Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fleming, Paul: Teütsche Poemata. Lübeck, [1642].

Bild:
<< vorherige Seite
Register.
Neues Buch Poetischer
Wälder.
1. über H. Martin Opitzen auff Boberfeld sein ableben.
2. An Deutschland/ Nach vernehmung deß Todsfalls H.
Opitzens.
3. Nach Herrn Opitzens versterben.
4. Auff ebenselbigen seinen Todt.
5. Auff eines seinen Nahmens-Tag.
6. Auff den lustigen Flecken Rubar in Gilan.
7. Auch daselbst.
8. Auff Jungfr. Christinen Müllers Hochzeit.
9. Zu Tercki in Zirkassen/ auff eins Nahmens-Tag.
10. An Kordolten.
11. An Makarien.
12. An Amandulen.
13. An Sidonien.
14. Auff Herrn Christian Schimlers sein Christi sanguine
lotus sum.
15. An Hertzogen Friedrichs zu Schleßwig Holstein Fürstl.
Durchl. aus Astrachan schrieb.
26. An Herrn Hartman Grahman.
17. An Herrn Grahman als er wieder genaß von einer hitzi-
gen Kranckheit in Astrachan.
18. Auf Hertzogen Friedrichs zu Schleßwig Holst. Fürstl.
Durchl. hochbetrauten Raths/ und nach Moßkow und
Persien wolfürnehmen Abgesandtens Nahmens-Tag.
19. Auff eben desselben Nahmens-Tag.
20. An Herrn Hansen Arpenbecken seiner Liebsten Nah-
mens-Tag.
21. Braut-Lied.


Buch
Regiſter.
Neues Buch Poetiſcher
Waͤlder.
1. uͤber H. Martin Opitzen auff Boberfeld ſein ableben.
2. An Deutſchland/ Nach vernehmung deß Todsfalls H.
Opitzens.
3. Nach Herꝛn Opitzens verſterben.
4. Auff ebenſelbigen ſeinen Todt.
5. Auff eines ſeinen Nahmens-Tag.
6. Auff den luſtigen Flecken Rubar in Gilan.
7. Auch daſelbſt.
8. Auff Jungfr. Chriſtinen Muͤllers Hochzeit.
9. Zu Tercki in Zirkaſſen/ auff eins Nahmens-Tag.
10. An Kordolten.
11. An Makarien.
12. An Amandulen.
13. An Sidonien.
14. Auff Herꝛn Chriſtian Schimlers ſein Chriſti ſanguine
lotus ſum.
15. An Hertzogen Friedrichs zu Schleßwig Holſtein Fuͤrſtl.
Durchl. aus Aſtrachan ſchrieb.
26. An Herꝛn Hartman Grahman.
17. An Herꝛn Grahman als er wieder genaß von einer hitzi-
gen Kranckheit in Aſtrachan.
18. Auf Hertzogen Friedrichs zu Schleßwig Holſt. Fuͤrſtl.
Durchl. hochbetrauten Raths/ und nach Moßkow und
Perſien wolfuͤrnehmen Abgeſandtens Nahmens-Tag.
19. Auff eben deſſelben Nahmens-Tag.
20. An Herꝛn Hanſen Arpenbecken ſeiner Liebſten Nah-
mens-Tag.
21. Braut-Lied.


Buch
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0696" n="[676]"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Regi&#x017F;ter.</hi> </fw><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Neues Buch Poeti&#x017F;cher<lb/>
Wa&#x0364;lder.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item>1. u&#x0364;ber H. Martin Opitzen auff Boberfeld &#x017F;ein ableben.</item><lb/>
            <item>2. An Deut&#x017F;chland/ Nach vernehmung deß Todsfalls H.<lb/>
Opitzens.</item><lb/>
            <item>3. Nach Her&#xA75B;n Opitzens ver&#x017F;terben.</item><lb/>
            <item>4. Auff eben&#x017F;elbigen &#x017F;einen Todt.</item><lb/>
            <item>5. Auff eines &#x017F;einen Nahmens-Tag.</item><lb/>
            <item>6. Auff den lu&#x017F;tigen Flecken Rubar in Gilan.</item><lb/>
            <item>7. Auch da&#x017F;elb&#x017F;t.</item><lb/>
            <item>8. Auff Jungfr. Chri&#x017F;tinen Mu&#x0364;llers Hochzeit.</item><lb/>
            <item>9. Zu Tercki in Zirka&#x017F;&#x017F;en/ auff eins Nahmens-Tag.</item><lb/>
            <item>10. An Kordolten.</item><lb/>
            <item>11. An Makarien.</item><lb/>
            <item>12. An Amandulen.</item><lb/>
            <item>13. An Sidonien.</item><lb/>
            <item>14. Auff Her&#xA75B;n Chri&#x017F;tian Schimlers &#x017F;ein <hi rendition="#aq">Chri&#x017F;ti &#x017F;anguine<lb/>
lotus &#x017F;um.</hi></item><lb/>
            <item>15. An Hertzogen Friedrichs zu Schleßwig Hol&#x017F;tein Fu&#x0364;r&#x017F;tl.<lb/>
Durchl. aus A&#x017F;trachan &#x017F;chrieb.</item><lb/>
            <item>26. An Her&#xA75B;n Hartman Grahman.</item><lb/>
            <item>17. An Her&#xA75B;n Grahman als er wieder genaß von einer hitzi-<lb/>
gen Kranckheit in A&#x017F;trachan.</item><lb/>
            <item>18. Auf Hertzogen Friedrichs zu Schleßwig Hol&#x017F;t. Fu&#x0364;r&#x017F;tl.<lb/>
Durchl. hochbetrauten Raths/ und nach Moßkow und<lb/>
Per&#x017F;ien wolfu&#x0364;rnehmen Abge&#x017F;andtens Nahmens-Tag.</item><lb/>
            <item>19. Auff eben de&#x017F;&#x017F;elben Nahmens-Tag.</item><lb/>
            <item>20. An Her&#xA75B;n Han&#x017F;en Arpenbecken &#x017F;einer Lieb&#x017F;ten Nah-<lb/>
mens-Tag.</item><lb/>
            <item>21. Braut-Lied.</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Buch</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[676]/0696] Regiſter. Neues Buch Poetiſcher Waͤlder. 1. uͤber H. Martin Opitzen auff Boberfeld ſein ableben. 2. An Deutſchland/ Nach vernehmung deß Todsfalls H. Opitzens. 3. Nach Herꝛn Opitzens verſterben. 4. Auff ebenſelbigen ſeinen Todt. 5. Auff eines ſeinen Nahmens-Tag. 6. Auff den luſtigen Flecken Rubar in Gilan. 7. Auch daſelbſt. 8. Auff Jungfr. Chriſtinen Muͤllers Hochzeit. 9. Zu Tercki in Zirkaſſen/ auff eins Nahmens-Tag. 10. An Kordolten. 11. An Makarien. 12. An Amandulen. 13. An Sidonien. 14. Auff Herꝛn Chriſtian Schimlers ſein Chriſti ſanguine lotus ſum. 15. An Hertzogen Friedrichs zu Schleßwig Holſtein Fuͤrſtl. Durchl. aus Aſtrachan ſchrieb. 26. An Herꝛn Hartman Grahman. 17. An Herꝛn Grahman als er wieder genaß von einer hitzi- gen Kranckheit in Aſtrachan. 18. Auf Hertzogen Friedrichs zu Schleßwig Holſt. Fuͤrſtl. Durchl. hochbetrauten Raths/ und nach Moßkow und Perſien wolfuͤrnehmen Abgeſandtens Nahmens-Tag. 19. Auff eben deſſelben Nahmens-Tag. 20. An Herꝛn Hanſen Arpenbecken ſeiner Liebſten Nah- mens-Tag. 21. Braut-Lied. Buch

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/fleming_poemata_1642
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/fleming_poemata_1642/696
Zitationshilfe: Fleming, Paul: Teütsche Poemata. Lübeck, [1642], S. [676]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/fleming_poemata_1642/696>, abgerufen am 16.10.2021.