Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hübner, Johann: Reales Staats- und Zeitungs-Lexicon. Leipzig, 1704.

Bild:
<< vorherige Seite
[Spaltenumbruch]
Lag Lam
Brie, nebst dem Titul einer Graff-
schafft.
Lago di Como ist der gröste See in
Jtalien, und liegt in der Land-
schafft Comasco im Hertzogthum
Meyland.
Lago di Garda, Lacus Benacus, suche
Garda.
Lago maggiore, Lago di Locarno,
ein grosser See im Hertzogthum
Meyland, nicht weit von Locarno.
Lagos, Stadt im Königreich Algarve,
nicht weit vom Haffen Sagrais,
nebst einem Bischoffthum.
Lagow, Stadt in der Woywod-
schafft Sendomir.
Lagune, Paludes Venetae, also wird
derjenige Ort genennet, welcher
das Adriatische Meer durch Ein-
reissung eines zu Ende desselben
von der Natur gemacheten Dam-
mes durchbrochen, und das Land
überschwemmet hat, woraus her-
nach gleichsam viele kleine Seen
und Jnsuln entstanden, und Ve-
nedig selbst auff 72. derselben er-
bauet worden.
Laholm, kleine Stabt in der Süder-
Gothländischen Landschafft Hal-
land, wo der Fluß Laga in den
Cattegat fället, nebst einem festen
Schloß und Hafen.
Lahor, Pengab, Haupt-Stadt des
Königreichs Pengab, dem grossen
Mogul gehörig.
Laictoure, suche Lectoure.
Lajazzo, suche Ajazzo.
Laland, kleine Jnsul in Dänne-
marck auff der Ost-See, nicht weit
von der Südlichen Küste der Jn-
sul Seeland. Sie ist fruchtbar
an Getreyde, absonderlich an
Weitzen, so die Holländer zum
Theil abholen.
Lama, der Ober-Priester oder Pabst
derer Völcker von Barantola in
der Südlichen Tartarey in Asien.
Lamaneur, suche Loodsman.
[Spaltenumbruch]
Lam Lan
Lambale, kleine Stadt in Bretagne
im Gebiet S. Brieu. Es wird all-
hier viel Pergament gemachet.
Lambesc, kleine Stadt in Provence,
allwo insgemein die Versamlung
der Stände zugeschehen pfleget.
Lambey, kleine Jnsul der Graff-
schafft Dublin.
Lamborne, Stadt in Berkshire.
Lambro, Fluß, welcher nicht weit
vom Comer-See entspringet, und
sich unterhalb Piacenza in den
Po ergeust.
Lamego, Lameca, Stadt in der Pro-
vintz Beira, nicht weit vom Fluß
Douro. Sie hat ein Bischoffthum,
unter den Ertz-Bischoff zu Braga
gehörig.
Lampadouse, kleine und wüste Jn-
sul auf dem Mittelländischen
Meer, zwischen Malta und den
Küsten von Tunis.
Lancaster, Lancashire, Provintz in
Engelland, welche gegen Norden
an Cumberland und Westmor-
land,
gegen Osten an Tork, gegen
Süden an Chester, und gegen
Westen an das Jrländische Meer
grentzet. Sie ist fruchtbar an
Getreyde und Viehe, absonder-
lich aber an Ochsen von unge-
meiner Grösse.
Lancaster, die Haupt-Stadt der Pro-
vintz dieses Nahmens, am Fluß
Luna oder Lone.
Lancerotta, Lancelotta, eine von
den Canarischen Jnsuln.
Lanciano, Auxanum, grosse Stadt
und die Haupt-Stadt der Land-
schafft Abruzzo citra, allwo im
May und Augusto berühmte
Jahr-Märckte seynd.
Lancut, Stadt in der Woywod-
schafft Reußen.
Land-Amman, so heisset das Ober-
Haupt oder der Praesident in jedem
Schweitzerischen Canton, welcher
eine Stadt besitzet.
Lan-
T 5
[Spaltenumbruch]
Lag Lam
Brie, nebſt dem Titul einer Graff-
ſchafft.
Lago di Como iſt der groͤſte See in
Jtalien, und liegt in der Land-
ſchafft Comaſco im Hertzogthum
Meyland.
Lago di Garda, Lacus Benacus, ſuche
Garda.
Lago maggiore, Lago di Locarno,
ein groſſer See im Hertzogthum
Meyland, nicht weit von Locarno.
Lagos, Stadt im Koͤnigreich Algarve,
nicht weit vom Haffen Sagrais,
nebſt einem Biſchoffthum.
Lagow, Stadt in der Woywod-
ſchafft Sendomir.
Lagune, Paludes Venetæ, alſo wird
derjenige Ort genennet, welcher
das Adriatiſche Meer durch Ein-
reiſſung eines zu Ende deſſelben
von der Natur gemacheten Dam-
mes durchbrochen, und das Land
uͤberſchwemmet hat, woraus her-
nach gleichſam viele kleine Seen
und Jnſuln entſtanden, und Ve-
nedig ſelbſt auff 72. derſelben er-
bauet worden.
Laholm, kleine Stabt in der Suͤder-
Gothlaͤndiſchen Landſchafft Hal-
land, wo der Fluß Laga in den
Cattegat faͤllet, nebſt einem feſten
Schloß und Hafen.
Lahor, Pengab, Haupt-Stadt des
Koͤnigreichs Pengab, dem groſſen
Mogul gehoͤrig.
Laictoure, ſuche Lectoure.
Lajazzo, ſuche Ajazzo.
Laland, kleine Jnſul in Daͤnne-
marck auff der Oſt-See, nicht weit
von der Suͤdlichen Kuͤſte der Jn-
ſul Seeland. Sie iſt fruchtbar
an Getreyde, abſonderlich an
Weitzen, ſo die Hollaͤnder zum
Theil abholen.
Lama, der Ober-Prieſter oder Pabſt
derer Voͤlcker von Barantola in
der Suͤdlichen Tartarey in Aſien.
Lamaneur, ſuche Loodsman.
[Spaltenumbruch]
Lam Lan
Lambale, kleine Stadt in Bretagne
im Gebiet S. Brieu. Es wird all-
hier viel Pergament gemachet.
Lambesc, kleine Stadt in Provence,
allwo insgemein die Verſamlung
der Staͤnde zugeſchehen pfleget.
Lambey, kleine Jnſul der Graff-
ſchafft Dublin.
Lamborne, Stadt in Berkshire.
Lambro, Fluß, welcher nicht weit
vom Comer-See entſpringet, und
ſich unterhalb Piacenza in den
Po ergeuſt.
Lamego, Lameca, Stadt in der Pro-
vintz Beira, nicht weit vom Fluß
Douro. Sie hat ein Biſchoffthum,
unter den Ertz-Biſchoff zu Braga
gehoͤrig.
Lampadouſe, kleine und wuͤſte Jn-
ſul auf dem Mittellaͤndiſchen
Meer, zwiſchen Malta und den
Kuͤſten von Tunis.
Lancaſter, Lancashire, Provintz in
Engelland, welche gegen Norden
an Cumberland und Weſtmor-
land,
gegen Oſten an Tork, gegen
Suͤden an Cheſter, und gegen
Weſten an das Jrlaͤndiſche Meer
grentzet. Sie iſt fruchtbar an
Getreyde und Viehe, abſonder-
lich aber an Ochſen von unge-
meiner Groͤſſe.
Lancaſter, die Haupt-Stadt der Pro-
vintz dieſes Nahmens, am Fluß
Luna oder Lone.
Lancerotta, Lancelotta, eine von
den Canariſchen Jnſuln.
Lanciano, Auxanum, groſſe Stadt
und die Haupt-Stadt der Land-
ſchafft Abruzzo citra, allwo im
May und Auguſto beruͤhmte
Jahr-Maͤrckte ſeynd.
Lancut, Stadt in der Woywod-
ſchafft Reußen.
Land-Amman, ſo heiſſet das Ober-
Haupt oder der Præſident in jedem
Schweitzeriſchen Canton, welcher
eine Stadt beſitzet.
Lan-
T 5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="index" n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <item><pb facs="#f0313"/><cb n="593"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#g">Lag Lam</hi></fw><lb/><hi rendition="#aq">Brie,</hi> neb&#x017F;t dem Titul einer Graff-<lb/>
&#x017F;chafft.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lago di Como</hi> i&#x017F;t der gro&#x0364;&#x017F;te See in<lb/>
Jtalien, und liegt in der Land-<lb/>
&#x017F;chafft <hi rendition="#aq">Coma&#x017F;co</hi> im Hertzogthum<lb/>
Meyland.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lago di Garda, <hi rendition="#i">Lacus Benacus,</hi></hi> &#x017F;uche<lb/><hi rendition="#aq">Garda.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lago maggiore, Lago di Locarno,</hi><lb/>
ein gro&#x017F;&#x017F;er See im Hertzogthum<lb/>
Meyland, nicht weit von <hi rendition="#aq">Locarno.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lagos,</hi> Stadt im Ko&#x0364;nigreich <hi rendition="#aq">Algarve,</hi><lb/>
nicht weit vom Haffen <hi rendition="#aq">Sagrais,</hi><lb/>
neb&#x017F;t einem Bi&#x017F;choffthum.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Lagow,</hi> Stadt in der Woywod-<lb/>
&#x017F;chafft <hi rendition="#aq">Sendomir.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lagune, <hi rendition="#i">Paludes Venetæ,</hi></hi> al&#x017F;o wird<lb/>
derjenige Ort genennet, welcher<lb/>
das Adriati&#x017F;che Meer durch Ein-<lb/>
rei&#x017F;&#x017F;ung eines zu Ende de&#x017F;&#x017F;elben<lb/>
von der Natur gemacheten Dam-<lb/>
mes durchbrochen, und das Land<lb/>
u&#x0364;ber&#x017F;chwemmet hat, woraus her-<lb/>
nach gleich&#x017F;am viele kleine Seen<lb/>
und Jn&#x017F;uln ent&#x017F;tanden, und Ve-<lb/>
nedig &#x017F;elb&#x017F;t auff 72. der&#x017F;elben er-<lb/>
bauet worden.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Laholm,</hi> kleine Stabt in der Su&#x0364;der-<lb/>
Gothla&#x0364;ndi&#x017F;chen Land&#x017F;chafft Hal-<lb/>
land, wo der Fluß Laga in den<lb/><hi rendition="#aq">Cattegat</hi> fa&#x0364;llet, neb&#x017F;t einem fe&#x017F;ten<lb/>
Schloß und Hafen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lahor, Pengab,</hi> Haupt-Stadt des<lb/>
Ko&#x0364;nigreichs <hi rendition="#aq">Pengab,</hi> dem gro&#x017F;&#x017F;en<lb/>
Mogul geho&#x0364;rig.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Laictoure,</hi> &#x017F;uche <hi rendition="#aq">Lectoure.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lajazzo,</hi> &#x017F;uche <hi rendition="#aq">Ajazzo.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Laland,</hi> kleine Jn&#x017F;ul in Da&#x0364;nne-<lb/>
marck auff der O&#x017F;t-See, nicht weit<lb/>
von der Su&#x0364;dlichen Ku&#x0364;&#x017F;te der Jn-<lb/>
&#x017F;ul Seeland. Sie i&#x017F;t fruchtbar<lb/>
an Getreyde, ab&#x017F;onderlich an<lb/>
Weitzen, &#x017F;o die Holla&#x0364;nder zum<lb/>
Theil abholen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lama,</hi> der Ober-Prie&#x017F;ter oder Pab&#x017F;t<lb/>
derer Vo&#x0364;lcker von <hi rendition="#aq">Barantola</hi> in<lb/>
der Su&#x0364;dlichen Tartarey in A&#x017F;ien.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lamaneur,</hi> &#x017F;uche <hi rendition="#aq">Loodsman.</hi></item><lb/>
            <cb n="594"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#g">Lam Lan</hi> </fw><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lambale,</hi> kleine Stadt in <hi rendition="#aq">Bretagne</hi><lb/>
im Gebiet <hi rendition="#aq">S. Brieu.</hi> Es wird all-<lb/>
hier viel Pergament gemachet.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lambesc,</hi> kleine Stadt in <hi rendition="#aq">Provence,</hi><lb/>
allwo insgemein die Ver&#x017F;amlung<lb/>
der Sta&#x0364;nde zuge&#x017F;chehen pfleget.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lambey,</hi> kleine Jn&#x017F;ul der Graff-<lb/>
&#x017F;chafft <hi rendition="#aq">Dublin.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lamborne,</hi> Stadt in <hi rendition="#aq">Berkshire.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lambro,</hi> Fluß, welcher nicht weit<lb/>
vom <hi rendition="#aq">Comer-</hi>See ent&#x017F;pringet, und<lb/>
&#x017F;ich unterhalb <hi rendition="#aq">Piacenza</hi> in den<lb/><hi rendition="#aq">Po</hi> ergeu&#x017F;t.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lamego, <hi rendition="#i">Lameca,</hi></hi> Stadt in der Pro-<lb/>
vintz <hi rendition="#aq">Beira,</hi> nicht weit vom Fluß<lb/><hi rendition="#aq">Douro.</hi> Sie hat ein Bi&#x017F;choffthum,<lb/>
unter den Ertz-Bi&#x017F;choff zu <hi rendition="#aq">Braga</hi><lb/>
geho&#x0364;rig.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lampadou&#x017F;e,</hi> kleine und wu&#x0364;&#x017F;te Jn-<lb/>
&#x017F;ul auf dem Mittella&#x0364;ndi&#x017F;chen<lb/>
Meer, zwi&#x017F;chen Malta und den<lb/>
Ku&#x0364;&#x017F;ten von <hi rendition="#aq">Tunis.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lanca&#x017F;ter, Lancashire,</hi> Provintz in<lb/>
Engelland, welche gegen Norden<lb/>
an <hi rendition="#aq">Cumberland</hi> und <hi rendition="#aq">We&#x017F;tmor-<lb/>
land,</hi> gegen O&#x017F;ten an <hi rendition="#aq">Tork,</hi> gegen<lb/>
Su&#x0364;den an <hi rendition="#aq">Che&#x017F;ter,</hi> und gegen<lb/>
We&#x017F;ten an das Jrla&#x0364;ndi&#x017F;che Meer<lb/>
grentzet. Sie i&#x017F;t fruchtbar an<lb/>
Getreyde und Viehe, ab&#x017F;onder-<lb/>
lich aber an Och&#x017F;en von unge-<lb/>
meiner Gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;e.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lanca&#x017F;ter,</hi> die Haupt-Stadt der Pro-<lb/>
vintz die&#x017F;es Nahmens, am Fluß<lb/><hi rendition="#aq">Luna</hi> oder <hi rendition="#aq">Lone.</hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lancerotta, Lancelotta,</hi> eine von<lb/>
den Canari&#x017F;chen Jn&#x017F;uln.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lanciano, <hi rendition="#i">Auxanum,</hi></hi> gro&#x017F;&#x017F;e Stadt<lb/>
und die Haupt-Stadt der Land-<lb/>
&#x017F;chafft <hi rendition="#aq">Abruzzo citra,</hi> allwo im<lb/>
May und <hi rendition="#aq">Augu&#x017F;to</hi> beru&#x0364;hmte<lb/>
Jahr-Ma&#x0364;rckte &#x017F;eynd.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Lancut,</hi> Stadt in der Woywod-<lb/>
&#x017F;chafft Reußen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Land-Amman,</hi> &#x017F;o hei&#x017F;&#x017F;et das Ober-<lb/>
Haupt oder der <hi rendition="#aq">Præ&#x017F;ident</hi> in jedem<lb/>
Schweitzeri&#x017F;chen <hi rendition="#aq">Canton,</hi> welcher<lb/>
eine Stadt be&#x017F;itzet.</item><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">T 5</fw>
            <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Lan-</hi> </fw><lb/>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0313] Lag Lam Lam Lan Brie, nebſt dem Titul einer Graff- ſchafft. Lago di Como iſt der groͤſte See in Jtalien, und liegt in der Land- ſchafft Comaſco im Hertzogthum Meyland. Lago di Garda, Lacus Benacus, ſuche Garda. Lago maggiore, Lago di Locarno, ein groſſer See im Hertzogthum Meyland, nicht weit von Locarno. Lagos, Stadt im Koͤnigreich Algarve, nicht weit vom Haffen Sagrais, nebſt einem Biſchoffthum. Lagow, Stadt in der Woywod- ſchafft Sendomir. Lagune, Paludes Venetæ, alſo wird derjenige Ort genennet, welcher das Adriatiſche Meer durch Ein- reiſſung eines zu Ende deſſelben von der Natur gemacheten Dam- mes durchbrochen, und das Land uͤberſchwemmet hat, woraus her- nach gleichſam viele kleine Seen und Jnſuln entſtanden, und Ve- nedig ſelbſt auff 72. derſelben er- bauet worden. Laholm, kleine Stabt in der Suͤder- Gothlaͤndiſchen Landſchafft Hal- land, wo der Fluß Laga in den Cattegat faͤllet, nebſt einem feſten Schloß und Hafen. Lahor, Pengab, Haupt-Stadt des Koͤnigreichs Pengab, dem groſſen Mogul gehoͤrig. Laictoure, ſuche Lectoure. Lajazzo, ſuche Ajazzo. Laland, kleine Jnſul in Daͤnne- marck auff der Oſt-See, nicht weit von der Suͤdlichen Kuͤſte der Jn- ſul Seeland. Sie iſt fruchtbar an Getreyde, abſonderlich an Weitzen, ſo die Hollaͤnder zum Theil abholen. Lama, der Ober-Prieſter oder Pabſt derer Voͤlcker von Barantola in der Suͤdlichen Tartarey in Aſien. Lamaneur, ſuche Loodsman. Lambale, kleine Stadt in Bretagne im Gebiet S. Brieu. Es wird all- hier viel Pergament gemachet. Lambesc, kleine Stadt in Provence, allwo insgemein die Verſamlung der Staͤnde zugeſchehen pfleget. Lambey, kleine Jnſul der Graff- ſchafft Dublin. Lamborne, Stadt in Berkshire. Lambro, Fluß, welcher nicht weit vom Comer-See entſpringet, und ſich unterhalb Piacenza in den Po ergeuſt. Lamego, Lameca, Stadt in der Pro- vintz Beira, nicht weit vom Fluß Douro. Sie hat ein Biſchoffthum, unter den Ertz-Biſchoff zu Braga gehoͤrig. Lampadouſe, kleine und wuͤſte Jn- ſul auf dem Mittellaͤndiſchen Meer, zwiſchen Malta und den Kuͤſten von Tunis. Lancaſter, Lancashire, Provintz in Engelland, welche gegen Norden an Cumberland und Weſtmor- land, gegen Oſten an Tork, gegen Suͤden an Cheſter, und gegen Weſten an das Jrlaͤndiſche Meer grentzet. Sie iſt fruchtbar an Getreyde und Viehe, abſonder- lich aber an Ochſen von unge- meiner Groͤſſe. Lancaſter, die Haupt-Stadt der Pro- vintz dieſes Nahmens, am Fluß Luna oder Lone. Lancerotta, Lancelotta, eine von den Canariſchen Jnſuln. Lanciano, Auxanum, groſſe Stadt und die Haupt-Stadt der Land- ſchafft Abruzzo citra, allwo im May und Auguſto beruͤhmte Jahr-Maͤrckte ſeynd. Lancut, Stadt in der Woywod- ſchafft Reußen. Land-Amman, ſo heiſſet das Ober- Haupt oder der Præſident in jedem Schweitzeriſchen Canton, welcher eine Stadt beſitzet. Lan- T 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/huebner_staatslexicon_1704
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/huebner_staatslexicon_1704/313
Zitationshilfe: Hübner, Johann: Reales Staats- und Zeitungs-Lexicon. Leipzig, 1704, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/huebner_staatslexicon_1704/313>, abgerufen am 10.05.2021.