Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Raspe, Rudolf Erich]: Wunderbare Reisen [...] des Freyherrn von Münchhausen [...]. London [i. e. Göttingen], 1786.

Bild:
<< vorherige Seite

Des
Freyherrn von Münchhausen
Eigene
Erzählung
.


Ich trat meine Reise nach Rußland
von Haus ab mitten im Winter an,
weil ich ganz richtig schloß, daß Frost
und Schnee die Wege durch die nördli-
chen Gegenden von Deutschland, Poh-
len, Kur- und Liefland, welche jeder
Reisende, als fast noch elender, wie
die nach dem Tempel der Tugend, be-
schreibet, endlich, ohne besondere Ko-
sten hochpreislicher wohlfürsorgender Lan-
des-Regierungen, ausbessern müßte.
Ich reiste zu Pferde, welches, wenn
es sonst nur gut um Gaul und Rei-

ter
B

Des
Freyherrn von Muͤnchhauſen
Eigene
Erzaͤhlung
.


Ich trat meine Reiſe nach Rußland
von Haus ab mitten im Winter an,
weil ich ganz richtig ſchloß, daß Froſt
und Schnee die Wege durch die noͤrdli-
chen Gegenden von Deutſchland, Poh-
len, Kur- und Liefland, welche jeder
Reiſende, als faſt noch elender, wie
die nach dem Tempel der Tugend, be-
ſchreibet, endlich, ohne beſondere Ko-
ſten hochpreislicher wohlfuͤrſorgender Lan-
des-Regierungen, ausbeſſern muͤßte.
Ich reiſte zu Pferde, welches, wenn
es ſonſt nur gut um Gaul und Rei-

ter
B
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0022" n="[17]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Des</hi><lb/>
Freyherrn von Mu&#x0364;nchhau&#x017F;en<lb/><hi rendition="#g">Eigene<lb/>
Erza&#x0364;hlung</hi>.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p><hi rendition="#in">I</hi>ch trat meine Rei&#x017F;e nach Rußland<lb/>
von Haus ab mitten im Winter an,<lb/>
weil ich ganz richtig &#x017F;chloß, daß Fro&#x017F;t<lb/>
und Schnee die Wege durch die no&#x0364;rdli-<lb/>
chen Gegenden von Deut&#x017F;chland, Poh-<lb/>
len, Kur- und Liefland, welche jeder<lb/>
Rei&#x017F;ende, als fa&#x017F;t noch elender, wie<lb/>
die nach dem Tempel der Tugend, be-<lb/>
&#x017F;chreibet, endlich, ohne be&#x017F;ondere Ko-<lb/>
&#x017F;ten hochpreislicher wohlfu&#x0364;r&#x017F;orgender Lan-<lb/>
des-Regierungen, ausbe&#x017F;&#x017F;ern mu&#x0364;ßte.<lb/>
Ich rei&#x017F;te zu Pferde, welches, wenn<lb/>
es &#x017F;on&#x017F;t nur gut um Gaul und Rei-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">B</fw><fw place="bottom" type="catch">ter</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[17]/0022] Des Freyherrn von Muͤnchhauſen Eigene Erzaͤhlung. Ich trat meine Reiſe nach Rußland von Haus ab mitten im Winter an, weil ich ganz richtig ſchloß, daß Froſt und Schnee die Wege durch die noͤrdli- chen Gegenden von Deutſchland, Poh- len, Kur- und Liefland, welche jeder Reiſende, als faſt noch elender, wie die nach dem Tempel der Tugend, be- ſchreibet, endlich, ohne beſondere Ko- ſten hochpreislicher wohlfuͤrſorgender Lan- des-Regierungen, ausbeſſern muͤßte. Ich reiſte zu Pferde, welches, wenn es ſonſt nur gut um Gaul und Rei- ter B

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/buerger_muenchhausen_1786
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/buerger_muenchhausen_1786/22
Zitationshilfe: [Raspe, Rudolf Erich]: Wunderbare Reisen [...] des Freyherrn von Münchhausen [...]. London [i. e. Göttingen], 1786, S. [17]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/buerger_muenchhausen_1786/22>, abgerufen am 13.04.2021.