Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Candidus, Karl: Der deutsche Christus. Fünfzehn Canzonen. Leipzig, 1844.

Bild:
<< vorherige Seite
Canzone VI.
Was sich als Wahrheit tröstend senkt in Weh her
Und was als Irrthum sich um Wahrheit windet,
Was fertig scheint und was sich zeigt als Strich nur,
Was irrend schweift und was zurecht sich findet,
Was irgend ist, birgt dich, o Wort, von jeher
Und Alles Endliche besteht durch dich nur.
Sieh! was dir scheu entwich nur,
Bleibt Größe noch und ist als solche du stets,
Und dich nicht schauen sollt' ich da wo Fülle
In bildungsreger Hülle
Den Sinn erfreut und nimmt fortwährend zu stets?
Im Menschen Jesus aber stralt und brennet
Dein Licht daß nur, wer blind ist, es verkennet.
Canzone VI.
Was ſich als Wahrheit tröſtend ſenkt in Weh her
Und was als Irrthum ſich um Wahrheit windet,
Was fertig ſcheint und was ſich zeigt als Strich nur,
Was irrend ſchweift und was zurecht ſich findet,
Was irgend iſt, birgt dich, o Wort, von jeher
Und Alles Endliche beſteht durch dich nur.
Sieh! was dir ſcheu entwich nur,
Bleibt Größe noch und iſt als ſolche du ſtets,
Und dich nicht ſchauen ſollt' ich da wo Fülle
In bildungsreger Hülle
Den Sinn erfreut und nimmt fortwährend zu ſtets?
Im Menſchen Jeſus aber ſtralt und brennet
Dein Licht daß nur, wer blind iſt, es verkennet.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0050" n="[35]"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Canzone</hi> <hi rendition="#aq #b">VI</hi> <hi rendition="#b">.</hi><lb/>
          </head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Was &#x017F;ich als Wahrheit trö&#x017F;tend &#x017F;enkt in Weh her</l><lb/>
              <l>Und was als Irrthum &#x017F;ich um Wahrheit windet,</l><lb/>
              <l>Was fertig &#x017F;cheint und was &#x017F;ich zeigt als Strich nur,</l><lb/>
              <l>Was irrend &#x017F;chweift und was zurecht &#x017F;ich findet,</l><lb/>
              <l>Was irgend i&#x017F;t, birgt dich, o Wort, von jeher</l><lb/>
              <l>Und Alles Endliche be&#x017F;teht durch dich nur.</l><lb/>
              <l>Sieh! was dir &#x017F;cheu entwich nur,</l><lb/>
              <l>Bleibt Größe noch und i&#x017F;t als &#x017F;olche du &#x017F;tets,</l><lb/>
              <l>Und dich nicht &#x017F;chauen &#x017F;ollt' ich da wo Fülle</l><lb/>
              <l>In bildungsreger Hülle</l><lb/>
              <l>Den Sinn erfreut und nimmt fortwährend zu &#x017F;tets?</l><lb/>
              <l>Im Men&#x017F;chen Je&#x017F;us aber &#x017F;tralt und brennet</l><lb/>
              <l>Dein Licht daß nur, wer blind i&#x017F;t, es verkennet.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[35]/0050] Canzone VI. Was ſich als Wahrheit tröſtend ſenkt in Weh her Und was als Irrthum ſich um Wahrheit windet, Was fertig ſcheint und was ſich zeigt als Strich nur, Was irrend ſchweift und was zurecht ſich findet, Was irgend iſt, birgt dich, o Wort, von jeher Und Alles Endliche beſteht durch dich nur. Sieh! was dir ſcheu entwich nur, Bleibt Größe noch und iſt als ſolche du ſtets, Und dich nicht ſchauen ſollt' ich da wo Fülle In bildungsreger Hülle Den Sinn erfreut und nimmt fortwährend zu ſtets? Im Menſchen Jeſus aber ſtralt und brennet Dein Licht daß nur, wer blind iſt, es verkennet.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/candidus_christus_1854
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/candidus_christus_1854/50
Zitationshilfe: Candidus, Karl: Der deutsche Christus. Fünfzehn Canzonen. Leipzig, 1844, S. [35]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/candidus_christus_1854/50>, abgerufen am 07.08.2022.