Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 5. Riga, 1795.

Bild:
<< vorherige Seite

tiques sur les coups d'etat, gleich im ersten
Kapitel. Ich wollte, daß diese kleine Schrift
des Naude, die nach seiner Gewohnheit
voll Gelehrsamkeit ist, übersetzt und mit
dem zu ihr gehörigen historischen Commen-
tar, den eine spätere Ausgabe schon be-
sitzt, begleitet erschiene. Ohne sarkastische
Anmerkungen, mit dem ruhigen Blick, mit
welchem Machiavell den Livius oder
Barbeirac die Moral der Kirchen-
väter ansah, müßten auch Naudes Be-
trachtungen über die Staatsstrei-
che beäugt werden. Man blickte damit
in welchen dunkeln Abgrund der Zeiten!


Fünfte Samml. B

tiques ſur les coups d'état, gleich im erſten
Kapitel. Ich wollte, daß dieſe kleine Schrift
des Naudé, die nach ſeiner Gewohnheit
voll Gelehrſamkeit iſt, uͤberſetzt und mit
dem zu ihr gehoͤrigen hiſtoriſchen Commen-
tar, den eine ſpaͤtere Ausgabe ſchon be-
ſitzt, begleitet erſchiene. Ohne ſarkaſtiſche
Anmerkungen, mit dem ruhigen Blick, mit
welchem Machiavell den Livius oder
Barbeirac die Moral der Kirchen-
vaͤter anſah, muͤßten auch Naudés Be-
trachtungen uͤber die Staatsſtrei-
che beaͤugt werden. Man blickte damit
in welchen dunkeln Abgrund der Zeiten!


Fuͤnfte Samml. B
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><hi rendition="#aq"><pb facs="#f0176" n="13"/>
tiques &#x017F;ur les coups d'état,</hi> gleich im er&#x017F;ten<lb/>
Kapitel. Ich wollte, daß die&#x017F;e kleine Schrift<lb/>
des <hi rendition="#g">Naudé</hi>, die nach &#x017F;einer Gewohnheit<lb/>
voll Gelehr&#x017F;amkeit i&#x017F;t, u&#x0364;ber&#x017F;etzt und mit<lb/>
dem zu ihr geho&#x0364;rigen hi&#x017F;tori&#x017F;chen Commen-<lb/>
tar, den eine &#x017F;pa&#x0364;tere Ausgabe &#x017F;chon be-<lb/>
&#x017F;itzt, begleitet er&#x017F;chiene. Ohne &#x017F;arka&#x017F;ti&#x017F;che<lb/>
Anmerkungen, mit dem ruhigen Blick, mit<lb/>
welchem <hi rendition="#g">Machiavell</hi> den <hi rendition="#g">Livius</hi> oder<lb/><hi rendition="#g">Barbeirac die Moral der Kirchen</hi>-<lb/><hi rendition="#g">va&#x0364;ter</hi> an&#x017F;ah, mu&#x0364;ßten auch <hi rendition="#g">Naudés Be</hi>-<lb/><hi rendition="#g">trachtungen u&#x0364;ber die Staats&#x017F;trei</hi>-<lb/><hi rendition="#g">che</hi> bea&#x0364;ugt werden. Man blickte damit<lb/>
in welchen dunkeln Abgrund der Zeiten!</p>
      </div><lb/>
      <fw place="bottom" type="sig">Fu&#x0364;nfte Samml. B</fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[13/0176] tiques ſur les coups d'état, gleich im erſten Kapitel. Ich wollte, daß dieſe kleine Schrift des Naudé, die nach ſeiner Gewohnheit voll Gelehrſamkeit iſt, uͤberſetzt und mit dem zu ihr gehoͤrigen hiſtoriſchen Commen- tar, den eine ſpaͤtere Ausgabe ſchon be- ſitzt, begleitet erſchiene. Ohne ſarkaſtiſche Anmerkungen, mit dem ruhigen Blick, mit welchem Machiavell den Livius oder Barbeirac die Moral der Kirchen- vaͤter anſah, muͤßten auch Naudés Be- trachtungen uͤber die Staatsſtrei- che beaͤugt werden. Man blickte damit in welchen dunkeln Abgrund der Zeiten! Fuͤnfte Samml. B

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet05_1795
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet05_1795/176
Zitationshilfe: Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 5. Riga, 1795, S. 13. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet05_1795/176>, abgerufen am 28.07.2021.