Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Boeheim, Wendelin: Handbuch der Waffenkunde. Leipzig, 1890.

Bild:
<< vorherige Seite
VII. Die Beschau- und Meisterzeichen etc.

Mit diesem Hinweise wird man die Gegenstände in den Waffen-
sammlungen aufsuchen müssen und auch zweifelsohne ohne Schwie-
rigkeit finden. Alle Künstler aufzuzählen, die für das Waffenfach
Entwürfe geliefert haben, schien unthunlich, da nahezu alle Meister
des Quattro- und Cinquecento in Italien, und eine sehr grosse An-
zahl von Niederländern und Deutschen dabei in Frage gekommen
wären. Wir haben uns darauf beschränkt, nur jene Ornamentisten
zu nennen, die sich ganz besonders mit Entwürfen für Waffen be-
fasst haben.



1. Deutschland und die habsburgischen Erbländer.

[Spaltenumbruch]
Aarau, Johann von. Angeblich der
erste bekannte Geschützgiesser. Augs-
burg, 1375--1378.
Achen, Johann van, Maler. Köln,
Venedig, Wien, Prag, gest. 1600;
fertigt Entwürfe für Waffendeko-
rationen.
Agent, J. F., Klingenschmied. Solingen
um 1712.
*Aldegrever, Heinrich, Maler, Ätzer.
Soest, geb. 1502, gest. 1558, lieferte
Zeichnungen von Waffen.
Algyeyer, Martin, Ätzer von Kalender-
klingen. Solingen, 17. Jahrh. Drd.
Alleitner, Jacob, Klingenätzer aus der
Schule der im Bauernstile arbeitenden
Ätzmeister aus dem Algäu, dem
Schwarz- und dem Bregenzerwald.
Um 1668.
Ancinus, Petrus, Klingenschmied. Re-
gensburg, um 1660. P.
*Arbe, Giovanni B., aus der Familie
della Tolle, Büchsengiesser. Ragusa,
gest. 1540. W. N.
Armgerdt, Michael, Büchsenmacher.
Dresden, um 1588. Arbeitet auch in
Leipzig.

[Spaltenumbruch]
Arnold, Friedrich, Büchsengiesser.
Fulda, um 1630.
Appenzeller, auch Appetzeller, Hans.
Büchsengiesser. Innsbruck. Arbeitet
für Maximilian I. und Karl von Bur-
gund 1490--1499.
Attemstetter, David, Emaillist. Augs-
burg. Arbeitet einiges in Waffen für
K. Rudolf II., gest. 1617.
Monogramm:
D. A. oder D. A. F.
*Baldung, Hans, genannt Grün, Maler,
Zeichner von Waffenformen. Strass-
burg, geb. 1470 oder 1476, gest.
1545.
Marke:
nebst der Jahreszahl.
Baur, Wilhelm, Büchsenschäfter. Ell-
wangen, um 1690. Mch.
Bebinckhorn, auch Bebickenhorn und
Bebickhorn, Wolf, Plattner. Dresden.
Kommt aus Kassel, 1577--1591.
Drd.
Becher, Hans, Plattner. Nürnberg,
gest. 1589. W.
Becher, Leopold, Büchsenmacher, Karls-
bad. W. Kop.

VII. Die Beschau- und Meisterzeichen etc.

Mit diesem Hinweise wird man die Gegenstände in den Waffen-
sammlungen aufsuchen müssen und auch zweifelsohne ohne Schwie-
rigkeit finden. Alle Künstler aufzuzählen, die für das Waffenfach
Entwürfe geliefert haben, schien unthunlich, da nahezu alle Meister
des Quattro- und Cinquecento in Italien, und eine sehr groſse An-
zahl von Niederländern und Deutschen dabei in Frage gekommen
wären. Wir haben uns darauf beschränkt, nur jene Ornamentisten
zu nennen, die sich ganz besonders mit Entwürfen für Waffen be-
faſst haben.



1. Deutschland und die habsburgischen Erbländer.

[Spaltenumbruch]
Aarau, Johann von. Angeblich der
erste bekannte Geschützgieſser. Augs-
burg, 1375—1378.
Achen, Johann van, Maler. Köln,
Venedig, Wien, Prag, gest. 1600;
fertigt Entwürfe für Waffendeko-
rationen.
Agent, J. F., Klingenschmied. Solingen
um 1712.
*Aldegrever, Heinrich, Maler, Ätzer.
Soest, geb. 1502, gest. 1558, lieferte
Zeichnungen von Waffen.
Algyeyer, Martin, Ätzer von Kalender-
klingen. Solingen, 17. Jahrh. Drd.
Alleitner, Jacob, Klingenätzer aus der
Schule der im Bauernstile arbeitenden
Ätzmeister aus dem Algäu, dem
Schwarz- und dem Bregenzerwald.
Um 1668.
Ancinus, Petrus, Klingenschmied. Re-
gensburg, um 1660. P.
*Arbe, Giovanni B., aus der Familie
della Tolle, Büchsengieſser. Ragusa,
gest. 1540. W. N.
Armgerdt, Michael, Büchsenmacher.
Dresden, um 1588. Arbeitet auch in
Leipzig.

[Spaltenumbruch]
Arnold, Friedrich, Büchsengieſser.
Fulda, um 1630.
Appenzeller, auch Appetzeller, Hans.
Büchsengieſser. Innsbruck. Arbeitet
für Maximilian I. und Karl von Bur-
gund 1490—1499.
Attemstetter, David, Emaillist. Augs-
burg. Arbeitet einiges in Waffen für
K. Rudolf II., gest. 1617.
Monogramm:
D. A. oder D. A. F.
*Baldung, Hans, genannt Grün, Maler,
Zeichner von Waffenformen. Straſs-
burg, geb. 1470 oder 1476, gest.
1545.
Marke:
nebst der Jahreszahl.
Baur, Wilhelm, Büchsenschäfter. Ell-
wangen, um 1690. Mch.
Bebinckhorn, auch Bebickenhorn und
Bebickhorn, Wolf, Plattner. Dresden.
Kommt aus Kassel, 1577—1591.
Drd.
Becher, Hans, Plattner. Nürnberg,
gest. 1589. W.
Becher, Leopold, Büchsenmacher, Karls-
bad. W. Kop.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0662" n="644"/>
        <fw place="top" type="header">VII. Die Beschau- und Meisterzeichen etc.</fw><lb/>
        <p>Mit diesem Hinweise wird man die Gegenstände in den Waffen-<lb/>
sammlungen aufsuchen müssen und auch zweifelsohne ohne Schwie-<lb/>
rigkeit finden. Alle Künstler aufzuzählen, die für das Waffenfach<lb/>
Entwürfe geliefert haben, schien unthunlich, da nahezu alle Meister<lb/>
des Quattro- und Cinquecento in Italien, und eine sehr gro&#x017F;se An-<lb/>
zahl von Niederländern und Deutschen dabei in Frage gekommen<lb/>
wären. Wir haben uns darauf beschränkt, nur jene Ornamentisten<lb/>
zu nennen, die sich ganz besonders mit Entwürfen für Waffen be-<lb/>
fa&#x017F;st haben.</p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">1. Deutschland und die habsburgischen Erbländer.</hi> </head><lb/>
          <cb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#g">Aarau</hi>, Johann von. Angeblich der<lb/>
erste bekannte Geschützgie&#x017F;ser. Augs-<lb/>
burg, 1375&#x2014;1378.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Achen</hi>, Johann van, Maler. Köln,<lb/>
Venedig, Wien, Prag, gest. 1600;<lb/>
fertigt Entwürfe für Waffendeko-<lb/>
rationen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Agent</hi>, J. F., Klingenschmied. Solingen<lb/>
um 1712.</item><lb/>
            <item>*<hi rendition="#g">Aldegrever</hi>, Heinrich, Maler, Ätzer.<lb/>
Soest, geb. 1502, gest. 1558, lieferte<lb/>
Zeichnungen von Waffen.<lb/></item>
            <item><hi rendition="#g">Algyeyer</hi>, Martin, Ätzer von Kalender-<lb/>
klingen. Solingen, 17. Jahrh. Drd.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Alleitner</hi>, Jacob, Klingenätzer aus der<lb/>
Schule der im Bauernstile arbeitenden<lb/>
Ätzmeister aus dem Algäu, dem<lb/>
Schwarz- und dem Bregenzerwald.<lb/>
Um 1668.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Ancinus</hi>, Petrus, Klingenschmied. Re-<lb/>
gensburg, um 1660. P.</item><lb/>
            <item>*<hi rendition="#g">Arbe</hi>, Giovanni B., aus der Familie<lb/>
della Tolle, Büchsengie&#x017F;ser. Ragusa,<lb/>
gest. 1540. W. N.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Armgerdt</hi>, Michael, Büchsenmacher.<lb/>
Dresden, um 1588. Arbeitet auch in<lb/>
Leipzig.</item><lb/>
            <cb/>
            <item><hi rendition="#g">Arnold</hi>, Friedrich, Büchsengie&#x017F;ser.<lb/>
Fulda, um 1630.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Appenzeller</hi>, auch Appetzeller, Hans.<lb/>
Büchsengie&#x017F;ser. Innsbruck. Arbeitet<lb/>
für Maximilian I. und Karl von Bur-<lb/>
gund 1490&#x2014;1499.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Attemstetter</hi>, David, Emaillist. Augs-<lb/>
burg. Arbeitet einiges in Waffen für<lb/>
K. Rudolf II., gest. 1617.</item><lb/>
            <item>Monogramm:</item><lb/>
            <item>D. A. oder D. A. F.</item><lb/>
            <item>*<hi rendition="#g">Baldung</hi>, Hans, genannt Grün, Maler,<lb/>
Zeichner von Waffenformen. Stra&#x017F;s-<lb/>
burg, geb. 1470 oder 1476, gest.<lb/>
1545.</item><lb/>
            <item>Marke:<lb/>
nebst der Jahreszahl.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Baur</hi>, Wilhelm, Büchsenschäfter. Ell-<lb/>
wangen, um 1690. Mch.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Bebinckhorn</hi>, auch Bebickenhorn und<lb/>
Bebickhorn, Wolf, Plattner. Dresden.<lb/>
Kommt aus Kassel, 1577&#x2014;1591.<lb/>
Drd.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Becher</hi>, Hans, Plattner. Nürnberg,<lb/>
gest. 1589. W.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Becher</hi>, Leopold, Büchsenmacher, Karls-<lb/>
bad. W. Kop.</item><lb/>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[644/0662] VII. Die Beschau- und Meisterzeichen etc. Mit diesem Hinweise wird man die Gegenstände in den Waffen- sammlungen aufsuchen müssen und auch zweifelsohne ohne Schwie- rigkeit finden. Alle Künstler aufzuzählen, die für das Waffenfach Entwürfe geliefert haben, schien unthunlich, da nahezu alle Meister des Quattro- und Cinquecento in Italien, und eine sehr groſse An- zahl von Niederländern und Deutschen dabei in Frage gekommen wären. Wir haben uns darauf beschränkt, nur jene Ornamentisten zu nennen, die sich ganz besonders mit Entwürfen für Waffen be- faſst haben. 1. Deutschland und die habsburgischen Erbländer. Aarau, Johann von. Angeblich der erste bekannte Geschützgieſser. Augs- burg, 1375—1378. Achen, Johann van, Maler. Köln, Venedig, Wien, Prag, gest. 1600; fertigt Entwürfe für Waffendeko- rationen. Agent, J. F., Klingenschmied. Solingen um 1712. *Aldegrever, Heinrich, Maler, Ätzer. Soest, geb. 1502, gest. 1558, lieferte Zeichnungen von Waffen. Algyeyer, Martin, Ätzer von Kalender- klingen. Solingen, 17. Jahrh. Drd. Alleitner, Jacob, Klingenätzer aus der Schule der im Bauernstile arbeitenden Ätzmeister aus dem Algäu, dem Schwarz- und dem Bregenzerwald. Um 1668. Ancinus, Petrus, Klingenschmied. Re- gensburg, um 1660. P. *Arbe, Giovanni B., aus der Familie della Tolle, Büchsengieſser. Ragusa, gest. 1540. W. N. Armgerdt, Michael, Büchsenmacher. Dresden, um 1588. Arbeitet auch in Leipzig. Arnold, Friedrich, Büchsengieſser. Fulda, um 1630. Appenzeller, auch Appetzeller, Hans. Büchsengieſser. Innsbruck. Arbeitet für Maximilian I. und Karl von Bur- gund 1490—1499. Attemstetter, David, Emaillist. Augs- burg. Arbeitet einiges in Waffen für K. Rudolf II., gest. 1617. Monogramm: D. A. oder D. A. F. *Baldung, Hans, genannt Grün, Maler, Zeichner von Waffenformen. Straſs- burg, geb. 1470 oder 1476, gest. 1545. Marke: nebst der Jahreszahl. Baur, Wilhelm, Büchsenschäfter. Ell- wangen, um 1690. Mch. Bebinckhorn, auch Bebickenhorn und Bebickhorn, Wolf, Plattner. Dresden. Kommt aus Kassel, 1577—1591. Drd. Becher, Hans, Plattner. Nürnberg, gest. 1589. W. Becher, Leopold, Büchsenmacher, Karls- bad. W. Kop.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/boeheim_waffenkunde_1890
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/boeheim_waffenkunde_1890/662
Zitationshilfe: Boeheim, Wendelin: Handbuch der Waffenkunde. Leipzig, 1890, S. 644. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/boeheim_waffenkunde_1890/662>, abgerufen am 29.06.2022.