Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gleim, Johann Wilhelm Ludwig: Versuch in Scherzhaften Liedern. Bd. 2. Berlin, 1745.

Bild:
<< vorherige Seite
Der Tauber.
Wo bist du nun gewesen,
Du ungetreues Weibchen?
Auf zwanzig Weitzenfeldern
Hab ich dich schon gesuchet
Ich sah, im Rosengarten,
Die besten Nachbarinnen,
Bei meiner Schwester sitzen
Da flog ich zu der Schwester;
Da gingen wir spatzieren.
Ging denn im Rosengarten,
Kein Tauber mit spatziren
Wir gingen ohne Tauber.
Siehst du im Rosengarten,
Die Schwester wieder sitzen,
Und wilst du zu ihr fliegen,
So will ich mit dir fliegen.


B 4
Der Tauber.
Wo biſt du nun geweſen,
Du ungetreues Weibchen?
Auf zwanzig Weitzenfeldern
Hab ich dich ſchon geſuchet
Ich ſah, im Roſengarten,
Die beſten Nachbarinnen,
Bei meiner Schweſter ſitzen
Da flog ich zu der Schweſter;
Da gingen wir ſpatzieren.
Ging denn im Roſengarten,
Kein Tauber mit ſpatziren
Wir gingen ohne Tauber.
Siehſt du im Roſengarten,
Die Schweſter wieder ſitzen,
Und wilſt du zu ihr fliegen,
So will ich mit dir fliegen.


B 4
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0049" n="23"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Der Tauber.</hi> </head><lb/>
        <lg n="1">
          <l><hi rendition="#in">W</hi>o bi&#x017F;t du nun gewe&#x017F;en,</l><lb/>
          <l>Du ungetreues Weibchen?</l><lb/>
          <l>Auf zwanzig Weitzenfeldern</l><lb/>
          <l>Hab ich dich &#x017F;chon ge&#x017F;uchet</l>
        </lg><lb/>
        <lg n="2">
          <l> <hi rendition="#fr">Ich &#x017F;ah, im Ro&#x017F;engarten,</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#fr">Die be&#x017F;ten Nachbarinnen,</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#fr">Bei meiner Schwe&#x017F;ter &#x017F;itzen</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#fr">Da flog ich zu der Schwe&#x017F;ter;</hi> </l><lb/>
          <l> <hi rendition="#fr">Da gingen wir &#x017F;patzieren.</hi> </l>
        </lg><lb/>
        <lg n="3">
          <l>Ging denn im Ro&#x017F;engarten,</l><lb/>
          <l>Kein Tauber mit &#x017F;patziren</l>
        </lg><lb/>
        <lg n="4">
          <l> <hi rendition="#fr">Wir gingen ohne Tauber.</hi> </l>
        </lg><lb/>
        <lg n="5">
          <l>Sieh&#x017F;t du im Ro&#x017F;engarten,</l><lb/>
          <l>Die Schwe&#x017F;ter wieder &#x017F;itzen,</l><lb/>
          <l>Und wil&#x017F;t du zu ihr fliegen,</l><lb/>
          <l>So will ich mit dir fliegen.</l>
        </lg>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <fw place="bottom" type="sig">B 4</fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[23/0049] Der Tauber. Wo biſt du nun geweſen, Du ungetreues Weibchen? Auf zwanzig Weitzenfeldern Hab ich dich ſchon geſuchet Ich ſah, im Roſengarten, Die beſten Nachbarinnen, Bei meiner Schweſter ſitzen Da flog ich zu der Schweſter; Da gingen wir ſpatzieren. Ging denn im Roſengarten, Kein Tauber mit ſpatziren Wir gingen ohne Tauber. Siehſt du im Roſengarten, Die Schweſter wieder ſitzen, Und wilſt du zu ihr fliegen, So will ich mit dir fliegen. B 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/gleim_versuch02_1745
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/gleim_versuch02_1745/49
Zitationshilfe: Gleim, Johann Wilhelm Ludwig: Versuch in Scherzhaften Liedern. Bd. 2. Berlin, 1745, S. 23. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/gleim_versuch02_1745/49>, abgerufen am 23.04.2021.