Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 1. Berlin, 1791.

Bild:
<< vorherige Seite

Menschen, deren Seele die Vorstellung eines
schuldigen Respekts so ganz erfüllt, dass sie
bei einer Spötterei über den geschmacklo¬
sen Gallarock eines Ministers genau dieselbe
Angst empfinden würden.

In dem alten, leeren, geräumigen Dika¬
sterialgebäude zu Ehrenbreitstein hat der
Kaufmann Gerhardi eine neue Lederfabrik
angelegt, wozu ihm der Kuhrfürst von Trier
auf fünf oder sechs Jahre Befreiung von allen
Abgaben bewilligt hat. In einiger Entfer¬
nung von diesem Orte, zu Vallender, zieht
eine grosse Lederfabrik ihre Häute unmittel¬
bar aus Buenos Ayres in Südamerika. So
knüpfen der Handel und die Industrie das
Band zwischen den entferntesten Welttheilen!

Von Koblenz fuhren wir nach Neuwied,
und besahen dort das Brüderhaus der Herrn¬
huter, nebst den mancherlei Werkstätten die¬
ser fleissigen und geschickten Gesellschaft.

Menschen, deren Seele die Vorstellung eines
schuldigen Respekts so ganz erfüllt, daſs sie
bei einer Spötterei über den geschmacklo¬
sen Gallarock eines Ministers genau dieselbe
Angst empfinden würden.

In dem alten, leeren, geräumigen Dika¬
sterialgebäude zu Ehrenbreitstein hat der
Kaufmann Gerhardi eine neue Lederfabrik
angelegt, wozu ihm der Kuhrfürst von Trier
auf fünf oder sechs Jahre Befreiung von allen
Abgaben bewilligt hat. In einiger Entfer¬
nung von diesem Orte, zu Vallender, zieht
eine groſse Lederfabrik ihre Häute unmittel¬
bar aus Buenos Ayres in Südamerika. So
knüpfen der Handel und die Industrie das
Band zwischen den entferntesten Welttheilen!

Von Koblenz fuhren wir nach Neuwied,
und besahen dort das Brüderhaus der Herrn¬
huter, nebst den mancherlei Werkstätten die¬
ser fleiſsigen und geschickten Gesellschaft.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0039" n="27"/>
Menschen, deren Seele die Vorstellung eines<lb/><hi rendition="#i">schuldigen Respekts</hi> so ganz erfüllt, da&#x017F;s sie<lb/>
bei einer Spötterei über den geschmacklo¬<lb/>
sen Gallarock eines Ministers genau dieselbe<lb/>
Angst empfinden würden.</p><lb/>
          <p>In dem alten, leeren, geräumigen Dika¬<lb/>
sterialgebäude zu Ehrenbreitstein hat der<lb/>
Kaufmann Gerhardi eine neue Lederfabrik<lb/>
angelegt, wozu ihm der Kuhrfürst von Trier<lb/>
auf fünf oder sechs Jahre Befreiung von allen<lb/>
Abgaben bewilligt hat. In einiger Entfer¬<lb/>
nung von diesem Orte, zu Vallender, zieht<lb/>
eine gro&#x017F;se Lederfabrik ihre Häute unmittel¬<lb/>
bar aus Buenos Ayres in Südamerika. So<lb/>
knüpfen der Handel und die Industrie das<lb/>
Band zwischen den entferntesten Welttheilen!</p><lb/>
          <p>Von Koblenz fuhren wir nach Neuwied,<lb/>
und besahen dort das Brüderhaus der Herrn¬<lb/>
huter, nebst den mancherlei Werkstätten die¬<lb/>
ser flei&#x017F;sigen und geschickten Gesellschaft.<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[27/0039] Menschen, deren Seele die Vorstellung eines schuldigen Respekts so ganz erfüllt, daſs sie bei einer Spötterei über den geschmacklo¬ sen Gallarock eines Ministers genau dieselbe Angst empfinden würden. In dem alten, leeren, geräumigen Dika¬ sterialgebäude zu Ehrenbreitstein hat der Kaufmann Gerhardi eine neue Lederfabrik angelegt, wozu ihm der Kuhrfürst von Trier auf fünf oder sechs Jahre Befreiung von allen Abgaben bewilligt hat. In einiger Entfer¬ nung von diesem Orte, zu Vallender, zieht eine groſse Lederfabrik ihre Häute unmittel¬ bar aus Buenos Ayres in Südamerika. So knüpfen der Handel und die Industrie das Band zwischen den entferntesten Welttheilen! Von Koblenz fuhren wir nach Neuwied, und besahen dort das Brüderhaus der Herrn¬ huter, nebst den mancherlei Werkstätten die¬ ser fleiſsigen und geschickten Gesellschaft.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791/39
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 1. Berlin, 1791, S. 27. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791/39>, abgerufen am 21.09.2021.