Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784.

Bild:
<< vorherige Seite


Erstes Buch.

Geschlecht des Verfassers. -- Sein Großvater geht
in Preussische Dienste. -- Johann Bruce's Ver-
mählung und Kinder, und des Verfassers Geburt,
u. s. f. -- Er gehet in Preussische Dienste. -- Ei-
ne merkwürdige Geschichte von des Verfassers
Wirthinn. -- Sein erster Feldzug. -- Sein zwey-
ter Feldzug. -- Niederlage der Franzosen. -- Be-
lagerung von Lisle. -- Ein merkwürdiger Zufall
des Prinzen Eugen. -- Hauptmann Dubois. --
Ein übler Zufall der feindlichen Reiterey. -- Wi-
tziger Einfall des Herzogs von Marlborough. --
Belagerung von Gent. -- Dritter Feldzug. --
Belagerung von Dornick. -- Schlacht bey Mal-
plaquet. -- Geschichte eines schweitzerischen Re-
cruten. -- Belagerung von Mons. -- Vierter
Feldzug. -- Belagerung von Douay. -- Bela-
gerung von Bethune. -- Ein übler Zufall sechs
schottischer Offiziers. -- Belagerungen von Aire
und S. Venant. -- Schreckliche Geschichte der
Jesuiten zu Dornick.

Das folgende Tagebuch war ursprünglich im
Deutschen, meiner Muttersprache, geschrie-
ben; da ich aber vor kurzem die Muße eines ländlichen

Aufent-
A


Erſtes Buch.

Geſchlecht des Verfaſſers. — Sein Großvater geht
in Preuſſiſche Dienſte. — Johann Bruce’s Ver-
maͤhlung und Kinder, und des Verfaſſers Geburt,
u. ſ. f. — Er gehet in Preuſſiſche Dienſte. — Ei-
ne merkwuͤrdige Geſchichte von des Verfaſſers
Wirthinn. — Sein erſter Feldzug. — Sein zwey-
ter Feldzug. — Niederlage der Franzoſen. — Be-
lagerung von Liſle. — Ein merkwuͤrdiger Zufall
des Prinzen Eugen. — Hauptmann Dubois.
Ein uͤbler Zufall der feindlichen Reiterey. — Wi-
tziger Einfall des Herzogs von Marlborough.
Belagerung von Gent. — Dritter Feldzug. —
Belagerung von Dornick. — Schlacht bey Mal-
plaquet. — Geſchichte eines ſchweitzeriſchen Re-
cruten. — Belagerung von Mons. — Vierter
Feldzug. — Belagerung von Douay. — Bela-
gerung von Bethune. — Ein uͤbler Zufall ſechs
ſchottiſcher Offiziers. — Belagerungen von Aire
und S. Venant. — Schreckliche Geſchichte der
Jeſuiten zu Dornick.

Das folgende Tagebuch war urſpruͤnglich im
Deutſchen, meiner Mutterſprache, geſchrie-
ben; da ich aber vor kurzem die Muße eines laͤndlichen

Aufent-
A
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0011" n="[1]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Er&#x017F;tes Buch.</hi> </hi> </head><lb/>
        <argument>
          <p>Ge&#x017F;chlecht des Verfa&#x017F;&#x017F;ers. &#x2014; Sein Großvater geht<lb/>
in Preu&#x017F;&#x017F;i&#x017F;che Dien&#x017F;te. &#x2014; <hi rendition="#fr">Johann Bruce&#x2019;s</hi> Ver-<lb/>
ma&#x0364;hlung und Kinder, und des Verfa&#x017F;&#x017F;ers Geburt,<lb/>
u. &#x017F;. f. &#x2014; Er gehet in Preu&#x017F;&#x017F;i&#x017F;che Dien&#x017F;te. &#x2014; Ei-<lb/>
ne merkwu&#x0364;rdige Ge&#x017F;chichte von des Verfa&#x017F;&#x017F;ers<lb/>
Wirthinn. &#x2014; Sein er&#x017F;ter Feldzug. &#x2014; Sein zwey-<lb/>
ter Feldzug. &#x2014; Niederlage der Franzo&#x017F;en. &#x2014; Be-<lb/>
lagerung von Li&#x017F;le. &#x2014; Ein merkwu&#x0364;rdiger Zufall<lb/>
des Prinzen <hi rendition="#fr">Eugen.</hi> &#x2014; Hauptmann <hi rendition="#fr">Dubois.</hi> &#x2014;<lb/>
Ein u&#x0364;bler Zufall der feindlichen Reiterey. &#x2014; Wi-<lb/>
tziger Einfall des Herzogs von <hi rendition="#fr">Marlborough.</hi> &#x2014;<lb/>
Belagerung von Gent. &#x2014; Dritter Feldzug. &#x2014;<lb/>
Belagerung von Dornick. &#x2014; Schlacht bey Mal-<lb/>
plaquet. &#x2014; Ge&#x017F;chichte eines &#x017F;chweitzeri&#x017F;chen Re-<lb/>
cruten. &#x2014; Belagerung von Mons. &#x2014; Vierter<lb/>
Feldzug. &#x2014; Belagerung von Douay. &#x2014; Bela-<lb/>
gerung von Bethune. &#x2014; Ein u&#x0364;bler Zufall &#x017F;echs<lb/>
&#x017F;chotti&#x017F;cher Offiziers. &#x2014; Belagerungen von Aire<lb/>
und S. Venant. &#x2014; Schreckliche Ge&#x017F;chichte der<lb/>
Je&#x017F;uiten zu Dornick.</p>
        </argument><lb/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>as folgende Tagebuch war ur&#x017F;pru&#x0364;nglich im<lb/>
Deut&#x017F;chen, meiner Mutter&#x017F;prache, ge&#x017F;chrie-<lb/>
ben; da ich aber vor kurzem die Muße eines la&#x0364;ndlichen<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A</fw><fw place="bottom" type="catch">Aufent-</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0011] Erſtes Buch. Geſchlecht des Verfaſſers. — Sein Großvater geht in Preuſſiſche Dienſte. — Johann Bruce’s Ver- maͤhlung und Kinder, und des Verfaſſers Geburt, u. ſ. f. — Er gehet in Preuſſiſche Dienſte. — Ei- ne merkwuͤrdige Geſchichte von des Verfaſſers Wirthinn. — Sein erſter Feldzug. — Sein zwey- ter Feldzug. — Niederlage der Franzoſen. — Be- lagerung von Liſle. — Ein merkwuͤrdiger Zufall des Prinzen Eugen. — Hauptmann Dubois. — Ein uͤbler Zufall der feindlichen Reiterey. — Wi- tziger Einfall des Herzogs von Marlborough. — Belagerung von Gent. — Dritter Feldzug. — Belagerung von Dornick. — Schlacht bey Mal- plaquet. — Geſchichte eines ſchweitzeriſchen Re- cruten. — Belagerung von Mons. — Vierter Feldzug. — Belagerung von Douay. — Bela- gerung von Bethune. — Ein uͤbler Zufall ſechs ſchottiſcher Offiziers. — Belagerungen von Aire und S. Venant. — Schreckliche Geſchichte der Jeſuiten zu Dornick. Das folgende Tagebuch war urſpruͤnglich im Deutſchen, meiner Mutterſprache, geſchrie- ben; da ich aber vor kurzem die Muße eines laͤndlichen Aufent- A

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/11
Zitationshilfe: Bruce, Peter Henry: Des Herrn Peter Heinrich Bruce [...] Nachrichten von seinen Reisen in Deutschland, Rußland, die Tartarey, Türkey, Westindien u. s. f. Leipzig, 1784, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/bruce_reisen_1784/11>, abgerufen am 12.04.2021.