Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heine, Heinrich: Reisebilder. Nachträge. Hamburg, 1831.

Bild:
<< vorherige Seite
Capitel IX.

Nach der Messe gabs noch allerley zu schauen
und zu hören, besonders die Predigt eines großen,
vierstämmigen Mönchs, dessen befehlend kühnes,
altrömisches Gesicht gegen die grobe Bettelkutte
gar wundersam abstach, so daß der Mann aussah
wie ein Imperator der Armuth. Er predigte von
Himmel und Hölle, und gerieth zuweilen in die
wüthendste Begeistrung. Seine Schilderung des
Himmels war ein bischen barbarisch überladen,
und es gab da viel Gold, Silber, Edelsteine,
köstliche Speisen, und Weine von den besten
Jahrgängen; dabey machte er ein so verklärt
schlürfendes Gesicht, und er schob sich vor Wonne

5
Capitel IX.

Nach der Meſſe gabs noch allerley zu ſchauen
und zu hoͤren, beſonders die Predigt eines großen,
vierſtaͤmmigen Moͤnchs, deſſen befehlend kuͤhnes,
altroͤmiſches Geſicht gegen die grobe Bettelkutte
gar wunderſam abſtach, ſo daß der Mann ausſah
wie ein Imperator der Armuth. Er predigte von
Himmel und Hoͤlle, und gerieth zuweilen in die
wuͤthendſte Begeiſtrung. Seine Schilderung des
Himmels war ein bischen barbariſch uͤberladen,
und es gab da viel Gold, Silber, Edelſteine,
koͤſtliche Speiſen, und Weine von den beſten
Jahrgaͤngen; dabey machte er ein ſo verklaͤrt
ſchluͤrfendes Geſicht, und er ſchob ſich vor Wonne

5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0079" n="[65]"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Capitel</hi><hi rendition="#aq">IX</hi>.<lb/></head>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p>Nach der Me&#x017F;&#x017F;e gabs noch allerley zu &#x017F;chauen<lb/>
und zu ho&#x0364;ren, be&#x017F;onders die Predigt eines großen,<lb/>
vier&#x017F;ta&#x0364;mmigen Mo&#x0364;nchs, de&#x017F;&#x017F;en befehlend ku&#x0364;hnes,<lb/>
altro&#x0364;mi&#x017F;ches Ge&#x017F;icht gegen die grobe Bettelkutte<lb/>
gar wunder&#x017F;am ab&#x017F;tach, &#x017F;o daß der Mann aus&#x017F;ah<lb/>
wie ein Imperator der Armuth. Er predigte von<lb/>
Himmel und Ho&#x0364;lle, und gerieth zuweilen in die<lb/>
wu&#x0364;thend&#x017F;te Begei&#x017F;trung. Seine Schilderung des<lb/>
Himmels war ein bischen barbari&#x017F;ch u&#x0364;berladen,<lb/>
und es gab da viel Gold, Silber, Edel&#x017F;teine,<lb/>
ko&#x0364;&#x017F;tliche Spei&#x017F;en, und Weine von den be&#x017F;ten<lb/>
Jahrga&#x0364;ngen; dabey machte er ein &#x017F;o verkla&#x0364;rt<lb/>
&#x017F;chlu&#x0364;rfendes Ge&#x017F;icht, und er &#x017F;chob &#x017F;ich vor Wonne<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">5<lb/></fw>
</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[65]/0079] Capitel IX. Nach der Meſſe gabs noch allerley zu ſchauen und zu hoͤren, beſonders die Predigt eines großen, vierſtaͤmmigen Moͤnchs, deſſen befehlend kuͤhnes, altroͤmiſches Geſicht gegen die grobe Bettelkutte gar wunderſam abſtach, ſo daß der Mann ausſah wie ein Imperator der Armuth. Er predigte von Himmel und Hoͤlle, und gerieth zuweilen in die wuͤthendſte Begeiſtrung. Seine Schilderung des Himmels war ein bischen barbariſch uͤberladen, und es gab da viel Gold, Silber, Edelſteine, koͤſtliche Speiſen, und Weine von den beſten Jahrgaͤngen; dabey machte er ein ſo verklaͤrt ſchluͤrfendes Geſicht, und er ſchob ſich vor Wonne 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder04_1831
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder04_1831/79
Zitationshilfe: Heine, Heinrich: Reisebilder. Nachträge. Hamburg, 1831, S. [65]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder04_1831/79>, abgerufen am 20.08.2022.