Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dilger, Daniel: Herrn Johannis Arndes [...] Richtige/ und in Gottes Wort wolgegründete Lehre/ in den vier Büchern vom wahren Christenthumb. Alten Stettin, 1620.

Bild:
<< vorherige Seite

thumm dannenhero in schweren verdacht
gezogen/ ja viel Leuthe in den falschen
wahn gerahten sind/ als were H. Jo-
hann Arnd vnnd Weigelius ein au-
thor/
nur mit geenderten Namen.

Aber bedencke wie fein es folget:
dieser author hat etwas das gut vnnd
richtig ist aus den jrrigen vnd verdäch-
tigen Scribenten die die warheit in
vngerechtigkeit auffhalten: Gleich
wie eine Biene auß allerley Kreutern
den Honig weiß zu suchen: Vnd dz
verbante Goldt vnd Silber der Hey-
den zum Tempel vnd GOttes dienst
angewendt würde.

Jedoch wisse zu besseren bericht/
das in jrrigen Scribenten etwz zu fin-
den ist/ das warhafftig/ gutt vnd heil-
sam/ vnd der Christlichen religion ge-
mäß ist/ vnd darinnen sie mit den recht-
gleubigen vber einstimmen Etwas a-
ber ist falsch jrrig/ vnd dem waren glau-
ben zuwieder/ darinnen sie jhre eigene
meinung halten/ vnd von den Ortho-
doxis dissentiren,
vnd solches so wol
in Glaubens Artickeln/ alß in sachen
das Christliche leben betreffend. Zum
Exempel.

GOtt

thum̃ dannenhero in ſchwerẽ verdacht
gezogen/ ja viel Leuthe in den falſchen
wahn gerahten ſind/ als were H. Jo-
hann Arnd vnnd Weigelius ein au-
thor/
nur mit geenderten Namen.

Aber bedencke wie fein es folget:
dieſer author hat etwas das gut vnnd
richtig iſt aus den jrrigen vnd verdaͤch-
tigen Scribenten die die warheit in
vngerechtigkeit auffhalten: Gleich
wie eine Biene auß allerley Kreutern
den Honig weiß zu ſuchen: Vnd dz
verbante Goldt vnd Silber der Hey-
den zum Tempel vnd GOttes dienſt
angewendt wuͤrde.

Jedoch wiſſe zu beſſeren bericht/
das in jrrigen Scribenten etwz zu fin-
den iſt/ das warhafftig/ gutt vnd heil-
ſam/ vnd der Chriſtlichen religion ge-
maͤß iſt/ vnd dariñen ſie mit den recht-
gleubigen vber einſtimmen Etwas a-
ber iſt falſch jrrig/ vñ dem waren glau-
ben zuwieder/ darinnen ſie jhre eigene
meinung halten/ vnd von den Ortho-
doxis diſſentiren,
vnd ſolches ſo wol
in Glaubens Artickeln/ alß in ſachen
das Chriſtliche leben betreffend. Zum
Exempel.

GOtt
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0188" n="[188]"/>
thum&#x0303; dannenhero in &#x017F;chwere&#x0303; verdacht<lb/>
gezogen/ ja viel Leuthe in den fal&#x017F;chen<lb/>
wahn gerahten &#x017F;ind/ als were H. Jo-<lb/>
hann Arnd vnnd <hi rendition="#aq">Weigelius</hi> ein <hi rendition="#aq">au-<lb/>
thor/</hi> nur mit geenderten Namen.</p><lb/>
          <p>Aber bedencke wie fein es folget:<lb/>
die&#x017F;er <hi rendition="#aq">author</hi> hat etwas das gut vnnd<lb/>
richtig i&#x017F;t aus den jrrigen vnd verda&#x0364;ch-<lb/>
tigen <hi rendition="#aq">Scribenten</hi> die die warheit in<lb/>
vngerechtigkeit auffhalten: Gleich<lb/>
wie eine Biene auß allerley Kreutern<lb/>
den Honig weiß zu &#x017F;uchen: Vnd dz<lb/>
verbante Goldt vnd Silber der Hey-<lb/>
den zum Tempel vnd GOttes dien&#x017F;t<lb/>
angewendt wu&#x0364;rde.</p><lb/>
          <p>Jedoch wi&#x017F;&#x017F;e zu be&#x017F;&#x017F;eren bericht/<lb/>
das in jrrigen <hi rendition="#aq">Scribenten</hi> etwz zu fin-<lb/>
den i&#x017F;t/ das warhafftig/ gutt vnd heil-<lb/>
&#x017F;am/ vnd der Chri&#x017F;tlichen <hi rendition="#aq">religion</hi> ge-<lb/>
ma&#x0364;ß i&#x017F;t/ vnd darin&#x0303;en &#x017F;ie mit den recht-<lb/>
gleubigen vber ein&#x017F;timmen Etwas a-<lb/>
ber i&#x017F;t fal&#x017F;ch jrrig/ vn&#x0303; dem waren glau-<lb/>
ben zuwieder/ darinnen &#x017F;ie jhre eigene<lb/>
meinung halten/ vnd von den <hi rendition="#aq">Ortho-<lb/>
doxis di&#x017F;&#x017F;entiren,</hi> vnd &#x017F;olches &#x017F;o wol<lb/>
in Glaubens Artickeln/ alß in &#x017F;achen<lb/>
das Chri&#x017F;tliche leben betreffend. Zum<lb/>
Exempel.</p><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">GOtt</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[188]/0188] thum̃ dannenhero in ſchwerẽ verdacht gezogen/ ja viel Leuthe in den falſchen wahn gerahten ſind/ als were H. Jo- hann Arnd vnnd Weigelius ein au- thor/ nur mit geenderten Namen. Aber bedencke wie fein es folget: dieſer author hat etwas das gut vnnd richtig iſt aus den jrrigen vnd verdaͤch- tigen Scribenten die die warheit in vngerechtigkeit auffhalten: Gleich wie eine Biene auß allerley Kreutern den Honig weiß zu ſuchen: Vnd dz verbante Goldt vnd Silber der Hey- den zum Tempel vnd GOttes dienſt angewendt wuͤrde. Jedoch wiſſe zu beſſeren bericht/ das in jrrigen Scribenten etwz zu fin- den iſt/ das warhafftig/ gutt vnd heil- ſam/ vnd der Chriſtlichen religion ge- maͤß iſt/ vnd dariñen ſie mit den recht- gleubigen vber einſtimmen Etwas a- ber iſt falſch jrrig/ vñ dem waren glau- ben zuwieder/ darinnen ſie jhre eigene meinung halten/ vnd von den Ortho- doxis diſſentiren, vnd ſolches ſo wol in Glaubens Artickeln/ alß in ſachen das Chriſtliche leben betreffend. Zum Exempel. GOtt

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/dilger_arndes_1620
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/dilger_arndes_1620/188
Zitationshilfe: Dilger, Daniel: Herrn Johannis Arndes [...] Richtige/ und in Gottes Wort wolgegründete Lehre/ in den vier Büchern vom wahren Christenthumb. Alten Stettin, 1620, S. [188]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/dilger_arndes_1620/188>, abgerufen am 08.05.2021.