Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hufeland, Christoph Wilhelm: Die Kunst das menschliche Leben zu verlängern. Jena, 1797.

Bild:
<< vorherige Seite

Endlich gehören unter diese Klasse
von Verkürzungsmitteln vorzüglich noch
die Zubereitungen spirituöser Getränke,
die alle, sie mögen Namen haben wie sie
wollen, Lebensverkürzend sind. Es ist
flüssiges Feuer, was hier der Mensch
trinkt; sie beschleunigen die Lebenscon-
sumtion auf eine fürchterliche Art, und
machen das Leben im eigentlichsten
Sinn zu einem Verbrennungsprozess. Es
sey genug zu bemerken, dass bey wilden
Nationen der Zeitpunct der Einführung
des Branntweins immer das Datum ihrer
kürzern Lebensdauer war.




B b

Endlich gehören unter dieſe Klaſſe
von Verkürzungsmitteln vorzüglich noch
die Zubereitungen ſpirituöſer Getränke,
die alle, ſie mögen Namen haben wie ſie
wollen, Lebensverkürzend ſind. Es iſt
flüſſiges Feuer, was hier der Menſch
trinkt; ſie beſchleunigen die Lebenscon-
ſumtion auf eine fürchterliche Art, und
machen das Leben im eigentlichſten
Sinn zu einem Verbrennungsprozeſs. Es
ſey genug zu bemerken, daſs bey wilden
Nationen der Zeitpunct der Einführung
des Branntweins immer das Datum ihrer
kürzern Lebensdauer war.




B b
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0413" n="385"/>
            <p>Endlich gehören unter die&#x017F;e Kla&#x017F;&#x017F;e<lb/>
von Verkürzungsmitteln vorzüglich noch<lb/>
die <hi rendition="#i">Zubereitungen &#x017F;pirituö&#x017F;er Getränke</hi>,<lb/>
die alle, &#x017F;ie mögen Namen haben wie &#x017F;ie<lb/>
wollen, Lebensverkürzend &#x017F;ind. Es i&#x017F;t<lb/>
flü&#x017F;&#x017F;iges Feuer, was hier der Men&#x017F;ch<lb/>
trinkt; &#x017F;ie be&#x017F;chleunigen die Lebenscon-<lb/>
&#x017F;umtion auf eine fürchterliche Art, und<lb/>
machen das Leben im eigentlich&#x017F;ten<lb/>
Sinn zu einem Verbrennungsproze&#x017F;s. Es<lb/>
&#x017F;ey genug zu bemerken, da&#x017F;s bey wilden<lb/>
Nationen der Zeitpunct der Einführung<lb/>
des Branntweins immer das Datum ihrer<lb/>
kürzern Lebensdauer war.</p>
          </div><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <fw place="bottom" type="sig">B b</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[385/0413] Endlich gehören unter dieſe Klaſſe von Verkürzungsmitteln vorzüglich noch die Zubereitungen ſpirituöſer Getränke, die alle, ſie mögen Namen haben wie ſie wollen, Lebensverkürzend ſind. Es iſt flüſſiges Feuer, was hier der Menſch trinkt; ſie beſchleunigen die Lebenscon- ſumtion auf eine fürchterliche Art, und machen das Leben im eigentlichſten Sinn zu einem Verbrennungsprozeſs. Es ſey genug zu bemerken, daſs bey wilden Nationen der Zeitpunct der Einführung des Branntweins immer das Datum ihrer kürzern Lebensdauer war. B b

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/hufeland_leben_1797
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/hufeland_leben_1797/413
Zitationshilfe: Hufeland, Christoph Wilhelm: Die Kunst das menschliche Leben zu verlängern. Jena, 1797, S. 385. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/hufeland_leben_1797/413>, abgerufen am 26.06.2022.