Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kant, Immanuel: Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels. Königsberg u. a., 1755.

Bild:
<< vorherige Seite
Allgemeine
Naturgeschichte
und
Theorie des Himmels.
Dritter Theil,
Welcher
einen Versuch einer auf die Analogien der
Natur gegründeten Vergleichung, zwischen den
Einwohnern verschiedener Planeten,
in sich enthält.


Wer das Verhältniß aller Welten, von einem Theil zum
andern weis,

Wer aller Sonnen Menge kennet, und jeglichen Pla-
netenkreis:

Wer die verschiedenen Bewohner von einem jeden
Stern erkennet,

Dem ist allein, warum die Dinge so seyn, als wie sie
seyn, vergönnet,

Zu fassen, und uns zu erklären.
Pope.

Allgemeine
Naturgeſchichte
und
Theorie des Himmels.
Dritter Theil,
Welcher
einen Verſuch einer auf die Analogien der
Natur gegruͤndeten Vergleichung, zwiſchen den
Einwohnern verſchiedener Planeten,
in ſich enthaͤlt.


Wer das Verhaͤltniß aller Welten, von einem Theil zum
andern weis,

Wer aller Sonnen Menge kennet, und jeglichen Pla-
netenkreis:

Wer die verſchiedenen Bewohner von einem jeden
Stern erkennet,

Dem iſt allein, warum die Dinge ſo ſeyn, als wie ſie
ſeyn, vergoͤnnet,

Zu faſſen, und uns zu erklaͤren.
Pope.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0239" n="[171]"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Allgemeine<lb/>
Naturge&#x017F;chichte<lb/>
und<lb/>
Theorie des Himmels.<lb/>
Dritter Theil,<lb/>
Welcher<lb/>
einen Ver&#x017F;uch einer auf die Analogien der<lb/>
Natur gegru&#x0364;ndeten Vergleichung, zwi&#x017F;chen den<lb/>
Einwohnern ver&#x017F;chiedener Planeten,<lb/>
in &#x017F;ich entha&#x0364;lt.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <cit>
          <quote>
            <lg type="poem">
              <l>Wer das Verha&#x0364;ltniß aller Welten, von einem Theil zum<lb/><hi rendition="#et">andern weis,</hi></l><lb/>
              <l>Wer aller Sonnen Menge kennet, und jeglichen Pla-<lb/><hi rendition="#et">netenkreis:</hi></l><lb/>
              <l> <hi rendition="#fr">Wer die ver&#x017F;chiedenen Bewohner von einem jeden<lb/><hi rendition="#et">Stern erkennet,</hi></hi> </l><lb/>
              <l>Dem i&#x017F;t allein, <hi rendition="#fr">warum die Dinge &#x017F;o &#x017F;eyn, als wie &#x017F;ie</hi><lb/><hi rendition="#et"><hi rendition="#fr">&#x017F;eyn,</hi> vergo&#x0364;nnet,</hi></l><lb/>
              <l>Zu fa&#x017F;&#x017F;en, und uns zu erkla&#x0364;ren.</l>
            </lg><lb/> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#fr">Pope.</hi> </hi> </quote>
          <bibl/>
        </cit><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[171]/0239] Allgemeine Naturgeſchichte und Theorie des Himmels. Dritter Theil, Welcher einen Verſuch einer auf die Analogien der Natur gegruͤndeten Vergleichung, zwiſchen den Einwohnern verſchiedener Planeten, in ſich enthaͤlt. Wer das Verhaͤltniß aller Welten, von einem Theil zum andern weis, Wer aller Sonnen Menge kennet, und jeglichen Pla- netenkreis: Wer die verſchiedenen Bewohner von einem jeden Stern erkennet, Dem iſt allein, warum die Dinge ſo ſeyn, als wie ſie ſeyn, vergoͤnnet, Zu faſſen, und uns zu erklaͤren. Pope.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/kant_naturgeschichte_1755
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/kant_naturgeschichte_1755/239
Zitationshilfe: Kant, Immanuel: Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels. Königsberg u. a., 1755, S. [171]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/kant_naturgeschichte_1755/239>, abgerufen am 08.03.2021.