Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gleim, Johann Wilhelm Ludwig: Versuch in Scherzhaften Liedern. Bd. 2. Berlin, 1745.

Bild:
<< vorherige Seite
Die Revüe.
Was lieb ich doch für Schönen?
Ich liebe die Helenen,
Die Hanchen und die Fiekchen,
Die Lischen und die Miekchen,
Die Willigen, die Spröden,
Die Freundlichen, die Blöden,
Die Zärtlichen, die Netten,
Die Schlanken, die Brunetten.
Ich liebe die Blondinen,
Mit zarten Venusminen,
Und die mit treuen Herzen,
Und die so witzig scherzen,
Und die mit edlen Seelen,
Die mich zum Schatz erwälen.
Ich hasse nur die Schönen,
Die dich, o Liebe, hönen,
Die mit nicht edlen Trieben,
Und die, so mich nicht lieben.


Die Revüe.
Was lieb ich doch für Schönen?
Ich liebe die Helenen,
Die Hanchen und die Fiekchen,
Die Lischen und die Miekchen,
Die Willigen, die Spröden,
Die Freundlichen, die Blöden,
Die Zärtlichen, die Netten,
Die Schlanken, die Brunetten.
Ich liebe die Blondinen,
Mit zarten Venusminen,
Und die mit treuen Herzen,
Und die ſo witzig ſcherzen,
Und die mit edlen Seelen,
Die mich zum Schatz erwälen.
Ich haſſe nur die Schönen,
Die dich, o Liebe, hönen,
Die mit nicht edlen Trieben,
Und die, ſo mich nicht lieben.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0040" n="14"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Die <hi rendition="#g">Revüe.</hi></hi> </head><lb/>
        <lg type="poem">
          <l><hi rendition="#in">W</hi>as lieb ich doch für Schönen?</l><lb/>
          <l>Ich liebe die Helenen,</l><lb/>
          <l>Die Hanchen und die Fiekchen,</l><lb/>
          <l>Die Lischen und die Miekchen,</l><lb/>
          <l>Die Willigen, die Spröden,</l><lb/>
          <l>Die Freundlichen, die Blöden,</l><lb/>
          <l>Die Zärtlichen, die Netten,</l><lb/>
          <l>Die Schlanken, die Brunetten.</l><lb/>
          <l>Ich liebe die Blondinen,</l><lb/>
          <l>Mit zarten Venusminen,</l><lb/>
          <l>Und die mit treuen Herzen,</l><lb/>
          <l>Und die &#x017F;o witzig &#x017F;cherzen,</l><lb/>
          <l>Und die mit edlen Seelen,</l><lb/>
          <l>Die mich zum Schatz erwälen.</l><lb/>
          <l>Ich ha&#x017F;&#x017F;e nur die Schönen,</l><lb/>
          <l>Die dich, o Liebe, hönen,</l><lb/>
          <l>Die mit nicht edlen Trieben,</l><lb/>
          <l>Und die, &#x017F;o mich nicht lieben.</l>
        </lg>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[14/0040] Die Revüe. Was lieb ich doch für Schönen? Ich liebe die Helenen, Die Hanchen und die Fiekchen, Die Lischen und die Miekchen, Die Willigen, die Spröden, Die Freundlichen, die Blöden, Die Zärtlichen, die Netten, Die Schlanken, die Brunetten. Ich liebe die Blondinen, Mit zarten Venusminen, Und die mit treuen Herzen, Und die ſo witzig ſcherzen, Und die mit edlen Seelen, Die mich zum Schatz erwälen. Ich haſſe nur die Schönen, Die dich, o Liebe, hönen, Die mit nicht edlen Trieben, Und die, ſo mich nicht lieben.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/gleim_versuch02_1745
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/gleim_versuch02_1745/40
Zitationshilfe: Gleim, Johann Wilhelm Ludwig: Versuch in Scherzhaften Liedern. Bd. 2. Berlin, 1745, S. 14. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/gleim_versuch02_1745/40>, abgerufen am 22.04.2021.