Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Boeheim, Wendelin: Handbuch der Waffenkunde. Leipzig, 1890.

Bild:
<< vorherige Seite
5. Italien.

[Spaltenumbruch]
Parigino, Gian, Büchsenmacher. Flo-
renz, 16. Jahrh., Ende.
Marke:
Lilie, im Schilde daneben G. P.
Patrolaus, Klingenschmied. Italien?
15. Jahrh. Bl.
Pedro di Napoli, Klingenschmied.
Neapel, 16. Jahrh., Ende. Kop.
Petrini, Giuseppe, Waffenschmied.
Florenz, Hofkünstler Cosmos II. von
Medici, 17. Jahrh., 1. Hälfte.
Piatti, Bartolomeo, Tausiator. Mai-
land, um 1560.
*Piccinino, Waffenschmiedfamilie.
Mailand.
Antonio, Klingenschmied, geb.
1509, gest. 1589.
Ältere Marke.
Jüngere Marke.
W. P. Mch. Mdr. V. Bl. L.
Frederigo, des Vorigen Sohn,
Klingenschmied. Arbeitet bis
über 1600.

[Spaltenumbruch]
Marke:
P. Drd. H.
*Piccinino, Lucio, des Vorigen jün-
gerer Bruder, Waffenschmied, Treib-
arbeiter, Tausiator. Mailand. Sohn
des Antonio, arbeitet für Karl V. und
Aless. Farnese, 1550--1570. W. Bl.
Z.
Pierus, Klingenschmied. Rom? um
1446. Arbeitet für Papst Eugen IV.
Sig. "Pierus me fece".
Pillizone, eigentlich Pellizoni, Fran-
cesco, genannt il Basso, Tausiator.
Mailand, 16. Jahrh.
*Piripe, später Pifanio (Stefano), Tacito
genannt, Treibarbeiter. Arbeitet für
den florentinischen Hof und für Ur-
bino um 1550. Zarsk.
Repa, Treibarbeiter in Waffen. Florenz.
Arbeitet für Guidobald II. von Ur-
bino. Nach Petrini ein Sohn des
Numa Babilonico. (?)
Pisano, Vittore, Bildhauer, Baumeister.
Pisa, Florenz, Venedig, zeichnet
Geschützmodelle, gest. 1345.
Rivolta, N., Klingenschmied. Mai-
land. Sig.: Il Rivolta in Milano alla
Corona.
*Rizzo, Paolo, erscheint auch unter
5. Italien.

[Spaltenumbruch]
Parigino, Gian, Büchsenmacher. Flo-
renz, 16. Jahrh., Ende.
Marke:
Lilie, im Schilde daneben G. P.
Patrolaus, Klingenschmied. Italien?
15. Jahrh. Bl.
Pedro di Napoli, Klingenschmied.
Neapel, 16. Jahrh., Ende. Kop.
Petrini, Giuseppe, Waffenschmied.
Florenz, Hofkünstler Cosmos II. von
Medici, 17. Jahrh., 1. Hälfte.
Piatti, Bartolomeo, Tausiator. Mai-
land, um 1560.
*Piccinino, Waffenschmiedfamilie.
Mailand.
Antonio, Klingenschmied, geb.
1509, gest. 1589.
Ältere Marke.
Jüngere Marke.
W. P. Mch. Mdr. V. Bl. L.
Frederigo, des Vorigen Sohn,
Klingenschmied. Arbeitet bis
über 1600.

[Spaltenumbruch]
Marke:
P. Drd. H.
*Piccinino, Lucio, des Vorigen jün-
gerer Bruder, Waffenschmied, Treib-
arbeiter, Tausiator. Mailand. Sohn
des Antonio, arbeitet für Karl V. und
Aless. Farnese, 1550—1570. W. Bl.
Z.
Pierus, Klingenschmied. Rom? um
1446. Arbeitet für Papst Eugen IV.
Sig. „Pierus me fece“.
Pillizone, eigentlich Pellizoni, Fran-
cesco, genannt il Basso, Tausiator.
Mailand, 16. Jahrh.
*Piripe, später Pifanio (Stefano), Tacito
genannt, Treibarbeiter. Arbeitet für
den florentinischen Hof und für Ur-
bino um 1550. Zarsk.
Repa, Treibarbeiter in Waffen. Florenz.
Arbeitet für Guidobald II. von Ur-
bino. Nach Petrini ein Sohn des
Numa Babilonico. (?)
Pisano, Vittore, Bildhauer, Baumeister.
Pisa, Florenz, Venedig, zeichnet
Geschützmodelle, gest. 1345.
Rivolta, N., Klingenschmied. Mai-
land. Sig.: Il Rivolta in Milano alla
Corona.
*Rizzo, Paolo, erscheint auch unter
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0683" n="665"/>
          <fw place="top" type="header">5. Italien.</fw><lb/>
          <cb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#g">Parigino</hi>, Gian, Büchsenmacher. Flo-<lb/>
renz, 16. Jahrh., Ende.</item><lb/>
            <item>Marke:</item><lb/>
            <item>Lilie, im Schilde daneben G. P.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Patrolaus</hi>, Klingenschmied. Italien?<lb/>
15. Jahrh. Bl.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Pedro</hi> di Napoli, Klingenschmied.<lb/>
Neapel, 16. Jahrh., Ende. Kop.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Petrini</hi>, Giuseppe, Waffenschmied.<lb/>
Florenz, Hofkünstler Cosmos II. von<lb/>
Medici, 17. Jahrh., 1. Hälfte.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Piatti</hi>, Bartolomeo, Tausiator. Mai-<lb/>
land, um 1560.</item><lb/>
            <item>*<hi rendition="#g">Piccinino</hi>, Waffenschmiedfamilie.<lb/>
Mailand.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Antonio</hi>, Klingenschmied, geb.<lb/>
1509, gest. 1589.<lb/></item>
            <item>Ältere Marke.<lb/></item>
            <item>Jüngere Marke.</item><lb/>
            <item>W. P. Mch. Mdr. V. Bl. L.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Frederigo</hi>, des Vorigen Sohn,<lb/>
Klingenschmied. Arbeitet bis<lb/>
über 1600.</item><lb/>
            <cb/>
            <item>Marke:<lb/></item>
            <item>P. Drd. H.</item><lb/>
            <item>*<hi rendition="#g">Piccinino</hi>, Lucio, des Vorigen jün-<lb/>
gerer Bruder, Waffenschmied, Treib-<lb/>
arbeiter, Tausiator. Mailand. Sohn<lb/>
des Antonio, arbeitet für Karl V. und<lb/>
Aless. Farnese, 1550&#x2014;1570. W. Bl.<lb/>
Z.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Pierus</hi>, Klingenschmied. Rom? um<lb/>
1446. Arbeitet für Papst Eugen IV.<lb/>
Sig. &#x201E;Pierus me fece&#x201C;.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Pillizone</hi>, eigentlich Pellizoni, Fran-<lb/>
cesco, genannt il Basso, Tausiator.<lb/>
Mailand, 16. Jahrh.</item><lb/>
            <item>*<hi rendition="#g">Piripe</hi>, später Pifanio (Stefano), Tacito<lb/>
genannt, Treibarbeiter. Arbeitet für<lb/>
den florentinischen Hof und für Ur-<lb/>
bino um 1550. Zarsk.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Repa</hi>, Treibarbeiter in Waffen. Florenz.<lb/>
Arbeitet für Guidobald II. von Ur-<lb/>
bino. Nach Petrini ein Sohn des<lb/>
Numa Babilonico. (?)</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Pisano</hi>, Vittore, Bildhauer, Baumeister.<lb/>
Pisa, Florenz, Venedig, zeichnet<lb/>
Geschützmodelle, gest. 1345.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#g">Rivolta</hi>, N., Klingenschmied. Mai-<lb/>
land. Sig.: Il Rivolta in Milano alla<lb/>
Corona.</item><lb/>
            <item>*<hi rendition="#g">Rizzo</hi>, Paolo, erscheint auch unter<lb/></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[665/0683] 5. Italien. Parigino, Gian, Büchsenmacher. Flo- renz, 16. Jahrh., Ende. Marke: Lilie, im Schilde daneben G. P. Patrolaus, Klingenschmied. Italien? 15. Jahrh. Bl. Pedro di Napoli, Klingenschmied. Neapel, 16. Jahrh., Ende. Kop. Petrini, Giuseppe, Waffenschmied. Florenz, Hofkünstler Cosmos II. von Medici, 17. Jahrh., 1. Hälfte. Piatti, Bartolomeo, Tausiator. Mai- land, um 1560. *Piccinino, Waffenschmiedfamilie. Mailand. Antonio, Klingenschmied, geb. 1509, gest. 1589. Ältere Marke. Jüngere Marke. W. P. Mch. Mdr. V. Bl. L. Frederigo, des Vorigen Sohn, Klingenschmied. Arbeitet bis über 1600. Marke: P. Drd. H. *Piccinino, Lucio, des Vorigen jün- gerer Bruder, Waffenschmied, Treib- arbeiter, Tausiator. Mailand. Sohn des Antonio, arbeitet für Karl V. und Aless. Farnese, 1550—1570. W. Bl. Z. Pierus, Klingenschmied. Rom? um 1446. Arbeitet für Papst Eugen IV. Sig. „Pierus me fece“. Pillizone, eigentlich Pellizoni, Fran- cesco, genannt il Basso, Tausiator. Mailand, 16. Jahrh. *Piripe, später Pifanio (Stefano), Tacito genannt, Treibarbeiter. Arbeitet für den florentinischen Hof und für Ur- bino um 1550. Zarsk. Repa, Treibarbeiter in Waffen. Florenz. Arbeitet für Guidobald II. von Ur- bino. Nach Petrini ein Sohn des Numa Babilonico. (?) Pisano, Vittore, Bildhauer, Baumeister. Pisa, Florenz, Venedig, zeichnet Geschützmodelle, gest. 1345. Rivolta, N., Klingenschmied. Mai- land. Sig.: Il Rivolta in Milano alla Corona. *Rizzo, Paolo, erscheint auch unter

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/boeheim_waffenkunde_1890
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/boeheim_waffenkunde_1890/683
Zitationshilfe: Boeheim, Wendelin: Handbuch der Waffenkunde. Leipzig, 1890, S. 665. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/boeheim_waffenkunde_1890/683>, abgerufen am 02.07.2022.