Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Raspe, Rudolf Erich]: Wunderbare Reisen [...] des Freyherrn von Münchhausen [...]. London [i. e. Göttingen], 1786.

Bild:
<< vorherige Seite
Des
Freyherrn von Münchhausen
See-Abentheuer.


Im Jahr 1766 schiffte ich mich zu
Portsmouth auf einem englischen
Kriegsschiffe erster Ordnung, mit hun-
dert Kanonen und vierzehnhundert Mann,
nach Nord-America ein. Ich könnte hier
zwar erst noch allerley, was mir in Eng-
land begegnet ist, erzählen; ich verspare es
aber auf ein anderes Mal. Eins jedoch,
welches mir überaus artig vorkam, will
ich nur noch im Vorbeygehn mitnehmen.
Ich hatte das Vergnügen den König
mit großem Pompe in seinem Staatswa-
gen nach dem Parlament fahren zu sehen.
Ein Kutscher mit einem ungemein re-
spectablen Barte, worein das englische
Wapen sehr sauber geschnitten war, saß
gravitätisch auf dem Bocke und klatschte

mit
E
Des
Freyherrn von Muͤnchhauſen
See-Abentheuer.


Im Jahr 1766 ſchiffte ich mich zu
Portsmouth auf einem engliſchen
Kriegsſchiffe erſter Ordnung, mit hun-
dert Kanonen und vierzehnhundert Mann,
nach Nord-America ein. Ich koͤnnte hier
zwar erſt noch allerley, was mir in Eng-
land begegnet iſt, erzaͤhlen; ich verſpare es
aber auf ein anderes Mal. Eins jedoch,
welches mir uͤberaus artig vorkam, will
ich nur noch im Vorbeygehn mitnehmen.
Ich hatte das Vergnuͤgen den Koͤnig
mit großem Pompe in ſeinem Staatswa-
gen nach dem Parlament fahren zu ſehen.
Ein Kutſcher mit einem ungemein re-
ſpectablen Barte, worein das engliſche
Wapen ſehr ſauber geſchnitten war, ſaß
gravitaͤtiſch auf dem Bocke und klatſchte

mit
E
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0084" n="65"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Des</hi><lb/>
Freyherrn von Mu&#x0364;nchhau&#x017F;en<lb/><hi rendition="#g">See-Abentheuer</hi>.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p><hi rendition="#in">I</hi>m Jahr 1766 &#x017F;chiffte ich mich zu<lb/>
Portsmouth auf einem engli&#x017F;chen<lb/>
Kriegs&#x017F;chiffe er&#x017F;ter Ordnung, mit hun-<lb/>
dert Kanonen und vierzehnhundert Mann,<lb/>
nach Nord-America ein. Ich ko&#x0364;nnte hier<lb/>
zwar er&#x017F;t noch allerley, was mir in Eng-<lb/>
land begegnet i&#x017F;t, erza&#x0364;hlen; ich ver&#x017F;pare es<lb/>
aber auf ein anderes Mal. Eins jedoch,<lb/>
welches mir u&#x0364;beraus artig vorkam, will<lb/>
ich nur noch im Vorbeygehn mitnehmen.<lb/>
Ich hatte das Vergnu&#x0364;gen den Ko&#x0364;nig<lb/>
mit großem Pompe in &#x017F;einem Staatswa-<lb/>
gen nach dem Parlament fahren zu &#x017F;ehen.<lb/>
Ein Kut&#x017F;cher mit einem ungemein re-<lb/>
&#x017F;pectablen Barte, worein das engli&#x017F;che<lb/>
Wapen &#x017F;ehr &#x017F;auber ge&#x017F;chnitten war, &#x017F;<lb/>
gravita&#x0364;ti&#x017F;ch auf dem Bocke und klat&#x017F;chte<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">E</fw><fw place="bottom" type="catch">mit</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[65/0084] Des Freyherrn von Muͤnchhauſen See-Abentheuer. Im Jahr 1766 ſchiffte ich mich zu Portsmouth auf einem engliſchen Kriegsſchiffe erſter Ordnung, mit hun- dert Kanonen und vierzehnhundert Mann, nach Nord-America ein. Ich koͤnnte hier zwar erſt noch allerley, was mir in Eng- land begegnet iſt, erzaͤhlen; ich verſpare es aber auf ein anderes Mal. Eins jedoch, welches mir uͤberaus artig vorkam, will ich nur noch im Vorbeygehn mitnehmen. Ich hatte das Vergnuͤgen den Koͤnig mit großem Pompe in ſeinem Staatswa- gen nach dem Parlament fahren zu ſehen. Ein Kutſcher mit einem ungemein re- ſpectablen Barte, worein das engliſche Wapen ſehr ſauber geſchnitten war, ſaß gravitaͤtiſch auf dem Bocke und klatſchte mit E

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/buerger_muenchhausen_1786
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/buerger_muenchhausen_1786/84
Zitationshilfe: [Raspe, Rudolf Erich]: Wunderbare Reisen [...] des Freyherrn von Münchhausen [...]. London [i. e. Göttingen], 1786, S. 65. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/buerger_muenchhausen_1786/84>, abgerufen am 18.04.2021.