Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Ebeling, Johann Justus: Andächtige Betrachtungen aus dem Buche der Natur und Schrift. Bd. 3. Hildesheim, 1747.

Bild:
<< vorherige Seite
Ueberschrift an einen Kirchhoff.
Verlasse dich auf dem, der unser Lebens-Fürst;
So kanst du dort die Kron des ewgen Lebens er-
ben;

Wenn du, wer weis wie bald, allhie zur Leiche
wirst:

Nim diese Lehr in Acht und geh auf guten Ste-
gen,

Geh Wandrer nur getrost bei diesen Gräbern fort:
Bedenke daß das Ziel von allen deinen Wegen,
Dich endlich wieder führt zur Ruh an solchen Ort.


Die
X 3
Ueberſchrift an einen Kirchhoff.
Verlaſſe dich auf dem, der unſer Lebens-Fuͤrſt;
So kanſt du dort die Kron des ewgen Lebens er-
ben;

Wenn du, wer weis wie bald, allhie zur Leiche
wirſt:

Nim dieſe Lehr in Acht und geh auf guten Ste-
gen,

Geh Wandrer nur getroſt bei dieſen Graͤbern fort:
Bedenke daß das Ziel von allen deinen Wegen,
Dich endlich wieder fuͤhrt zur Ruh an ſolchen Ort.


Die
X 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <lg type="poem">
          <pb facs="#f0337" n="325"/>
          <fw place="top" type="header">Ueber&#x017F;chrift an einen Kirchhoff.</fw><lb/>
          <l>Verla&#x017F;&#x017F;e dich auf dem, der un&#x017F;er Lebens-Fu&#x0364;r&#x017F;t;</l><lb/>
          <l>So kan&#x017F;t du dort die Kron des ewgen Lebens er-<lb/><hi rendition="#et">ben;</hi></l><lb/>
          <l>Wenn du, wer weis wie bald, allhie zur Leiche<lb/><hi rendition="#et">wir&#x017F;t:</hi></l><lb/>
          <l>Nim die&#x017F;e Lehr in Acht und geh auf guten Ste-<lb/><hi rendition="#et">gen,</hi></l><lb/>
          <l>Geh Wandrer nur getro&#x017F;t bei die&#x017F;en Gra&#x0364;bern fort:</l><lb/>
          <l>Bedenke daß das Ziel von allen deinen Wegen,</l><lb/>
          <l>Dich endlich wieder fu&#x0364;hrt zur Ruh an &#x017F;olchen Ort.</l>
        </lg>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <fw place="bottom" type="sig">X 3</fw>
      <fw place="bottom" type="catch">Die</fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[325/0337] Ueberſchrift an einen Kirchhoff. Verlaſſe dich auf dem, der unſer Lebens-Fuͤrſt; So kanſt du dort die Kron des ewgen Lebens er- ben; Wenn du, wer weis wie bald, allhie zur Leiche wirſt: Nim dieſe Lehr in Acht und geh auf guten Ste- gen, Geh Wandrer nur getroſt bei dieſen Graͤbern fort: Bedenke daß das Ziel von allen deinen Wegen, Dich endlich wieder fuͤhrt zur Ruh an ſolchen Ort. Die X 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/ebeling_betrachtungen03_1747
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/ebeling_betrachtungen03_1747/337
Zitationshilfe: Ebeling, Johann Justus: Andächtige Betrachtungen aus dem Buche der Natur und Schrift. Bd. 3. Hildesheim, 1747, S. 325. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/ebeling_betrachtungen03_1747/337>, abgerufen am 12.05.2021.