Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Breymann, Conrad Andreas: Die Vertreibung der Bitterkeit des Todes/ Welche bey dem Hochansehnlichen Leich-Begängniß/ So auf Hohe Verordnung Sr. Hoch-Fürstl. Durchl. ... Dem ... Herrn Eberhard Finen/ ... Als Derselbe Den 12ten Apr. des 1726ten Jahrs ... entschlafen/ ... vorgestellet ... Blanckenburg, 1727.

Bild:
<< vorherige Seite
EPICEDIA IN BEATISSIMUM OBITUM VIRIVENERABILIS, DOMINI EBERHARDI FINII MEMORIAE ET HONORIS ERGO CONSCRIPTA.
HEu dirae morti succumbens FINIUS ABBAS Extremum vitae claudit in orbe diem. Nulla Placentinis, sed Veronensibus omnis Palma manet, laus haec maxima Theiologi. At multis vera qvi cum virtute placebit, Hunc magnum reputes eximiumque Virum. Tuqvondam multis, Abbas venerande, placebas Doctrina, Vita, dotibus ingenii. Divini eloqviis verbi svavisque potensqve Pabula praebebas, deliciumque gregi. Ut pius Antistes prudensque juvare volebas Consiliis sanctis semper ovile sacrum, Te sermo blandus, Te frons decorabataperta, Et mores mixta cum gravitate boni. Quid mirum? Te nunc ecclesia plorat ademtum, Te patriae deflent urbs populusque decus. Ereptumque sibi luget domus orba parentem, Et Magnus Princeps comparat exequias.
EPICEDIA IN BEATISSIMUM OBITUM VIRIVENERABILIS, DOMINI EBERHARDI FINII MEMORIAE ET HONORIS ERGO CONSCRIPTA.
HEu dirae morti succumbens FINIUS ABBAS Extremum vitae claudit in orbe diem. Nulla Placentinis, sed Veronensibus omnis Palma manet, laus haec maxima Theiologi. At multis vera qvi cum virtute placebit, Hunc magnum reputes eximiumque Virum. Tuqvondam multis, Abbas venerande, placebas Doctrina, Vita, dotibus ingenii. Divini eloqviis verbi svavisque potensqve Pabula praebebas, deliciumque gregi. Ut pius Antistes prudensque juvare volebas Consiliis sanctis semper ovile sacrum, Te sermo blandus, Te frons decorabataperta, Et mores mixta cum gravitate boni. Quid mirum? Te nunc ecclesia plorat ademtum, Te patriae deflent urbs populusque decus. Ereptumque sibi luget domus orba parentem, Et Magnus Princeps comparat exequias.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <pb facs="#f0099" n="25"/>
      </div>
      <div>
        <head>EPICEDIA IN BEATISSIMUM OBITUM <hi rendition="#i">VIRIVENERABILIS, DOMINI</hi> EBERHARDI FINII MEMORIAE ET HONORIS ERGO CONSCRIPTA.<lb/></head>
        <l>HEu dirae morti succumbens FINIUS ABBAS Extremum vitae claudit in orbe diem.                      Nulla Placentinis, sed Veronensibus omnis Palma manet, laus haec maxima                      Theiologi. At multis vera qvi cum virtute placebit, Hunc magnum reputes                      eximiumque Virum. Tuqvondam multis, <hi rendition="#i">Abbas venerande</hi>,                      placebas Doctrina, Vita, dotibus ingenii. Divini eloqviis verbi svavisque                      potensqve Pabula praebebas, deliciumque gregi. Ut pius Antistes prudensque                      juvare volebas Consiliis sanctis semper ovile sacrum, Te sermo blandus, Te frons                      decorabataperta, Et mores mixta cum gravitate boni. Quid mirum? Te nunc ecclesia                      plorat ademtum, Te patriae deflent urbs populusque decus. Ereptumque sibi luget                      domus orba parentem, Et <hi rendition="#i">Magnus Princeps</hi> comparat                      exequias.
</l>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[25/0099] EPICEDIA IN BEATISSIMUM OBITUM VIRIVENERABILIS, DOMINI EBERHARDI FINII MEMORIAE ET HONORIS ERGO CONSCRIPTA. HEu dirae morti succumbens FINIUS ABBAS Extremum vitae claudit in orbe diem. Nulla Placentinis, sed Veronensibus omnis Palma manet, laus haec maxima Theiologi. At multis vera qvi cum virtute placebit, Hunc magnum reputes eximiumque Virum. Tuqvondam multis, Abbas venerande, placebas Doctrina, Vita, dotibus ingenii. Divini eloqviis verbi svavisque potensqve Pabula praebebas, deliciumque gregi. Ut pius Antistes prudensque juvare volebas Consiliis sanctis semper ovile sacrum, Te sermo blandus, Te frons decorabataperta, Et mores mixta cum gravitate boni. Quid mirum? Te nunc ecclesia plorat ademtum, Te patriae deflent urbs populusque decus. Ereptumque sibi luget domus orba parentem, Et Magnus Princeps comparat exequias.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Obrigkeitskritik und Fürstenberatung: Die Oberhofprediger in Braunschweig-Wolfenbüttel 1568-1714: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in XML/TEI. (2013-02-15T13:54:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme entsprechen muss.
Wolfenbütteler Digitale Bibliothek: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-02-15T13:54:31Z)
Marcus Baumgarten, Frederike Neuber, Frank Wiegand: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat, Tagging der Titelblätter, Korrekturen der Transkription. (2013-02-15T13:54:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.
  • Rundes r (ꝛ) wird als normales r (r) wiedergegeben bzw. in der Kombination ꝛc. als et (etc.) aufgelöst.
  • Die Majuskel J im Frakturdruck wird in der Transkription je nach Lautwert als I bzw. J wiedergegeben.
  • Übergeschriebenes „e“ über „a“, „o“ und „u“ wird als „ä“, „ö“, „ü“ transkribiert.
  • Ligaturen werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Zeilengrenzen hinweg werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Seitengrenzen hinweg werden beibehalten.
  • Kolumnentitel, Bogensignaturen und Kustoden werden nicht erfasst.
  • Griechische Schrift wird nicht transkribiert, sondern im XML mit <foreign xml:lang="el"><gap reason="fm"/></foreign> vermerkt.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/breymann_vertreibung_1727
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/breymann_vertreibung_1727/99
Zitationshilfe: Breymann, Conrad Andreas: Die Vertreibung der Bitterkeit des Todes/ Welche bey dem Hochansehnlichen Leich-Begängniß/ So auf Hohe Verordnung Sr. Hoch-Fürstl. Durchl. ... Dem ... Herrn Eberhard Finen/ ... Als Derselbe Den 12ten Apr. des 1726ten Jahrs ... entschlafen/ ... vorgestellet ... Blanckenburg, 1727, S. 25. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/breymann_vertreibung_1727/99>, abgerufen am 12.04.2021.