Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fontane, Theodor: Gedichte. Berlin, 1851.

Bild:
<< vorherige Seite
König Alfred.
Der Däne haust mit Mord und Brand
In Wessex und Northumberland:
Held Alfred irrt im eignen Reich
Umher, dem flüchtgen Hirsche gleich.
Bei Wolf und Elen tief im Wald,
Da nimmt er seinen Aufenthalt,
Da sammelt er, im Schutz der Nacht,
Ein neues Heer zu neuer Schlacht.
König Alfred.
Der Däne hauſt mit Mord und Brand
In Weſſex und Northumberland:
Held Alfred irrt im eignen Reich
Umher, dem flüchtgen Hirſche gleich.
Bei Wolf und Elen tief im Wald,
Da nimmt er ſeinen Aufenthalt,
Da ſammelt er, im Schutz der Nacht,
Ein neues Heer zu neuer Schlacht.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0120" n="106"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">König Alfred.</hi> </head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Der Däne hau&#x017F;t mit Mord und Brand</l><lb/>
              <l>In We&#x017F;&#x017F;ex und Northumberland:</l><lb/>
              <l>Held Alfred irrt im eignen Reich</l><lb/>
              <l>Umher, dem flüchtgen Hir&#x017F;che gleich.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Bei Wolf und Elen tief im Wald,</l><lb/>
              <l>Da nimmt er &#x017F;einen Aufenthalt,</l><lb/>
              <l>Da &#x017F;ammelt er, im Schutz der Nacht,</l><lb/>
              <l>Ein neues Heer zu neuer Schlacht.</l>
            </lg><lb/>
            <l>
</l>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[106/0120] König Alfred. Der Däne hauſt mit Mord und Brand In Weſſex und Northumberland: Held Alfred irrt im eignen Reich Umher, dem flüchtgen Hirſche gleich. Bei Wolf und Elen tief im Wald, Da nimmt er ſeinen Aufenthalt, Da ſammelt er, im Schutz der Nacht, Ein neues Heer zu neuer Schlacht.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/fontane_gedichte_1851
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/fontane_gedichte_1851/120
Zitationshilfe: Fontane, Theodor: Gedichte. Berlin, 1851, S. 106. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/fontane_gedichte_1851/120>, abgerufen am 23.04.2024.