Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Drude, Oscar: Handbuch der Pflanzengeographie. Stuttgart, 1890.

Bild:
<< vorherige Seite
7. Ostasien: Litteratur.
7. Ostasiatische Ländergruppe.
(Mandschurei--China--Japan.)

Auswahl der Litteratur. a) Florenübersichten und All-
gemeines: Fritsche, Das Klima Ostasiens, in Schrencks Reisen
und Forschungen im Amurlande 1854--56, Bd. IV (1877). Wojei-
koff
, Klima von Japan, vergl. Geogr. Mittlgn. 1878, S. 114 und
176. Hann, Temperatur- und Regenverhältnisse d. Japan. Inseln,
Geogr. Mittlgn. 1888, S. 289, Taf. 17. --

Maximowicz, Florae Asiae orientalis fragmenta, und Dia-
gnoses plantarum novar. asiaticarum, in Melanges biolog. de l'Acad.
imp. de St. Petersbg. in vielen Fortsetzungen seit 1866. Franchet &
Savatier
, Enumeratio plantarum in Japonia sponte crescentium
2. Bde., Paris 1872--78. Forbes & Hemsley, Index Florae Sinensis
(Enumeration of all the plants known from China proper, For-
mosa, Hainan, Corea etc.) im Journal Linn. Soc. of London, Bo-
tany, Bd. 23 und 26, im Erscheinen.

b) Specielle Floren und Pflanzengeographie: Schmidt, Reisen
im Amurlande u. auf Sachalin 1868 (Memoires de l'Acad. St. Peters-
bourg, Ser. VIII, Bd. XII). Maximowicz, Primitiae Florae Amu-
rensis, 1859 (dieselbe Akademieschrift, Bd. IX). Regel, Tentamen
Florae Ussuriensis, 1861 (dieselbe Akademieschrift, Ser. 7, Bd. IV).

Möllendorff, Reisen in der nordchines. Prov. Dschy-li, in Zeit-
schr. d. Ges. f. Erdk. Berlin, XVI, 91. David, Voyage dans l'Empire
Chinois, vergl. Griseb. Abhandl. S. 471 und 528. Franchet, Plantae
Davidianae ex Sinarum imperio (Plantes de Mongolie, du nord et
du centre de la Chine), in Nouv. Archives du Museum d'Hist. nat.,
Paris 183--87. Franchet, Plantae Delavayanae (Flore du Yünnan
etc.), Paris 1889 (im Erscheinen).

Rein, Japan nach Reisen und Studien, Bd. I, Kap. 7; in
Bd. II die land- und forstwirtschaftl. Pflanzen. Jo Tanaka, Unter-
suchungen über d. Pflanzenzonen Japans in Geogr. Mittlgn., 1887,
S. 161, Taf. 9. Yaroku Nakamura, Die japanische Waldflora,
in Unters. aus dem forstbot. Institut München, III, 17. Brauns,
Die Insel Yezo, Verh. Ges. Erdk., Berlin, X, 43. Engler, Beitr.
z. Flora des südl. Japan u. der Liu-kiu-Inseln, in Bot. Jahrb. Syst.
IV, 353 und VI, 49.

Im Norden und Osten durch die 5. und 6. Länder-
gruppe begrenzt, bedarf die hier zu behandelnde nur der
Abgrenzung gegen Süden, wo das indische Florenreich
vom Mekong her den Küstenstrich etwa bis Canton und
Hong-kong einnimmt und ausserdem an den Grenzen
von Birma und Yünnan neue Formationen und völlig
neue Ordnungen mit Tropengattungen einschaltet. Der

7. Ostasien: Litteratur.
7. Ostasiatische Ländergruppe.
(Mandschurei—China—Japan.)

Auswahl der Litteratur. a) Florenübersichten und All-
gemeines: Fritsche, Das Klima Ostasiens, in Schrencks Reisen
und Forschungen im Amurlande 1854—56, Bd. IV (1877). Wojei-
koff
, Klima von Japan, vergl. Geogr. Mittlgn. 1878, S. 114 und
176. Hann, Temperatur- und Regenverhältnisse d. Japan. Inseln,
Geogr. Mittlgn. 1888, S. 289, Taf. 17. —

Maximowicz, Florae Asiae orientalis fragmenta, und Dia-
gnoses plantarum novar. asiaticarum, in Mélanges biolog. de l’Acad.
imp. de St. Pétersbg. in vielen Fortsetzungen seit 1866. Franchet &
Savatier
, Enumeratio plantarum in Japonia sponte crescentium
2. Bde., Paris 1872—78. Forbes & Hemsley, Index Florae Sinensis
(Enumeration of all the plants known from China proper, For-
mosa, Hainan, Corea etc.) im Journal Linn. Soc. of London, Bo-
tany, Bd. 23 und 26, im Erscheinen.

b) Specielle Floren und Pflanzengeographie: Schmidt, Reisen
im Amurlande u. auf Sachalin 1868 (Mémoires de l’Acad. St. Péters-
bourg, Ser. VIII, Bd. XII). Maximowicz, Primitiae Florae Amu-
rensis, 1859 (dieselbe Akademieschrift, Bd. IX). Regel, Tentamen
Florae Ussuriensis, 1861 (dieselbe Akademieschrift, Ser. 7, Bd. IV).

Möllendorff, Reisen in der nordchines. Prov. Dschy-li, in Zeit-
schr. d. Ges. f. Erdk. Berlin, XVI, 91. David, Voyage dans l’Empire
Chinois, vergl. Griseb. Abhandl. S. 471 und 528. Franchet, Plantae
Davidianae ex Sinarum imperio (Plantes de Mongolie, du nord et
du centre de la Chine), in Nouv. Archives du Museum d’Hist. nat.,
Paris 183—87. Franchet, Plantae Delavayanae (Flore du Yünnan
etc.), Paris 1889 (im Erscheinen).

Rein, Japan nach Reisen und Studien, Bd. I, Kap. 7; in
Bd. II die land- und forstwirtschaftl. Pflanzen. Jo Tanaka, Unter-
suchungen über d. Pflanzenzonen Japans in Geogr. Mittlgn., 1887,
S. 161, Taf. 9. Yaroku Nakamura, Die japanische Waldflora,
in Unters. aus dem forstbot. Institut München, III, 17. Brauns,
Die Insel Yezo, Verh. Ges. Erdk., Berlin, X, 43. Engler, Beitr.
z. Flora des südl. Japan u. der Liu-kiu-Inseln, in Bot. Jahrb. Syst.
IV, 353 und VI, 49.

Im Norden und Osten durch die 5. und 6. Länder-
gruppe begrenzt, bedarf die hier zu behandelnde nur der
Abgrenzung gegen Süden, wo das indische Florenreich
vom Mekong her den Küstenstrich etwa bis Canton und
Hong-kong einnimmt und ausserdem an den Grenzen
von Birma und Yünnan neue Formationen und völlig
neue Ordnungen mit Tropengattungen einschaltet. Der

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0451" n="419"/>
          <fw place="top" type="header">7. Ostasien: Litteratur.</fw><lb/>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#b">7. Ostasiatische Ländergruppe.</hi><lb/>
(Mandschurei&#x2014;China&#x2014;Japan.)</head><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Auswahl der Litteratur</hi>. a) Florenübersichten und All-<lb/>
gemeines: <hi rendition="#i">Fritsche</hi>, Das Klima Ostasiens, in <hi rendition="#i">Schrencks</hi> Reisen<lb/>
und Forschungen im Amurlande 1854&#x2014;56, Bd. IV (1877). <hi rendition="#i">Wojei-<lb/>
koff</hi>, Klima von Japan, vergl. Geogr. Mittlgn. 1878, S. 114 und<lb/>
176. <hi rendition="#i">Hann</hi>, Temperatur- und Regenverhältnisse d. Japan. Inseln,<lb/>
Geogr. Mittlgn. 1888, S. 289, Taf. 17. &#x2014;</p><lb/>
            <p><hi rendition="#i">Maximowicz</hi>, Florae Asiae orientalis fragmenta, und Dia-<lb/>
gnoses plantarum novar. asiaticarum, in Mélanges biolog. de l&#x2019;Acad.<lb/>
imp. de St. Pétersbg. in vielen Fortsetzungen seit 1866. <hi rendition="#i">Franchet &amp;<lb/>
Savatier</hi>, Enumeratio plantarum in Japonia sponte crescentium<lb/>
2. Bde., Paris 1872&#x2014;78. <hi rendition="#i">Forbes &amp; Hemsley</hi>, Index Florae Sinensis<lb/>
(Enumeration of all the plants known from China proper, For-<lb/>
mosa, Hainan, Corea etc.) im Journal Linn. Soc. of London, Bo-<lb/>
tany, Bd. 23 und 26, im Erscheinen.</p><lb/>
            <p>b) Specielle Floren und Pflanzengeographie: <hi rendition="#i">Schmidt</hi>, Reisen<lb/>
im Amurlande u. auf Sachalin 1868 (Mémoires de l&#x2019;Acad. St. Péters-<lb/>
bourg, Ser. VIII, Bd. XII). <hi rendition="#i">Maximowicz</hi>, Primitiae Florae Amu-<lb/>
rensis, 1859 (dieselbe Akademieschrift, Bd. IX). <hi rendition="#i">Regel</hi>, Tentamen<lb/>
Florae Ussuriensis, 1861 (dieselbe Akademieschrift, Ser. 7, Bd. IV).</p><lb/>
            <p><hi rendition="#i">Möllendorff</hi>, Reisen in der nordchines. Prov. Dschy-li, in Zeit-<lb/>
schr. d. Ges. f. Erdk. Berlin, XVI, 91. <hi rendition="#i">David</hi>, Voyage dans l&#x2019;Empire<lb/>
Chinois, vergl. <hi rendition="#i">Griseb. Abhandl</hi>. S. 471 und 528. <hi rendition="#i">Franchet</hi>, Plantae<lb/>
Davidianae ex Sinarum imperio (Plantes de Mongolie, du nord et<lb/>
du centre de la Chine), in Nouv. Archives du Museum d&#x2019;Hist. nat.,<lb/>
Paris 183&#x2014;87. <hi rendition="#i">Franchet</hi>, Plantae Delavayanae (Flore du Yünnan<lb/>
etc.), Paris 1889 (im Erscheinen).</p><lb/>
            <p><hi rendition="#i">Rein</hi>, Japan nach Reisen und Studien, Bd. I, Kap. 7; in<lb/>
Bd. II die land- und forstwirtschaftl. Pflanzen. <hi rendition="#i">Jo Tanaka</hi>, Unter-<lb/>
suchungen über d. Pflanzenzonen Japans in Geogr. Mittlgn., 1887,<lb/>
S. 161, Taf. 9. <hi rendition="#i">Yaroku Nakamura</hi>, Die japanische Waldflora,<lb/>
in Unters. aus dem forstbot. Institut München, III, 17. <hi rendition="#i">Brauns</hi>,<lb/>
Die Insel Yezo, Verh. Ges. Erdk., Berlin, X, 43. <hi rendition="#i">Engler</hi>, Beitr.<lb/>
z. Flora des südl. Japan u. der Liu-kiu-Inseln, in Bot. Jahrb. Syst.<lb/>
IV, 353 und VI, 49.</p><lb/>
            <p>Im Norden und Osten durch die 5. und 6. Länder-<lb/>
gruppe begrenzt, bedarf die hier zu behandelnde nur der<lb/>
Abgrenzung gegen Süden, wo das indische Florenreich<lb/>
vom Mekong her den Küstenstrich etwa bis Canton und<lb/>
Hong-kong einnimmt und ausserdem an den Grenzen<lb/>
von Birma und Yünnan neue Formationen und völlig<lb/>
neue Ordnungen mit Tropengattungen einschaltet. Der<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[419/0451] 7. Ostasien: Litteratur. 7. Ostasiatische Ländergruppe. (Mandschurei—China—Japan.) Auswahl der Litteratur. a) Florenübersichten und All- gemeines: Fritsche, Das Klima Ostasiens, in Schrencks Reisen und Forschungen im Amurlande 1854—56, Bd. IV (1877). Wojei- koff, Klima von Japan, vergl. Geogr. Mittlgn. 1878, S. 114 und 176. Hann, Temperatur- und Regenverhältnisse d. Japan. Inseln, Geogr. Mittlgn. 1888, S. 289, Taf. 17. — Maximowicz, Florae Asiae orientalis fragmenta, und Dia- gnoses plantarum novar. asiaticarum, in Mélanges biolog. de l’Acad. imp. de St. Pétersbg. in vielen Fortsetzungen seit 1866. Franchet & Savatier, Enumeratio plantarum in Japonia sponte crescentium 2. Bde., Paris 1872—78. Forbes & Hemsley, Index Florae Sinensis (Enumeration of all the plants known from China proper, For- mosa, Hainan, Corea etc.) im Journal Linn. Soc. of London, Bo- tany, Bd. 23 und 26, im Erscheinen. b) Specielle Floren und Pflanzengeographie: Schmidt, Reisen im Amurlande u. auf Sachalin 1868 (Mémoires de l’Acad. St. Péters- bourg, Ser. VIII, Bd. XII). Maximowicz, Primitiae Florae Amu- rensis, 1859 (dieselbe Akademieschrift, Bd. IX). Regel, Tentamen Florae Ussuriensis, 1861 (dieselbe Akademieschrift, Ser. 7, Bd. IV). Möllendorff, Reisen in der nordchines. Prov. Dschy-li, in Zeit- schr. d. Ges. f. Erdk. Berlin, XVI, 91. David, Voyage dans l’Empire Chinois, vergl. Griseb. Abhandl. S. 471 und 528. Franchet, Plantae Davidianae ex Sinarum imperio (Plantes de Mongolie, du nord et du centre de la Chine), in Nouv. Archives du Museum d’Hist. nat., Paris 183—87. Franchet, Plantae Delavayanae (Flore du Yünnan etc.), Paris 1889 (im Erscheinen). Rein, Japan nach Reisen und Studien, Bd. I, Kap. 7; in Bd. II die land- und forstwirtschaftl. Pflanzen. Jo Tanaka, Unter- suchungen über d. Pflanzenzonen Japans in Geogr. Mittlgn., 1887, S. 161, Taf. 9. Yaroku Nakamura, Die japanische Waldflora, in Unters. aus dem forstbot. Institut München, III, 17. Brauns, Die Insel Yezo, Verh. Ges. Erdk., Berlin, X, 43. Engler, Beitr. z. Flora des südl. Japan u. der Liu-kiu-Inseln, in Bot. Jahrb. Syst. IV, 353 und VI, 49. Im Norden und Osten durch die 5. und 6. Länder- gruppe begrenzt, bedarf die hier zu behandelnde nur der Abgrenzung gegen Süden, wo das indische Florenreich vom Mekong her den Küstenstrich etwa bis Canton und Hong-kong einnimmt und ausserdem an den Grenzen von Birma und Yünnan neue Formationen und völlig neue Ordnungen mit Tropengattungen einschaltet. Der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/drude_pflanzengeographie_1890
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/drude_pflanzengeographie_1890/451
Zitationshilfe: Drude, Oscar: Handbuch der Pflanzengeographie. Stuttgart, 1890, S. 419. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/drude_pflanzengeographie_1890/451>, abgerufen am 16.05.2021.