Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gleim, Johann Wilhelm Ludwig: Versuch in Scherzhaften Liedern. Berlin, [1744].

Bild:
<< vorherige Seite
Pflicht zu verliebten Gesprächen,
an
Herrn Amtmann Fromm.
In den lauten Nachtigallen,
Lokkt und schlägt und iauchzt die Liebe;
In der Lerche unterm Himmel
Lobt und tirelirt die Liebe;
In dem Enter auf dem Wasser,
Schwimmt und schnattert nichts als Liebe;
In den Schwalben unterm Dache,
Zwitschert, baut und spricht die Liebe;
In den Spatzen vor dem Fenster
Lauscht und ruft und hüpft die Liebe;
In dem Täuber, in der Taube
Girrt und lokkt und lacht die Liebe;
In den Tönen meiner Laute,
Klingt und lobt und scherzt die Liebe;
In dem Kind auf meinem Schosse
Hüpft und scherzt und singt die Liebe;
Alles Wild im freien Felde,
Alle
Pflicht zu verliebten Geſpraͤchen,
an
Herrn Amtmann Fromm.
In den lauten Nachtigallen,
Lokkt und ſchlaͤgt und iauchzt die Liebe;
In der Lerche unterm Himmel
Lobt und tirelirt die Liebe;
In dem Enter auf dem Waſſer,
Schwimmt und ſchnattert nichts als Liebe;
In den Schwalben unterm Dache,
Zwitſchert, baut und ſpricht die Liebe;
In den Spatzen vor dem Fenſter
Lauſcht und ruft und huͤpft die Liebe;
In dem Taͤuber, in der Taube
Girrt und lokkt und lacht die Liebe;
In den Toͤnen meiner Laute,
Klingt und lobt und ſcherzt die Liebe;
In dem Kind auf meinem Schoſſe
Huͤpft und ſcherzt und ſingt die Liebe;
Alles Wild im freien Felde,
Alle
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0026" n="14"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Pflicht zu verliebten Ge&#x017F;pra&#x0364;chen,<lb/>
an<lb/>
Herrn Amtmann Fromm.</hi> </head><lb/>
        <lg type="poem">
          <l><hi rendition="#in">I</hi>n den lauten Nachtigallen,</l><lb/>
          <l>Lokkt und &#x017F;chla&#x0364;gt und iauchzt die Liebe;</l><lb/>
          <l>In der Lerche unterm Himmel</l><lb/>
          <l>Lobt und tirelirt die Liebe;</l><lb/>
          <l>In dem Enter auf dem Wa&#x017F;&#x017F;er,</l><lb/>
          <l>Schwimmt und &#x017F;chnattert nichts als Liebe;</l><lb/>
          <l>In den Schwalben unterm Dache,</l><lb/>
          <l>Zwit&#x017F;chert, baut und &#x017F;pricht die Liebe;</l><lb/>
          <l>In den Spatzen vor dem Fen&#x017F;ter</l><lb/>
          <l>Lau&#x017F;cht und ruft und hu&#x0364;pft die Liebe;</l><lb/>
          <l>In dem Ta&#x0364;uber, in der Taube</l><lb/>
          <l>Girrt und lokkt und lacht die Liebe;</l><lb/>
          <l>In den To&#x0364;nen meiner Laute,</l><lb/>
          <l>Klingt und lobt und &#x017F;cherzt die Liebe;</l><lb/>
          <l>In dem Kind auf meinem Scho&#x017F;&#x017F;e</l><lb/>
          <l>Hu&#x0364;pft und &#x017F;cherzt und &#x017F;ingt die Liebe;</l><lb/>
          <l>Alles Wild im freien Felde,</l><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Alle</fw><lb/>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[14/0026] Pflicht zu verliebten Geſpraͤchen, an Herrn Amtmann Fromm. In den lauten Nachtigallen, Lokkt und ſchlaͤgt und iauchzt die Liebe; In der Lerche unterm Himmel Lobt und tirelirt die Liebe; In dem Enter auf dem Waſſer, Schwimmt und ſchnattert nichts als Liebe; In den Schwalben unterm Dache, Zwitſchert, baut und ſpricht die Liebe; In den Spatzen vor dem Fenſter Lauſcht und ruft und huͤpft die Liebe; In dem Taͤuber, in der Taube Girrt und lokkt und lacht die Liebe; In den Toͤnen meiner Laute, Klingt und lobt und ſcherzt die Liebe; In dem Kind auf meinem Schoſſe Huͤpft und ſcherzt und ſingt die Liebe; Alles Wild im freien Felde, Alle

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/gleim_versuch01_1744
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/gleim_versuch01_1744/26
Zitationshilfe: Gleim, Johann Wilhelm Ludwig: Versuch in Scherzhaften Liedern. Berlin, [1744], S. 14. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/gleim_versuch01_1744/26>, abgerufen am 11.04.2021.