiels Gesch. der Brüder-Mission in Nord- america S. 34 u. f. 173 ꝛc.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Editura GmbH & Co.KG, Berlin: Volltexterstellung und Basis-TEI-Auszeichung
Johann Friedrich Blumenbach – online: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-08-26T09:00:15Z)
Frank Wiegand: Konvertierung nach DTA-Basisformat (2013-08-26T09:00:15Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Nicht erfasst: Bogensignaturen und Kustoden, Kolumnentitel.
  • Auf Titelblättern wurde auf die Auszeichnung der Schriftgrößenunterschiede zugunsten der Identifizierung von <titlePart>s verzichtet.
  • Keine Auszeichnung der Initialbuchstaben am Kapitelanfang.
  • Langes ſ: als s transkribiert.
  • Hochgestellte e über Vokalen: in moderner Schreibweise erfasst.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_naturgeschichte_1807
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_naturgeschichte_1807/445
Zitationshilfe: Blumenbach, Johann Friedrich: Handbuch der Naturgeschichte. 8. Aufl. Göttingen, 1807, S. 421. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/blumenbach_naturgeschichte_1807/445>, abgerufen am 02.07.2022.