Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Faulhaber, Johannes: Newe Geometrische vnd Perspectiuische Inuentiones Etlicher sonderbahrer Instrument. Frankfurt (Main), 1610.

Bild:
<< vorherige Seite
Instrumenten.


Anweisung zu den perspectiuischen In-
strumenten/ anff den dreyen kleinsten
Kupffern.

ES haben zwar viel ansehenliche Leuth in
vnderschiedlichen Spraachen von der Perspectiv ge-
schrieben/ darunder ist sonderlich berumbt Albrecht Du-Etliche
Auctores.

rer/ Gualterus Riff/ Heinrich Lautensack/ Wentzel
Jamitzer/ Daniel Barbaro/ Hanß Lencker/ etc. Aber zu den In-
strumenten der Perspectiv/ ist meinen behalt nach Albrecht Durer/
mit seinen dreyen Fäden der Anfänger vnd Author gewesen. Dar-
nach hat erstgedachter Barbaro deß Durers Invention von den
besagten dreyen Fäden (in seinem Italianischen Perspectiv BuchWiderho-
lung Al-
brecht Du-
rers In-
vention.
Perspectiv
Tisch.

folio 191.) auff ein newes repetirt vnd erholet. Auß diesem An-
fang vnd Vrsprung/ seynd die andere perspectiuische Instru-
ment erfunden worden/ vnder denselben ist der Perspectiv Tisch
nicht der geringste/ dessen Proceß mit der Seiten/ in nächstfol-
gendem Kupffer mit A signirt/ wirdt angedeutet. Hievon hat
mir anfangs der Hochgelärte vnd erfahrne Medicus Herr Jo-Herr Joann
Terrentius
Medicus.

hann Terrentius (der in zehen Jahren wie er mich berichtet/ vier-
tzig Vniversiteten besucht/ auch den freyen Kunsten zu lieb Eu-
ropam
fast durchzogen/ vnnd allwegen im Durchreisen mich
heimgesucht) gesagt: Den wenigsten Bericht aber hat weder er/
noch ein anderer mir jemals darinnen geben/ sondern ich bin
Gott lob auff den Gebrauch ohne alle mundtliche oder schrifft-
liche Instruction selber kommen. Hab darneben stettigs gefor-Wer der
erste Inuen
tor
seye.

schet wer der rechte Author desselbigen seyn möchte/ den aber nie
erfahren können/ biß ich endtlich glaubwurdig vernommen/ daß
es Wentzel Jamitzer von Nurmberg gewesen/ wie solches außWentzel
Jamitzer.

der Vorrede seines kunstreichen Buchs/ so er der Röm. Kays.
Majest. dediciret/ zu vermuten vnd zu spuren ist.

Den
Inſtrumenten.


Anweiſung zu den perſpectiuiſchen In-
ſtrumenten/ anff den dreyen kleinſten
Kupffern.

ES haben zwar viel anſehenliche Leuth in
vnderſchiedlichen Spraachen von der Perſpectiv ge-
ſchriebẽ/ darunder iſt ſonderlich berůmbt Albrecht Dů-Etliche
Auctores.

rer/ Gualterus Riff/ Heinrich Lautenſack/ Wentzel
Jamitzer/ Daniel Barbaro/ Hanß Lencker/ ꝛc. Aber zu den In-
ſtrumenten der Perſpectiv/ iſt meinẽ behalt nach Albrecht Důrer/
mit ſeinen dreyen Faͤden der Anfaͤnger vnd Author geweſen. Dar-
nach hat erſtgedachter Barbaro deß Důrers Invention von den
beſagten dreyen Faͤden (in ſeinem Italianiſchen Perſpectiv BuchWiderho-
lung Al-
brecht Dů-
rers In-
vention.
Perſpectiv
Tiſch.

folio 191.) auff ein newes repetirt vnd erholet. Auß dieſem An-
fang vnd Vrſprung/ ſeynd die andere perſpectiuiſche Inſtru-
ment erfunden worden/ vnder denſelben iſt der Perſpectiv Tiſch
nicht der geringſte/ deſſen Proceß mit der Seiten/ in naͤchſtfol-
gendem Kupffer mit A ſignirt/ wirdt angedeutet. Hievon hat
mir anfangs der Hochgelaͤrte vnd erfahrne Medicus Herꝛ Jo-Herꝛ Joañ
Terrentius
Medicus.

hañ Terrentius (der in zehen Jahren wie er mich berichtet/ vier-
tzig Vniverſiteten beſucht/ auch den freyen Kůnſten zu lieb Eu-
ropam
faſt durchzogen/ vnnd allwegen im Durchreiſen mich
heimgeſucht) geſagt: Den wenigſten Bericht aber hat weder er/
noch ein anderer mir jemals darinnen geben/ ſondern ich bin
Gott lob auff den Gebrauch ohne alle můndtliche oder ſchrifft-
liche Inſtruction ſelber kommen. Hab darneben ſtettigs gefor-Wer der
erſte Inuen
tor
ſeye.

ſchet wer der rechte Author deſſelbigen ſeyn moͤchte/ den aber nie
erfahren koͤnnen/ biß ich endtlich glaubwůrdig vernommen/ daß
es Wentzel Jamitzer von Nůrmberg geweſen/ wie ſolches außWentzel
Jamitzer.

der Vorrede ſeines kunſtreichen Buchs/ ſo er der Roͤm. Kayſ.
Majeſt. dediciret/ zu vermuten vnd zu ſpůren iſt.

Den
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0031" n="31"/>
      <fw place="top" type="header">In&#x017F;trumenten.</fw><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Anwei&#x017F;ung zu den per&#x017F;pectiui&#x017F;chen In-</hi><lb/>
&#x017F;trumenten/ anff den dreyen klein&#x017F;ten<lb/>
Kupffern.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">E</hi>S haben zwar viel an&#x017F;ehenliche Leuth in<lb/>
vnder&#x017F;chiedlichen Spraachen von der Per&#x017F;pectiv ge-<lb/>
&#x017F;chriebe&#x0303;/ <choice><abbr>darund&#x0315;</abbr><expan>darunder</expan></choice> i&#x017F;t &#x017F;onderlich ber&#x016F;mbt Albrecht D&#x016F;-<note place="right">Etliche<lb/><hi rendition="#aq">Auctores.</hi></note><lb/>
rer/ Gualterus Riff/ Heinrich Lauten&#x017F;ack/ Wentzel<lb/>
Jamitzer/ Daniel Barbaro/ Hanß Lencker/ &#xA75B;c. Aber zu den In-<lb/>
&#x017F;trumenten <choice><abbr>d&#x0315;</abbr><expan>der</expan></choice> Per&#x017F;pectiv/ i&#x017F;t meine&#x0303; behalt nach Albrecht D&#x016F;rer/<lb/>
mit &#x017F;einen dreyen Fa&#x0364;den <choice><abbr>d&#x0315;</abbr><expan>der</expan></choice> Anfa&#x0364;nger vnd Author gewe&#x017F;en. Dar-<lb/>
nach hat er&#x017F;tgedachter Barbaro deß D&#x016F;rers Invention von den<lb/>
be&#x017F;agten dreyen Fa&#x0364;den (in &#x017F;einem Italiani&#x017F;chen Per&#x017F;pectiv Buch<note place="right">Widerho-<lb/>
lung Al-<lb/>
brecht D&#x016F;-<lb/>
rers In-<lb/>
vention.<lb/>
Per&#x017F;pectiv<lb/>
Ti&#x017F;ch.</note><lb/>
folio 191.) auff ein newes repetirt vnd erholet. Auß die&#x017F;em An-<lb/>
fang vnd Vr&#x017F;prung/ &#x017F;eynd die andere per&#x017F;pectiui&#x017F;che In&#x017F;tru-<lb/>
ment erfunden worden/ vnder den&#x017F;elben i&#x017F;t der Per&#x017F;pectiv Ti&#x017F;ch<lb/>
nicht der gering&#x017F;te/ de&#x017F;&#x017F;en Proceß mit der Seiten/ in na&#x0364;ch&#x017F;tfol-<lb/>
gendem Kupffer mit <hi rendition="#aq">A</hi> &#x017F;ignirt/ wirdt angedeutet. Hievon hat<lb/>
mir anfangs der Hochgela&#x0364;rte vnd erfahrne <hi rendition="#aq">Medicus</hi> Her&#xA75B; Jo-<note place="right">Her&#xA75B; Joan&#x0303;<lb/><hi rendition="#aq">Terrentius<lb/>
Medicus.</hi></note><lb/>
han&#x0303; <hi rendition="#aq">Terrentius</hi> (der in zehen Jahren wie er mich berichtet/ vier-<lb/>
tzig Vniver&#x017F;iteten be&#x017F;ucht/ auch den freyen K&#x016F;n&#x017F;ten zu lieb <hi rendition="#aq">Eu-<lb/>
ropam</hi> fa&#x017F;t durchzogen/ vnnd allwegen im Durchrei&#x017F;en mich<lb/>
heimge&#x017F;ucht) ge&#x017F;agt: Den wenig&#x017F;ten Bericht aber hat weder er/<lb/>
noch ein anderer mir jemals darinnen geben/ &#x017F;ondern ich bin<lb/>
Gott lob auff den Gebrauch ohne alle m&#x016F;ndtliche oder &#x017F;chrifft-<lb/>
liche In&#x017F;truction &#x017F;elber kommen. Hab darneben &#x017F;tettigs gefor-<note place="right">Wer der<lb/>
er&#x017F;te <hi rendition="#aq">Inuen<lb/>
tor</hi> &#x017F;eye.</note><lb/>
&#x017F;chet wer der rechte Author de&#x017F;&#x017F;elbigen &#x017F;eyn mo&#x0364;chte/ den aber nie<lb/>
erfahren ko&#x0364;nnen/ biß ich endtlich glaubw&#x016F;rdig vernommen/ daß<lb/>
es Wentzel Jamitzer von N&#x016F;rmberg gewe&#x017F;en/ wie &#x017F;olches auß<note place="right">Wentzel<lb/>
Jamitzer.</note><lb/>
der Vorrede &#x017F;eines kun&#x017F;treichen Buchs/ &#x017F;o er der Ro&#x0364;m. Kay&#x017F;.<lb/>
Maje&#x017F;t. dediciret/ zu vermuten vnd zu &#x017F;p&#x016F;ren i&#x017F;t.</p><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch">Den</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[31/0031] Inſtrumenten. Anweiſung zu den perſpectiuiſchen In- ſtrumenten/ anff den dreyen kleinſten Kupffern. ES haben zwar viel anſehenliche Leuth in vnderſchiedlichen Spraachen von der Perſpectiv ge- ſchriebẽ/ darund̕ iſt ſonderlich berůmbt Albrecht Dů- rer/ Gualterus Riff/ Heinrich Lautenſack/ Wentzel Jamitzer/ Daniel Barbaro/ Hanß Lencker/ ꝛc. Aber zu den In- ſtrumenten d̕ Perſpectiv/ iſt meinẽ behalt nach Albrecht Důrer/ mit ſeinen dreyen Faͤden d̕ Anfaͤnger vnd Author geweſen. Dar- nach hat erſtgedachter Barbaro deß Důrers Invention von den beſagten dreyen Faͤden (in ſeinem Italianiſchen Perſpectiv Buch folio 191.) auff ein newes repetirt vnd erholet. Auß dieſem An- fang vnd Vrſprung/ ſeynd die andere perſpectiuiſche Inſtru- ment erfunden worden/ vnder denſelben iſt der Perſpectiv Tiſch nicht der geringſte/ deſſen Proceß mit der Seiten/ in naͤchſtfol- gendem Kupffer mit A ſignirt/ wirdt angedeutet. Hievon hat mir anfangs der Hochgelaͤrte vnd erfahrne Medicus Herꝛ Jo- hañ Terrentius (der in zehen Jahren wie er mich berichtet/ vier- tzig Vniverſiteten beſucht/ auch den freyen Kůnſten zu lieb Eu- ropam faſt durchzogen/ vnnd allwegen im Durchreiſen mich heimgeſucht) geſagt: Den wenigſten Bericht aber hat weder er/ noch ein anderer mir jemals darinnen geben/ ſondern ich bin Gott lob auff den Gebrauch ohne alle můndtliche oder ſchrifft- liche Inſtruction ſelber kommen. Hab darneben ſtettigs gefor- ſchet wer der rechte Author deſſelbigen ſeyn moͤchte/ den aber nie erfahren koͤnnen/ biß ich endtlich glaubwůrdig vernommen/ daß es Wentzel Jamitzer von Nůrmberg geweſen/ wie ſolches auß der Vorrede ſeines kunſtreichen Buchs/ ſo er der Roͤm. Kayſ. Majeſt. dediciret/ zu vermuten vnd zu ſpůren iſt. Etliche Auctores. Widerho- lung Al- brecht Dů- rers In- vention. Perſpectiv Tiſch. Herꝛ Joañ Terrentius Medicus. Wer der erſte Inuen tor ſeye. Wentzel Jamitzer. Den

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/faulhaber_instrument_1610
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/faulhaber_instrument_1610/31
Zitationshilfe: Faulhaber, Johannes: Newe Geometrische vnd Perspectiuische Inuentiones Etlicher sonderbahrer Instrument. Frankfurt (Main), 1610, S. 31. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/faulhaber_instrument_1610/31>, abgerufen am 14.04.2021.