Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Humboldt, Alexander von: [H. an Alexander Scherer]. In: Allgemeines Journal der Chemie, Bd. 1, H. 6 (1798), S. 699-700.

Bild:
<< vorherige Seite
2. Correspondenz.
[irrelevantes Material - 10 Zeilen fehlen]
9.

Paris, 9 Vendemiare, 7.

Jch habe vor wenigen Tagen eine Entdeckung gemacht,
die uns jezt in mehreren Laboratorien beschäftigt. Die rei-
nen einfachen
Erden zersetzen angefeuchtet die Atmo-
sphäre, und scheiden den Sauerstoff daraus ab. Mit der
Dammerde kann man reines Azote bey 10° Reaum. hervor-
bringen. Hier wirken Erde und die bases acidifiables
(carbone
und hydrogene) gleichzeitigI). Fourcroy
hat einen Brief an mich drucken lassen, welcher sonder-

bar
I) Sollte etwa nicht auch im Pyrophor die Thonerde keine bloß
passive Rolle spielen? Möchten nicht auch die erdigten Phos-
phore
, deren Einfluß auf die Zersetzung der atmosphärischen
Luft schon durch ältere Erfahrungen (vgl. meine Nachträge
S. 87. No. 3.) dargethan ist; hierdurch die Oxydirbarkeit mit
bewirken? -- Dieß sind bloße Vermuthungen, die nur durch
festere Begründung der oben angeführten neuen Erfahrung eini-
gen Werth erhalten.     S.
Allg. Journ. d. Chemie. I. Bd.     A a a
2. Correſpondenz.
[irrelevantes Material – 10 Zeilen fehlen]
9.

Paris, 9 Vendemiare, 7.

Jch habe vor wenigen Tagen eine Entdeckung gemacht,
die uns jezt in mehreren Laboratorien beſchaͤftigt. Die rei-
nen einfachen
Erden zerſetzen angefeuchtet die Atmo-
ſphaͤre, und ſcheiden den Sauerſtoff daraus ab. Mit der
Dammerde kann man reines Azote bey 10° Reaum. hervor-
bringen. Hier wirken Erde und die bases acidifiables
(carbone
und hydrogène) gleichzeitigI). Fourcroy
hat einen Brief an mich drucken laſſen, welcher ſonder-

bar
I) Sollte etwa nicht auch im Pyrophor die Thonerde keine bloß
paſſive Rolle ſpielen? Moͤchten nicht auch die erdigten Phos-
phore
, deren Einfluß auf die Zerſetzung der atmoſphaͤriſchen
Luft ſchon durch aͤltere Erfahrungen (vgl. meine Nachtraͤge
S. 87. No. 3.) dargethan iſt; hierdurch die Oxydirbarkeit mit
bewirken? — Dieß ſind bloße Vermuthungen, die nur durch
feſtere Begruͤndung der oben angefuͤhrten neuen Erfahrung eini-
gen Werth erhalten.     S.
Allg. Journ. d. Chemie. I. Bd.     A a a
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0002" n="699"/>
      <fw place="top" type="header">2. Corre&#x017F;pondenz.</fw><lb/>
      <gap reason="insignificant" unit="lines" quantity="10"/><lb/>
      <div n="1">
        <head>9.</head><lb/>
        <p> <hi rendition="#et">Paris, 9 Vendemiare, 7.</hi> </p><lb/>
        <p>Jch habe vor wenigen Tagen eine Entdeckung gemacht,<lb/>
die uns jezt in mehreren Laboratorien be&#x017F;cha&#x0364;ftigt. Die <hi rendition="#g">rei-<lb/>
nen einfachen</hi> Erden zer&#x017F;etzen angefeuchtet die Atmo-<lb/>
&#x017F;pha&#x0364;re, und &#x017F;cheiden den Sauer&#x017F;toff daraus ab. Mit der<lb/>
Dammerde kann man reines Azote bey 10° Reaum. hervor-<lb/>
bringen. Hier wirken Erde und die <hi rendition="#aq">bases acidifiables<lb/>
(carbone</hi> und <hi rendition="#aq">hydrogène)</hi> gleichzeitig<note place="foot" n="I)">Sollte etwa nicht auch im Pyrophor die <hi rendition="#g">Thonerde</hi> keine bloß<lb/>
pa&#x017F;&#x017F;ive Rolle &#x017F;pielen? Mo&#x0364;chten nicht auch die <hi rendition="#g">erdigten Phos-<lb/>
phore</hi>, deren Einfluß auf die Zer&#x017F;etzung der atmo&#x017F;pha&#x0364;ri&#x017F;chen<lb/>
Luft &#x017F;chon durch a&#x0364;ltere Erfahrungen (vgl. meine Nachtra&#x0364;ge<lb/>
S. 87. <hi rendition="#aq">No.</hi> 3.) dargethan i&#x017F;t; hierdurch die Oxydirbarkeit mit<lb/>
bewirken? &#x2014; Dieß &#x017F;ind bloße Vermuthungen, die nur durch<lb/>
fe&#x017F;tere Begru&#x0364;ndung der oben angefu&#x0364;hrten neuen Erfahrung eini-<lb/>
gen Werth erhalten. <space dim="horizontal"/> S.</note>. <hi rendition="#g">Fourcroy</hi><lb/>
hat einen Brief an mich drucken la&#x017F;&#x017F;en, welcher &#x017F;onder-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">bar</fw><lb/>
<fw place="bottom" type="sig">Allg. Journ. d. Chemie. <hi rendition="#aq">I</hi>. Bd. <space dim="horizontal"/> A a a</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[699/0002] 2. Correſpondenz. __________ 9. Paris, 9 Vendemiare, 7. Jch habe vor wenigen Tagen eine Entdeckung gemacht, die uns jezt in mehreren Laboratorien beſchaͤftigt. Die rei- nen einfachen Erden zerſetzen angefeuchtet die Atmo- ſphaͤre, und ſcheiden den Sauerſtoff daraus ab. Mit der Dammerde kann man reines Azote bey 10° Reaum. hervor- bringen. Hier wirken Erde und die bases acidifiables (carbone und hydrogène) gleichzeitig I). Fourcroy hat einen Brief an mich drucken laſſen, welcher ſonder- bar I) Sollte etwa nicht auch im Pyrophor die Thonerde keine bloß paſſive Rolle ſpielen? Moͤchten nicht auch die erdigten Phos- phore, deren Einfluß auf die Zerſetzung der atmoſphaͤriſchen Luft ſchon durch aͤltere Erfahrungen (vgl. meine Nachtraͤge S. 87. No. 3.) dargethan iſt; hierdurch die Oxydirbarkeit mit bewirken? — Dieß ſind bloße Vermuthungen, die nur durch feſtere Begruͤndung der oben angefuͤhrten neuen Erfahrung eini- gen Werth erhalten. S. Allg. Journ. d. Chemie. I. Bd. A a a

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_scherer_1798
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_scherer_1798/2
Zitationshilfe: Humboldt, Alexander von: [H. an Alexander Scherer]. In: Allgemeines Journal der Chemie, Bd. 1, H. 6 (1798), S. 699-700, hier S. 699. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_scherer_1798/2>, abgerufen am 26.07.2021.