Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 3. Riga, 1794.

Bild:
<< vorherige Seite
27.

Sie fürchten, daß man dem Wort Humani-
tät einen Fleck anhängen werde *); könnten
wir nicht das Wort ändern? Menschheit,
Menschlichkeit, Menschenrechte,
Menschenpflichten, Menschenwür-
de, Menschenliebe?

Menschen sind wir allesammt, und
tragen sofern die Menschheit an uns,
oder wir gehören zur Menschheit. Lei-

*) S. das Ende des vorigen Briefes.
A. d. H.
A 3
27.

Sie fuͤrchten, daß man dem Wort Humani-
taͤt einen Fleck anhaͤngen werde *); koͤnnten
wir nicht das Wort aͤndern? Menſchheit,
Menſchlichkeit, Menſchenrechte,
Menſchenpflichten, Menſchenwuͤr-
de, Menſchenliebe?

Menſchen ſind wir alleſammt, und
tragen ſofern die Menſchheit an uns,
oder wir gehoͤren zur Menſchheit. Lei-

*) S. das Ende des vorigen Briefes.
A. d. H.
A 3
<TEI>
  <text>
    <pb facs="#f0014" n="[5]"/>
    <body>
      <div n="1">
        <head>27.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">S</hi>ie fu&#x0364;rchten, daß man dem Wort Humani-<lb/>
ta&#x0364;t einen Fleck anha&#x0364;ngen werde <note place="foot" n="*)">S. das Ende des vorigen Briefes.<lb/>
A. d. H.</note>; ko&#x0364;nnten<lb/>
wir nicht das Wort a&#x0364;ndern? <hi rendition="#g">Men&#x017F;chheit</hi>,<lb/><hi rendition="#g">Men&#x017F;chlichkeit</hi>, <hi rendition="#g">Men&#x017F;chenrechte</hi>,<lb/><hi rendition="#g">Men&#x017F;chenpflichten</hi>, <hi rendition="#g">Men&#x017F;chenwu&#x0364;r</hi>-<lb/><hi rendition="#g">de</hi>, <hi rendition="#g">Men&#x017F;chenliebe</hi>?</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Men&#x017F;chen</hi> &#x017F;ind wir alle&#x017F;ammt, und<lb/>
tragen &#x017F;ofern die <hi rendition="#g">Men&#x017F;chheit</hi> an uns,<lb/>
oder wir geho&#x0364;ren zur <hi rendition="#g">Men&#x017F;chheit</hi>. Lei-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A 3</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[5]/0014] 27. Sie fuͤrchten, daß man dem Wort Humani- taͤt einen Fleck anhaͤngen werde *); koͤnnten wir nicht das Wort aͤndern? Menſchheit, Menſchlichkeit, Menſchenrechte, Menſchenpflichten, Menſchenwuͤr- de, Menſchenliebe? Menſchen ſind wir alleſammt, und tragen ſofern die Menſchheit an uns, oder wir gehoͤren zur Menſchheit. Lei- *) S. das Ende des vorigen Briefes. A. d. H. A 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet03_1794
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet03_1794/14
Zitationshilfe: Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 3. Riga, 1794, S. [5]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet03_1794/14>, abgerufen am 12.05.2021.