Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Eckarth, Friedrich: Chronica Oder Historische Beschreibung Des Dorffes Herwigsdorff. 1737.

Bild:
<< vorherige Seite

pag. 93. zeil 11. XVIII. vor XVII.

pag. 120 auf der letzten Zeile An. 1728 vor den.

pag. 131 in vor ihn.

pag. 134. Pathin vor Patchin.

pag. 138. Zeil 21. X. vor IX.

pag. 140. Zeil 26. XI. vor X.

pag. 142. Zeil 1. XII. vor XI.

pag. 143. Zeil 13. XIII. vor XII.

pag. 151. Zeil 25. Korsels vor Kresels.

Allhier ist zu erinnern daß der Autor Friedrich Eckarth, da gleich 10 Bogen biß zu pag. 80 in Drucke fertig, Seelig verstorben, und hat nunmehro sein Sohn mit viel Mühe und Unkosten, diese Chronica mit der Hülffe des lieben GOttes zu Ende gebracht, und schliesse mit diesem Wunsche.

Es Lebe der König der Vater der Sachsen!
So wünschen ja alle die gerne wolln wachsen,
Es Lebe nach diesen in Zittau der Rath,
So wünschet ein jeder der wohl will der Stadt,
Es Leben die Töchter so nahe der Mutter,
Bekleiben die Wünsche so fehlts nicht an Butter.
Averdissement

BEy mir Gotthülff Traugott Eckarthen, sind folgende Schrifften um nachgesetzten Preis zu haben. als 1) Historisches Tagebuch An. 1731. vor 3 gl. 6 pf. 2) Historisches Tagebuch An. 1732. vor 4 gl. 6 pf. 3) Historisches Tagebuch Anno 1733. vor 8. gl. 4) Historisches Tagebuch Anno 1734. pr. 6. gl. 5) Historisches Tagebuch An. 1735. vor 6. gl. 6) Historica Curiosa, edit. 1731. vor 8. pf. 7) Historischer Nutzbringer und Lusterwercker, edit. 1731. und 1735. in 8. 6. Bogen vor 1. gl. 8) Chronica des Dorffs Klein-Schönau, edit. 1733. vor 2. schles. Dreyer. 9) Chronica der Dörffer Eckersberg und Olbersdorff, edit. 1732. in 4to 3. Bogen vor 1. gl. 10)

pag. 93. zeil 11. XVIII. vor XVII.

pag. 120 auf der letzten Zeile An. 1728 vor den.

pag. 131 in vor ihn.

pag. 134. Pathin vor Patchin.

pag. 138. Zeil 21. X. vor IX.

pag. 140. Zeil 26. XI. vor X.

pag. 142. Zeil 1. XII. vor XI.

pag. 143. Zeil 13. XIII. vor XII.

pag. 151. Zeil 25. Korsels vor Kresels.

Allhier ist zu erinnern daß der Autor Friedrich Eckarth, da gleich 10 Bogen biß zu pag. 80 in Drucke fertig, Seelig verstorben, und hat nunmehro sein Sohn mit viel Mühe und Unkosten, diese Chronica mit der Hülffe des lieben GOttes zu Ende gebracht, und schliesse mit diesem Wunsche.

Es Lebe der König der Vater der Sachsen!
So wünschen ja alle die gerne wolln wachsen,
Es Lebe nach diesen in Zittau der Rath,
So wünschet ein jeder der wohl will der Stadt,
Es Leben die Töchter so nahe der Mutter,
Bekleiben die Wünsche so fehlts nicht an Butter.
Averdissement

BEy mir Gotthülff Traugott Eckarthen, sind folgende Schrifften um nachgesetzten Preis zu haben. als 1) Historisches Tagebuch An. 1731. vor 3 gl. 6 pf. 2) Historisches Tagebuch An. 1732. vor 4 gl. 6 pf. 3) Historisches Tagebuch Anno 1733. vor 8. gl. 4) Historisches Tagebuch Anno 1734. pr. 6. gl. 5) Historisches Tagebuch An. 1735. vor 6. gl. 6) Historica Curiosa, edit. 1731. vor 8. pf. 7) Historischer Nutzbringer und Lusterwercker, edit. 1731. und 1735. in 8. 6. Bogen vor 1. gl. 8) Chronica des Dorffs Klein-Schönau, edit. 1733. vor 2. schles. Dreyer. 9) Chronica der Dörffer Eckersberg und Olbersdorff, edit. 1732. in 4to 3. Bogen vor 1. gl. 10)

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div type="corrigenda" n="2">
          <pb facs="#f0191" n="187"/>
          <p><hi rendition="#aq">pag. 93.</hi> zeil 11. <hi rendition="#aq">XVIII.</hi> vor <hi rendition="#aq">XVII.</hi></p>
          <p><hi rendition="#aq">pag. 120</hi> auf der letzten Zeile An. 1728 vor den.</p>
          <p><hi rendition="#aq">pag. 131</hi> in vor ihn.</p>
          <p><hi rendition="#aq">pag. 134.</hi> Pathin vor Patchin.</p>
          <p><hi rendition="#aq">pag. 138.</hi> Zeil 21. <hi rendition="#aq">X.</hi> vor <hi rendition="#aq">IX.</hi></p>
          <p><hi rendition="#aq">pag. 140.</hi> Zeil 26. <hi rendition="#aq">XI.</hi> vor <hi rendition="#aq">X.</hi></p>
          <p><hi rendition="#aq">pag. 142.</hi> Zeil 1. <hi rendition="#aq">XII.</hi> vor <hi rendition="#aq">XI.</hi></p>
          <p><hi rendition="#aq">pag. 143.</hi> Zeil 13. <hi rendition="#aq">XIII.</hi> vor <hi rendition="#aq">XII.</hi></p>
          <p><hi rendition="#aq">pag. 151.</hi> Zeil 25. Korsels vor Kresels.</p>
        </div>
        <div n="2">
          <p>Allhier ist zu erinnern daß der <hi rendition="#aq">Autor</hi> Friedrich Eckarth, da gleich 10 Bogen biß zu pag. 80 in Drucke fertig, Seelig verstorben, und hat nunmehro sein Sohn mit viel Mühe und Unkosten, diese Chronica mit der Hülffe des lieben GOttes zu Ende gebracht, und schliesse mit diesem Wunsche.</p>
          <lg type="poem">
            <l rendition="#et">Es Lebe der König der Vater der Sachsen!<lb/></l>
            <l rendition="#et">So wünschen ja alle die gerne wolln wachsen,<lb/></l>
            <l rendition="#et">Es Lebe nach diesen in Zittau der Rath,<lb/></l>
            <l rendition="#et">So wünschet ein jeder der wohl will der Stadt,<lb/></l>
            <l rendition="#et">Es Leben die Töchter so nahe der Mutter,<lb/></l>
            <l rendition="#et">Bekleiben die Wünsche so fehlts nicht an Butter.<lb/></l>
          </lg>
        </div>
        <div type="advertisement" n="2">
          <head> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#aq">Averdissement</hi> </hi><lb/>
          </head>
          <p><hi rendition="#fr">B</hi>Ey mir Gotthülff Traugott Eckarthen, sind folgende Schrifften um nachgesetzten Preis zu haben. als 1) Historisches Tagebuch <hi rendition="#aq">An. 1731.</hi> vor 3 gl. 6 pf. 2) Historisches Tagebuch <hi rendition="#aq">An. 1732.</hi> vor 4 gl. 6 pf. 3) Historisches Tagebuch <hi rendition="#aq">Anno 1733.</hi> vor 8. gl. 4) Historisches Tagebuch <hi rendition="#aq">Anno 1734. pr.</hi> 6. gl. 5) Historisches Tagebuch <hi rendition="#aq">An. 1735.</hi> vor 6. gl. 6) <hi rendition="#aq">Historica Curiosa, edit. 1731.</hi> vor 8. pf. 7) Historischer Nutzbringer und Lusterwercker, <hi rendition="#aq">edit. 1731.</hi> und <hi rendition="#aq">1735.</hi> in 8. 6. Bogen vor 1. gl. 8) Chronica des Dorffs Klein-Schönau, <hi rendition="#aq">edit. 1733.</hi> vor 2. schles. Dreyer. 9) Chronica der Dörffer Eckersberg und Olbersdorff, <hi rendition="#aq">edit. 1732.</hi> in 4to 3. Bogen vor 1. gl. 10)
</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[187/0191] pag. 93. zeil 11. XVIII. vor XVII. pag. 120 auf der letzten Zeile An. 1728 vor den. pag. 131 in vor ihn. pag. 134. Pathin vor Patchin. pag. 138. Zeil 21. X. vor IX. pag. 140. Zeil 26. XI. vor X. pag. 142. Zeil 1. XII. vor XI. pag. 143. Zeil 13. XIII. vor XII. pag. 151. Zeil 25. Korsels vor Kresels. Allhier ist zu erinnern daß der Autor Friedrich Eckarth, da gleich 10 Bogen biß zu pag. 80 in Drucke fertig, Seelig verstorben, und hat nunmehro sein Sohn mit viel Mühe und Unkosten, diese Chronica mit der Hülffe des lieben GOttes zu Ende gebracht, und schliesse mit diesem Wunsche. Es Lebe der König der Vater der Sachsen! So wünschen ja alle die gerne wolln wachsen, Es Lebe nach diesen in Zittau der Rath, So wünschet ein jeder der wohl will der Stadt, Es Leben die Töchter so nahe der Mutter, Bekleiben die Wünsche so fehlts nicht an Butter. Averdissement BEy mir Gotthülff Traugott Eckarthen, sind folgende Schrifften um nachgesetzten Preis zu haben. als 1) Historisches Tagebuch An. 1731. vor 3 gl. 6 pf. 2) Historisches Tagebuch An. 1732. vor 4 gl. 6 pf. 3) Historisches Tagebuch Anno 1733. vor 8. gl. 4) Historisches Tagebuch Anno 1734. pr. 6. gl. 5) Historisches Tagebuch An. 1735. vor 6. gl. 6) Historica Curiosa, edit. 1731. vor 8. pf. 7) Historischer Nutzbringer und Lusterwercker, edit. 1731. und 1735. in 8. 6. Bogen vor 1. gl. 8) Chronica des Dorffs Klein-Schönau, edit. 1733. vor 2. schles. Dreyer. 9) Chronica der Dörffer Eckersberg und Olbersdorff, edit. 1732. in 4to 3. Bogen vor 1. gl. 10)

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Die vorliegende Chronica Oder Historische Beschre… [mehr]

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-11-21T13:03:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-11-21T13:03:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-11-21T13:03:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Als Grundlage dienen die Wikisource:Editionsrichtlinien.
  • Wo Virgeln (/) anstelle von Kommata genutzt werden, werden sie wie letztere behandelt, ohne Leerzeichen davor und mit Leerzeichen danach: "Wort/ Wort" genau so.
  • überstrichenes m → kontextsensitive Auflösung nach em, mm oder mb
  • ct-Ligatur → ct
  • rc., &c. → etc.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/eckarth_chronica_1737
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/eckarth_chronica_1737/191
Zitationshilfe: Eckarth, Friedrich: Chronica Oder Historische Beschreibung Des Dorffes Herwigsdorff. 1737, S. 187. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/eckarth_chronica_1737/191>, abgerufen am 15.04.2021.