Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Imbecillus, Heinrich: Der Prosector in der Westentasche. Strassburger Sektionstechnik in Versen. Strassburg (i. E.), 1894.

Bild:
<< vorherige Seite

Den Blick nochmals gemess'ne Zeit,
Ob darin etwas Flüssigkeit,
Tumoren oder gar Fissuren,
Ob and're patholog'sche Spuren;
Die Sinus jetzt noch aufgemacht:
So wär' auch dieser Teil vollbracht!

In der Fissura Silvii
Fein sorgsam nach Tuberkeln sieh,
Worauf dieselbe schleunigst wird
Mit flacher Klinge präpariert.
Nun hast du das Gehirn zu wenden
Das Kopfmark nach dem Obducenten.
Die Pia weiter beiderseit
Den grossen Kanten nach durchschneid';
Sie wird nach aussen abgezogen,
Doch gilt's vorsichtig hier zu proben,
Ob fest, verwachsen, trüb sie sei;
Das alles ist nicht einerlei.
Ist das Gehirn schon weich und schmierig,
Wird jetzt die Sache gründlich schwierig,
Und auch wenn es noch ganz normal
Gelingt es doch nicht allemal.

Den Blick nochmals gemess’ne Zeit,
Ob darin etwas Flüssigkeit,
Tumoren oder gar Fissuren,
Ob and’re patholog’sche Spuren;
Die Sinus jetzt noch aufgemacht:
So wär’ auch dieser Teil vollbracht!

In der Fissura Silvii
Fein sorgsam nach Tuberkeln sieh,
Worauf dieselbe schleunigst wird
Mit flacher Klinge präpariert.
Nun hast du das Gehirn zu wenden
Das Kopfmark nach dem Obducenten.
Die Pia weiter beiderseit
Den grossen Kanten nach durchschneid’;
Sie wird nach aussen abgezogen,
Doch gilt’s vorsichtig hier zu proben,
Ob fest, verwachsen, trüb sie sei;
Das alles ist nicht einerlei.
Ist das Gehirn schon weich und schmierig,
Wird jetzt die Sache gründlich schwierig,
Und auch wenn es noch ganz normal
Gelingt es doch nicht allemal.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <lg type="poem">
          <lg n="5">
            <pb facs="#f0010"/>
            <l>Den Blick nochmals gemess&#x2019;ne Zeit,</l><lb/>
            <l>Ob darin etwas Flüssigkeit,</l><lb/>
            <l>Tumoren oder gar Fissuren,</l><lb/>
            <l>Ob and&#x2019;re patholog&#x2019;sche Spuren;</l><lb/>
            <l>Die Sinus jetzt noch aufgemacht:</l><lb/>
            <l>So wär&#x2019; auch dieser Teil vollbracht!</l><lb/>
          </lg>
          <lg n="6">
            <l>In der Fissura Silvii</l><lb/>
            <l>Fein sorgsam nach Tuberkeln sieh,</l><lb/>
            <l>Worauf dieselbe schleunigst wird</l><lb/>
            <l>Mit flacher Klinge präpariert.</l><lb/>
            <l>Nun hast du das Gehirn zu wenden</l><lb/>
            <l>Das Kopfmark nach dem Obducenten.</l><lb/>
            <l>Die Pia weiter beiderseit</l><lb/>
            <l>Den grossen Kanten nach durchschneid&#x2019;;</l><lb/>
            <l>Sie wird nach aussen abgezogen,</l><lb/>
            <l>Doch gilt&#x2019;s vorsichtig hier zu proben,</l><lb/>
            <l>Ob fest, verwachsen, trüb sie sei;</l><lb/>
            <l>Das alles ist nicht einerlei.</l><lb/>
          </lg>
          <lg n="7">
            <l>Ist das Gehirn schon weich und schmierig,</l><lb/>
            <l>Wird jetzt die Sache gründlich schwierig,</l><lb/>
            <l>Und auch wenn es noch ganz normal</l><lb/>
            <l>Gelingt es doch nicht allemal.</l><lb/>
          </lg>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0010] Den Blick nochmals gemess’ne Zeit, Ob darin etwas Flüssigkeit, Tumoren oder gar Fissuren, Ob and’re patholog’sche Spuren; Die Sinus jetzt noch aufgemacht: So wär’ auch dieser Teil vollbracht! In der Fissura Silvii Fein sorgsam nach Tuberkeln sieh, Worauf dieselbe schleunigst wird Mit flacher Klinge präpariert. Nun hast du das Gehirn zu wenden Das Kopfmark nach dem Obducenten. Die Pia weiter beiderseit Den grossen Kanten nach durchschneid’; Sie wird nach aussen abgezogen, Doch gilt’s vorsichtig hier zu proben, Ob fest, verwachsen, trüb sie sei; Das alles ist nicht einerlei. Ist das Gehirn schon weich und schmierig, Wird jetzt die Sache gründlich schwierig, Und auch wenn es noch ganz normal Gelingt es doch nicht allemal.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-26T10:30:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-26T10:30:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-26T10:30:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894/10
Zitationshilfe: Imbecillus, Heinrich: Der Prosector in der Westentasche. Strassburger Sektionstechnik in Versen. Strassburg (i. E.), 1894, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894/10>, abgerufen am 13.05.2021.