Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Büchner, Georg: Danton's Tod. Frankfurt (Main), 1835.

Bild:
<< vorherige Seite
Der Wohlfahrts-Ausschuss.
St. Just, Barrere, Callot d'Herbois,
Billaud, Varennes
.
Barrere.
Was schreibt Fouquier?
St. Just.
Das zweite Verhör ist vorbei. Die Gefangenen
verlangen das Erscheinen mehrerer Mitglieder des
Convents und des Wohlfahrts-Ausschusses, sie appel-
liren an das Volk, wegen Verweigerung der Zeugen.
Die Bewegung der Gemüther soll unbeschreiblich
sein. -- Danton parodirte den Jupiter und schüt-
telte die Locken.
Callot.
Um so leichter wird ihn Samson packen.
Barrere.
Wir dürfen uns nicht zeigen, die Fischwei-
ber und die Lumpensammler könnten uns weniger
imposant finden.
Billaud.
Das Volk hat einen Instinkt, sich treten zu
lassen, und wäre es nur mit Blicken, dergleichen
Der Wohlfahrts-Ausſchuſs.
St. Juſt, Barrère, Callot d’Herbois,
Billaud, Varennes
.
Barrère.
Was ſchreibt Fouquier?
St. Juſt.
Das zweite Verhör iſt vorbei. Die Gefangenen
verlangen das Erſcheinen mehrerer Mitglieder des
Convents und des Wohlfahrts-Ausſchuſſes, ſie appel-
liren an das Volk, wegen Verweigerung der Zeugen.
Die Bewegung der Gemüther ſoll unbeſchreiblich
ſein. — Danton parodirte den Jupiter und ſchüt-
telte die Locken.
Callot.
Um ſo leichter wird ihn Samſon packen.
Barrère.
Wir dürfen uns nicht zeigen, die Fiſchwei-
ber und die Lumpenſammler könnten uns weniger
impoſant finden.
Billaud.
Das Volk hat einen Inſtinkt, ſich treten zu
laſſen, und wäre es nur mit Blicken, dergleichen
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0115" n="111"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Der Wohlfahrts-Aus&#x017F;chu&#x017F;s</hi>.</hi> </head><lb/>
          <stage><hi rendition="#g">St. Ju&#x017F;t, Barr<hi rendition="#aq">è</hi>re, Callot d&#x2019;Herbois,<lb/>
Billaud, Varennes</hi>.</stage><lb/>
          <sp who="#BAR">
            <speaker><hi rendition="#g">Barr<hi rendition="#aq">è</hi>re</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Was &#x017F;chreibt Fouquier?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#STJU ">
            <speaker><hi rendition="#g">St. Ju&#x017F;t</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Das zweite Verhör i&#x017F;t vorbei. Die Gefangenen<lb/>
verlangen das Er&#x017F;cheinen mehrerer Mitglieder des<lb/>
Convents und des Wohlfahrts-Aus&#x017F;chu&#x017F;&#x017F;es, &#x017F;ie appel-<lb/>
liren an das Volk, wegen Verweigerung der Zeugen.<lb/><choice><sic>Di</sic><corr>Die</corr></choice> Bewegung der Gemüther &#x017F;oll unbe&#x017F;chreiblich<lb/>
&#x017F;ein. &#x2014; Danton parodirte den Jupiter und &#x017F;chüt-<lb/>
telte die Locken.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#CAL">
            <speaker><hi rendition="#g">Callot</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Um &#x017F;o leichter wird ihn Sam&#x017F;on packen.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#BAR">
            <speaker><hi rendition="#g">Barr<hi rendition="#aq">è</hi>re</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Wir dürfen uns nicht zeigen, die Fi&#x017F;chwei-<lb/>
ber und die Lumpen&#x017F;ammler könnten uns weniger<lb/>
impo&#x017F;ant finden.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#BIL">
            <speaker><hi rendition="#g">Billaud</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Das Volk hat einen In&#x017F;tinkt, &#x017F;ich treten zu<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en, und wäre es nur mit Blicken, dergleichen<lb/></p>
          </sp>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[111/0115] Der Wohlfahrts-Ausſchuſs. St. Juſt, Barrère, Callot d’Herbois, Billaud, Varennes. Barrère. Was ſchreibt Fouquier? St. Juſt. Das zweite Verhör iſt vorbei. Die Gefangenen verlangen das Erſcheinen mehrerer Mitglieder des Convents und des Wohlfahrts-Ausſchuſſes, ſie appel- liren an das Volk, wegen Verweigerung der Zeugen. Die Bewegung der Gemüther ſoll unbeſchreiblich ſein. — Danton parodirte den Jupiter und ſchüt- telte die Locken. Callot. Um ſo leichter wird ihn Samſon packen. Barrère. Wir dürfen uns nicht zeigen, die Fiſchwei- ber und die Lumpenſammler könnten uns weniger impoſant finden. Billaud. Das Volk hat einen Inſtinkt, ſich treten zu laſſen, und wäre es nur mit Blicken, dergleichen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/buechner_danton_1835
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/buechner_danton_1835/115
Zitationshilfe: Büchner, Georg: Danton's Tod. Frankfurt (Main), 1835, S. 111. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/buechner_danton_1835/115>, abgerufen am 09.08.2022.