Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Braunschweig-Wolfenbüttel, Anton Ulrich von: Erneuerte Kirchen-Ordnung Unser von Gottes Gnaden Anthon Ulrichs Hertzogen zu Braunschweig und Lüneburg, Erster Teil. Braunschweig, 1709.

Bild:
<< vorherige Seite
I. EDICT und Verordnung / Wie Bey denen hin und wieder sich ereugenden Neuerungen und Sectareyen alle und jede Prediger und Lehrer in dero Landen sich vorsichtiglich halten und sowol sich selbsten als ihre Gemeinen und Zuhörer dafür bewahren sollen.
Publiciret in Gegenwart der gnädigsten Herrschafft / denen citirten hiesigen Predigern und Schuel-Bedienten in dem Fürstlichen Consistorio Wolffenbüttel den 9. Mart. 1692.

VOn GOttes Gnaden Wir Rudolph August und Anthon Ulrich / Gebrüdere / Hertzoge zu Braunschweig und Lüneburg / etc. Fügen männiglich / bevorab Unsern Consistorial- und Kirchen-Rähten / Ober-Hof-Prediger / auch General- und Special-Superintendenten und insgemein allen und jeden Predigern auch Schuel-Rectoren und andern Schuel-Bedienten in Unserm Hertzogthum / Grafschafft und Landen hiemit zuwissen / was gestalt wir nicht ohne sonderbahre Betrübniß vernehmen

I. EDICT und Verordnung / Wie Bey denen hin und wieder sich ereugenden Neuerungen und Sectareyen alle und jede Prediger und Lehrer in dero Landen sich vorsichtiglich halten und sowol sich selbsten als ihre Gemeinen und Zuhörer dafür bewahren sollen.
Publiciret in Gegenwart der gnädigsten Herrschafft / denen citirten hiesigen Predigern und Schuel-Bedienten in dem Fürstlichen Consistorio Wolffenbüttel den 9. Mart. 1692.

VOn GOttes Gnaden Wir Rudolph August und Anthon Ulrich / Gebrüdere / Hertzoge zu Braunschweig und Lüneburg / etc. Fügen männiglich / bevorab Unsern Consistorial- und Kirchen-Rähten / Ober-Hof-Prediger / auch General- und Special-Superintendenten und insgemein allen und jeden Predigern auch Schuel-Rectoren und andern Schuel-Bedienten in Unserm Hertzogthum / Grafschafft und Landen hiemit zuwissen / was gestalt wir nicht ohne sonderbahre Betrübniß vernehmen

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <pb facs="#f0091" n="91"/>
      </div>
      <div>
        <head>I. EDICT und Verordnung / Wie Bey denen hin und wieder sich ereugenden                      Neuerungen und Sectareyen alle und jede Prediger und Lehrer in dero Landen sich                      vorsichtiglich halten und sowol sich selbsten als ihre Gemeinen und Zuhörer                      dafür bewahren sollen.<lb/></head>
      </div>
      <div>
        <head>Publiciret in Gegenwart der gnädigsten Herrschafft / denen citirten hiesigen                      Predigern und Schuel-Bedienten in dem Fürstlichen Consistorio Wolffenbüttel den                      9. Mart. 1692.<lb/></head>
        <p>VOn GOttes Gnaden Wir Rudolph August und Anthon Ulrich / Gebrüdere / Hertzoge zu                      Braunschweig und Lüneburg / etc. Fügen männiglich / bevorab Unsern Consistorial-                      und Kirchen-Rähten / Ober-Hof-Prediger / auch General- und                      Special-Superintendenten und insgemein allen und jeden Predigern auch                      Schuel-Rectoren und andern Schuel-Bedienten in Unserm Hertzogthum / Grafschafft                      und Landen hiemit zuwissen / was gestalt wir nicht ohne sonderbahre Betrübniß                      vernehmen
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[91/0091] I. EDICT und Verordnung / Wie Bey denen hin und wieder sich ereugenden Neuerungen und Sectareyen alle und jede Prediger und Lehrer in dero Landen sich vorsichtiglich halten und sowol sich selbsten als ihre Gemeinen und Zuhörer dafür bewahren sollen. Publiciret in Gegenwart der gnädigsten Herrschafft / denen citirten hiesigen Predigern und Schuel-Bedienten in dem Fürstlichen Consistorio Wolffenbüttel den 9. Mart. 1692. VOn GOttes Gnaden Wir Rudolph August und Anthon Ulrich / Gebrüdere / Hertzoge zu Braunschweig und Lüneburg / etc. Fügen männiglich / bevorab Unsern Consistorial- und Kirchen-Rähten / Ober-Hof-Prediger / auch General- und Special-Superintendenten und insgemein allen und jeden Predigern auch Schuel-Rectoren und andern Schuel-Bedienten in Unserm Hertzogthum / Grafschafft und Landen hiemit zuwissen / was gestalt wir nicht ohne sonderbahre Betrübniß vernehmen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.
  • Rundes r (ꝛ) wird als normales r (r) wiedergegeben bzw. in der Kombination ꝛc. als et (etc.) aufgelöst.
  • Die Majuskel J im Frakturdruck wird in der Transkription je nach Lautwert als I bzw. J wiedergegeben.
  • Übergeschriebenes „e“ über „a“, „o“ und „u“ wird als „ä“, „ö“, „ü“ transkribiert.
  • Ligaturen werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Zeilengrenzen hinweg werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Seitengrenzen hinweg werden beibehalten.
  • Kolumnentitel, Bogensignaturen und Kustoden werden nicht erfasst.
  • Griechische Schrift wird nicht transkribiert, sondern im XML mit <foreign xml:lang="el"><gap reason="fm"/></foreign> vermerkt.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/braunschweig_kirchenordnung01_1709
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/braunschweig_kirchenordnung01_1709/91
Zitationshilfe: Braunschweig-Wolfenbüttel, Anton Ulrich von: Erneuerte Kirchen-Ordnung Unser von Gottes Gnaden Anthon Ulrichs Hertzogen zu Braunschweig und Lüneburg, Erster Teil. Braunschweig, 1709, S. 91. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/braunschweig_kirchenordnung01_1709/91>, abgerufen am 18.10.2021.