Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heine, Heinrich: Reisebilder. Bd. 3. Hamburg, 1830.

Bild:
<< vorherige Seite
Capitel XXV.

Auf dem Platze La Bra spatziert, sobald es
dunkel wird, die schöne Welt von Verona, oder sitzt
dort auf kleinen Stühlchen vor den Caffeebuden,
und schlürft Sorbet und Abendkühle und Musik.
Da läßt sich gut sitzen, das träumende Herz wiegt
sich auf süßen Tönen und erklingt im Wiederhall.
Manchmal, wie schlaftrunken, taumelt es auf
wenn die Trompeten erschallen und es stimmt
ein mit vollem Orchester. Dann ist der Geist
wieder sonnig ermuntert, großblumige Gefühle
und Erinnerungen mit tiefen schwarzen Augen

Capitel XXV.

Auf dem Platze La Bra ſpatziert, ſobald es
dunkel wird, die ſchoͤne Welt von Verona, oder ſitzt
dort auf kleinen Stuͤhlchen vor den Caffeebuden,
und ſchluͤrft Sorbet und Abendkuͤhle und Muſik.
Da laͤßt ſich gut ſitzen, das traͤumende Herz wiegt
ſich auf ſuͤßen Toͤnen und erklingt im Wiederhall.
Manchmal, wie ſchlaftrunken, taumelt es auf
wenn die Trompeten erſchallen und es ſtimmt
ein mit vollem Orcheſter. Dann iſt der Geiſt
wieder ſonnig ermuntert, großblumige Gefuͤhle
und Erinnerungen mit tiefen ſchwarzen Augen

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0158" n="150"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Capitel</hi><hi rendition="#aq">XXV</hi>.<lb/></head>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p>Auf dem Platze La Bra &#x017F;patziert, &#x017F;obald es<lb/>
dunkel wird, die &#x017F;cho&#x0364;ne Welt von Verona, oder &#x017F;itzt<lb/>
dort auf kleinen Stu&#x0364;hlchen vor den Caffeebuden,<lb/>
und &#x017F;chlu&#x0364;rft Sorbet und Abendku&#x0364;hle und Mu&#x017F;ik.<lb/>
Da la&#x0364;ßt &#x017F;ich gut &#x017F;itzen, das tra&#x0364;umende Herz wiegt<lb/>
&#x017F;ich auf &#x017F;u&#x0364;ßen To&#x0364;nen und erklingt im Wiederhall.<lb/>
Manchmal, wie &#x017F;chlaftrunken, taumelt es auf<lb/>
wenn die Trompeten er&#x017F;challen und es &#x017F;timmt<lb/>
ein mit vollem Orche&#x017F;ter. Dann i&#x017F;t der Gei&#x017F;t<lb/>
wieder &#x017F;onnig ermuntert, großblumige Gefu&#x0364;hle<lb/>
und Erinnerungen mit tiefen &#x017F;chwarzen Augen<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[150/0158] Capitel XXV. Auf dem Platze La Bra ſpatziert, ſobald es dunkel wird, die ſchoͤne Welt von Verona, oder ſitzt dort auf kleinen Stuͤhlchen vor den Caffeebuden, und ſchluͤrft Sorbet und Abendkuͤhle und Muſik. Da laͤßt ſich gut ſitzen, das traͤumende Herz wiegt ſich auf ſuͤßen Toͤnen und erklingt im Wiederhall. Manchmal, wie ſchlaftrunken, taumelt es auf wenn die Trompeten erſchallen und es ſtimmt ein mit vollem Orcheſter. Dann iſt der Geiſt wieder ſonnig ermuntert, großblumige Gefuͤhle und Erinnerungen mit tiefen ſchwarzen Augen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder03_1830
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder03_1830/158
Zitationshilfe: Heine, Heinrich: Reisebilder. Bd. 3. Hamburg, 1830, S. 150. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder03_1830/158>, abgerufen am 06.02.2023.