Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 2. Berlin, 1791.

Bild:
<< vorherige Seite
XVIII.

Gewöhnlich bedaure ich nicht die unter¬
jochten Völker; ihre Sklaverei sei auf ihrem
eigenen Haupte! Gegen die Löwenkräfte
des freien Menschen, der seine Freiheit über
alles liebt, sind alle Höllenkünste der Ty¬
rannei unwirksam. Der Übermuth der Rö¬
mischen Eroberungssucht konnte ja nicht ein¬
mal das kleine Saguntum bezwingen. Hel¬
dentod in den Flammen und unter den
Schutthaufen ihrer einstürzenden Gebäude
war der letzte und edelste Sieg dieser ächten
Republikaner!

Heute dauert mich gleichwohl das Schick¬
sal der Brabanter. Unter besseren Führern
wären Menschen aus ihnen geworden; der
Stoff liegt da in ihrem Wesen, roh, vom
Gift einer allzu üppigen Kultur noch nicht

XVIII.

Gewöhnlich bedaure ich nicht die unter¬
jochten Völker; ihre Sklaverei sei auf ihrem
eigenen Haupte! Gegen die Löwenkräfte
des freien Menschen, der seine Freiheit über
alles liebt, sind alle Höllenkünste der Ty¬
rannei unwirksam. Der Übermuth der Rö¬
mischen Eroberungsſucht konnte ja nicht ein¬
mal das kleine Saguntum bezwingen. Hel¬
dentod in den Flammen und unter den
Schutthaufen ihrer einstürzenden Gebäude
war der letzte und edelste Sieg dieser ächten
Republikaner!

Heute dauert mich gleichwohl das Schick¬
sal der Brabanter. Unter besseren Führern
wären Menschen aus ihnen geworden; der
Stoff liegt da in ihrem Wesen, roh, vom
Gift einer allzu üppigen Kultur noch nicht

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0163" n="157"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head>XVIII.<lb/></head>
          <dateline rendition="#right">Brüssel.</dateline><lb/>
          <p><hi rendition="#in">G</hi>ewöhnlich bedaure ich nicht die unter¬<lb/>
jochten Völker; ihre Sklaverei sei auf ihrem<lb/>
eigenen Haupte! Gegen die Löwenkräfte<lb/>
des freien Menschen, der seine Freiheit über<lb/>
alles liebt, sind alle Höllenkünste der Ty¬<lb/>
rannei unwirksam. Der Übermuth der Rö¬<lb/>
mischen Eroberungs&#x017F;ucht konnte ja nicht ein¬<lb/>
mal das kleine Saguntum bezwingen. Hel¬<lb/>
dentod in den Flammen und unter den<lb/>
Schutthaufen ihrer einstürzenden Gebäude<lb/>
war der letzte und edelste Sieg dieser ächten<lb/>
Republikaner!</p><lb/>
          <p>Heute dauert mich gleichwohl das Schick¬<lb/>
sal der Brabanter. Unter besseren Führern<lb/>
wären Menschen aus ihnen geworden; der<lb/>
Stoff liegt da in ihrem Wesen, roh, vom<lb/>
Gift einer allzu üppigen Kultur noch nicht<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[157/0163] XVIII. Brüssel. Gewöhnlich bedaure ich nicht die unter¬ jochten Völker; ihre Sklaverei sei auf ihrem eigenen Haupte! Gegen die Löwenkräfte des freien Menschen, der seine Freiheit über alles liebt, sind alle Höllenkünste der Ty¬ rannei unwirksam. Der Übermuth der Rö¬ mischen Eroberungsſucht konnte ja nicht ein¬ mal das kleine Saguntum bezwingen. Hel¬ dentod in den Flammen und unter den Schutthaufen ihrer einstürzenden Gebäude war der letzte und edelste Sieg dieser ächten Republikaner! Heute dauert mich gleichwohl das Schick¬ sal der Brabanter. Unter besseren Führern wären Menschen aus ihnen geworden; der Stoff liegt da in ihrem Wesen, roh, vom Gift einer allzu üppigen Kultur noch nicht

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein02_1791
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein02_1791/163
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 2. Berlin, 1791, S. 157. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein02_1791/163>, abgerufen am 16.07.2024.