Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Büchner, Georg: Danton's Tod. Frankfurt (Main), 1835.

Bild:
<< vorherige Seite
Eine Gasse.
Lacroix. Legendre.
Lacroix.
Was hast du gemacht, Legendre. Weißt du
auch, wem du mit deinen Büsten den Kopf her-
unterwirfst?
Legendre.
Einigen Stutzern und eleganten Weibern, das
ist Alles.
Lacroix.
Du bist ein Selbstmörder, ein Schatten, der
sein Original und somit sich selbst ermordet.
Legendre.
Ich begreife nicht.
Locroix.
Ich dächte: Collot hätte deutlich gesprochen.
Legendre.
Was macht das? Er war wieder betrunken.
Lacroix.
Narren, Kinder und -- nun? -- Betrunkne
sagen die Wahrheit. Wen glaubst du denn, daß
Robespierre mit dem Catilina gemeint habe?
Eine Gaſſe.
Lacroix. Legendre.
Lacroix.
Was haſt du gemacht, Legendre. Weißt du
auch, wem du mit deinen Büſten den Kopf her-
unterwirfſt?
Legendre.
Einigen Stutzern und eleganten Weibern, das
iſt Alles.
Lacroix.
Du biſt ein Selbſtmörder, ein Schatten, der
ſein Original und ſomit ſich ſelbſt ermordet.
Legendre.
Ich begreife nicht.
Locroix.
Ich dächte: Collot hätte deutlich geſprochen.
Legendre.
Was macht das? Er war wieder betrunken.
Lacroix.
Narren, Kinder und — nun? — Betrunkne
ſagen die Wahrheit. Wen glaubſt du denn, daß
Robespierre mit dem Catilina gemeint habe?
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0034" n="30"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Eine Ga&#x017F;&#x017F;e</hi>.</hi> </head><lb/>
          <stage><hi rendition="#g">Lacroix. Legendre</hi>.</stage><lb/>
          <sp who="#LAC">
            <speaker><hi rendition="#g">Lacroix</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Was ha&#x017F;t du gemacht, Legendre. Weißt du<lb/>
auch, wem du mit deinen Bü&#x017F;ten den Kopf her-<lb/>
unterwirf&#x017F;t?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LEG">
            <speaker><hi rendition="#g">Legendre</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Einigen Stutzern und eleganten Weibern, das<lb/>
i&#x017F;t Alles.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LAC">
            <speaker><hi rendition="#g">Lacroix</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Du bi&#x017F;t ein Selb&#x017F;tmörder, ein Schatten, der<lb/>
&#x017F;ein Original und &#x017F;omit &#x017F;ich &#x017F;elb&#x017F;t ermordet.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LEG">
            <speaker><hi rendition="#g">Legendre</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Ich begreife nicht.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LAC">
            <speaker><hi rendition="#g">Locroix</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Ich dächte: Collot hätte deutlich ge&#x017F;prochen.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LEG">
            <speaker><hi rendition="#g">Legendre</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Was macht das? Er war wieder betrunken.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#LAC">
            <speaker><hi rendition="#g">Lacroix</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Narren, Kinder und &#x2014; nun? &#x2014; Betrunkne<lb/>
&#x017F;agen die Wahrheit. Wen glaub&#x017F;t du denn, daß<lb/>
Robespierre mit dem Catilina gemeint habe?</p>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[30/0034] Eine Gaſſe. Lacroix. Legendre. Lacroix. Was haſt du gemacht, Legendre. Weißt du auch, wem du mit deinen Büſten den Kopf her- unterwirfſt? Legendre. Einigen Stutzern und eleganten Weibern, das iſt Alles. Lacroix. Du biſt ein Selbſtmörder, ein Schatten, der ſein Original und ſomit ſich ſelbſt ermordet. Legendre. Ich begreife nicht. Locroix. Ich dächte: Collot hätte deutlich geſprochen. Legendre. Was macht das? Er war wieder betrunken. Lacroix. Narren, Kinder und — nun? — Betrunkne ſagen die Wahrheit. Wen glaubſt du denn, daß Robespierre mit dem Catilina gemeint habe?

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/buechner_danton_1835
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/buechner_danton_1835/34
Zitationshilfe: Büchner, Georg: Danton's Tod. Frankfurt (Main), 1835, S. 30. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/buechner_danton_1835/34>, abgerufen am 09.08.2022.