Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gleditsch, Johann Gottlieb: Vermischte botanische Abhandlungen. Bd. 1. Berlin, 1789.

Bild:
<< vorherige Seite


Gedanken
über die
Physikalischen Kennzeichen
der wahren Kräuter

und
der davon verschiedenen Staudengewächsen,
insofern sie sich
aus der Naturordnung und Erfahrung
bestimmen lassen.


Schon die ältesten Weltweisen unter den Grie-
chen haben uns in ihren Fragmenten von Naturge-
schichten sehr dunkle und unbestimmte Nachrichten,
von Gewächsen und deren Abtheilungen in Kräu-
tern, Staudengewächsen, Sträuchen und Bäu-
men gegeben, und uns deren Richtigkeit zu bestim-

men,


Gedanken
uͤber die
Phyſikaliſchen Kennzeichen
der wahren Kraͤuter

und
der davon verſchiedenen Staudengewaͤchſen,
inſofern ſie ſich
aus der Naturordnung und Erfahrung
beſtimmen laſſen.


Schon die aͤlteſten Weltweiſen unter den Grie-
chen haben uns in ihren Fragmenten von Naturge-
ſchichten ſehr dunkle und unbeſtimmte Nachrichten,
von Gewaͤchſen und deren Abtheilungen in Kraͤu-
tern, Staudengewaͤchſen, Straͤuchen und Baͤu-
men gegeben, und uns deren Richtigkeit zu beſtim-

men,
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0212" n="200"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Gedanken</hi></hi><lb/>
u&#x0364;ber die<lb/><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Phy&#x017F;ikali&#x017F;chen Kennzeichen</hi><lb/>
der wahren Kra&#x0364;uter</hi><lb/><hi rendition="#g">und</hi><lb/>
der davon ver&#x017F;chiedenen Staudengewa&#x0364;ch&#x017F;en,<lb/>
in&#x017F;ofern &#x017F;ie &#x017F;ich<lb/>
aus der Naturordnung und Erfahrung<lb/>
be&#x017F;timmen la&#x017F;&#x017F;en.</head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <p><hi rendition="#in">S</hi>chon die a&#x0364;lte&#x017F;ten Weltwei&#x017F;en unter den Grie-<lb/>
chen haben uns in ihren Fragmenten von Naturge-<lb/>
&#x017F;chichten &#x017F;ehr dunkle und unbe&#x017F;timmte Nachrichten,<lb/>
von Gewa&#x0364;ch&#x017F;en und deren Abtheilungen in Kra&#x0364;u-<lb/>
tern, Staudengewa&#x0364;ch&#x017F;en, Stra&#x0364;uchen und Ba&#x0364;u-<lb/>
men gegeben, und uns deren Richtigkeit zu be&#x017F;tim-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">men,</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[200/0212] Gedanken uͤber die Phyſikaliſchen Kennzeichen der wahren Kraͤuter und der davon verſchiedenen Staudengewaͤchſen, inſofern ſie ſich aus der Naturordnung und Erfahrung beſtimmen laſſen. Schon die aͤlteſten Weltweiſen unter den Grie- chen haben uns in ihren Fragmenten von Naturge- ſchichten ſehr dunkle und unbeſtimmte Nachrichten, von Gewaͤchſen und deren Abtheilungen in Kraͤu- tern, Staudengewaͤchſen, Straͤuchen und Baͤu- men gegeben, und uns deren Richtigkeit zu beſtim- men,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/gleditsch_abhandlungen01_1789
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/gleditsch_abhandlungen01_1789/212
Zitationshilfe: Gleditsch, Johann Gottlieb: Vermischte botanische Abhandlungen. Bd. 1. Berlin, 1789, S. 200. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/gleditsch_abhandlungen01_1789/212>, abgerufen am 10.05.2021.