Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 1. Berlin, 1791.

Bild:
<< vorherige Seite

denheiten der Farbe, der Textur und der
übrigen äusserlichen Kennzeichen, die ich in
Kabinetten an den so genannten Bimssteinen
bemerkt habe, liessen keine andere allge¬
meine Form als diese übrig. Offenbar aber
sind darunter Steine von dem verschieden¬
sten Ursprunge begriffen, die nicht einmal
immer einerlei Umwandlungsprozess erlitten
haben. So viel ist gewiss, dass der Bimsstein
von Andernach nicht zu jener Art gehört,
welche die Mineralogen von der Zerstörung
des Asbests im Feuer herzuleiten pflegen,
und auch nicht, wie der Bimsstein von
Tanna, aus kleinen spitzigen Krystallen be¬
steht, sondern, wenn er seine jetzige Gestalt
im Feuer erhielt, wahrscheinlich aus Letten
verändert worden ist.

Als wir am folgenden Tage unsere Wasser¬
fahrt fortsetzten, kamen wir dem Flecken Un¬
kel gegenüber an die merkwürdigen Basaltgrup¬

denheiten der Farbe, der Textur und der
übrigen äuſserlichen Kennzeichen, die ich in
Kabinetten an den so genannten Bimssteinen
bemerkt habe, lieſsen keine andere allge¬
meine Form als diese übrig. Offenbar aber
sind darunter Steine von dem verschieden¬
sten Ursprunge begriffen, die nicht einmal
immer einerlei Umwandlungsprozeſs erlitten
haben. So viel ist gewiſs, daſs der Bimsstein
von Andernach nicht zu jener Art gehört,
welche die Mineralogen von der Zerstörung
des Asbests im Feuer herzuleiten pflegen,
und auch nicht, wie der Bimsstein von
Tanna, aus kleinen spitzigen Krystallen be¬
steht, sondern, wenn er seine jetzige Gestalt
im Feuer erhielt, wahrscheinlich aus Letten
verändert worden ist.

Als wir am folgenden Tage unsere Wasser¬
fahrt fortsetzten, kamen wir dem Flecken Un¬
kel gegenüber an die merkwürdigen Basaltgrup¬

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0055" n="43"/>
denheiten der Farbe, der Textur und der<lb/>
übrigen äu&#x017F;serlichen Kennzeichen, die ich in<lb/>
Kabinetten an den so genannten Bimssteinen<lb/>
bemerkt habe, lie&#x017F;sen keine andere allge¬<lb/>
meine Form als diese übrig. Offenbar aber<lb/>
sind darunter Steine von dem verschieden¬<lb/>
sten Ursprunge begriffen, die nicht einmal<lb/>
immer einerlei Umwandlungsproze&#x017F;s erlitten<lb/>
haben. So viel ist gewi&#x017F;s, da&#x017F;s der Bimsstein<lb/>
von Andernach nicht zu jener Art gehört,<lb/>
welche die Mineralogen von der Zerstörung<lb/>
des Asbests im Feuer herzuleiten pflegen,<lb/>
und auch nicht, wie der Bimsstein von<lb/>
Tanna, aus kleinen spitzigen Krystallen be¬<lb/>
steht, sondern, wenn er seine jetzige Gestalt<lb/>
im Feuer erhielt, wahrscheinlich aus Letten<lb/>
verändert worden ist.</p><lb/>
          <p>Als wir am folgenden Tage unsere Wasser¬<lb/>
fahrt fortsetzten, kamen wir dem Flecken Un¬<lb/>
kel gegenüber an die merkwürdigen Basaltgrup¬<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[43/0055] denheiten der Farbe, der Textur und der übrigen äuſserlichen Kennzeichen, die ich in Kabinetten an den so genannten Bimssteinen bemerkt habe, lieſsen keine andere allge¬ meine Form als diese übrig. Offenbar aber sind darunter Steine von dem verschieden¬ sten Ursprunge begriffen, die nicht einmal immer einerlei Umwandlungsprozeſs erlitten haben. So viel ist gewiſs, daſs der Bimsstein von Andernach nicht zu jener Art gehört, welche die Mineralogen von der Zerstörung des Asbests im Feuer herzuleiten pflegen, und auch nicht, wie der Bimsstein von Tanna, aus kleinen spitzigen Krystallen be¬ steht, sondern, wenn er seine jetzige Gestalt im Feuer erhielt, wahrscheinlich aus Letten verändert worden ist. Als wir am folgenden Tage unsere Wasser¬ fahrt fortsetzten, kamen wir dem Flecken Un¬ kel gegenüber an die merkwürdigen Basaltgrup¬

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791/55
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 1. Berlin, 1791, S. 43. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791/55>, abgerufen am 21.09.2021.