Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Klopstock, Friedrich Gottlieb]: Der Messias. Bd. 3. Halle, 1769.

Bild:
<< vorherige Seite
Jnhalt
des zwölften Gesangs
.

Joseph erhält von Pilatus die Erlaubniß, den Leichnam Jesu zu
begraben. Er, und Nikodemus salben, und begraben ihn. Chöre
der Auferstandnen und Engel singen dabey. Die Jünger, viele von
den Siebzigen, Maria, und einige der frommen Weiber versammlen
sich in Johannes Hause. Joseph und Nikodemus kommen auch zu
ihnen. Dieser bringt die Krone, die er bey dem Begräbnisse von Jesu
genommen hatte. Maria, Lazarus Schwester, stirbt. Er, Lebbäus,
Nathanael und Martha sind bey ihrem Tode zugegen. Lazarus
kömmt in die Versammlung der Frommen zurück, und bemüht
sich, sie zu trösten. Salem, Johannes Engel,
stärket ihn durch einen Traum.

Jnhalt
des zwoͤlften Geſangs
.

Joſeph erhaͤlt von Pilatus die Erlaubniß, den Leichnam Jeſu zu
begraben. Er, und Nikodemus ſalben, und begraben ihn. Choͤre
der Auferſtandnen und Engel ſingen dabey. Die Juͤnger, viele von
den Siebzigen, Maria, und einige der frommen Weiber verſammlen
ſich in Johannes Hauſe. Joſeph und Nikodemus kommen auch zu
ihnen. Dieſer bringt die Krone, die er bey dem Begraͤbniſſe von Jeſu
genommen hatte. Maria, Lazarus Schweſter, ſtirbt. Er, Lebbaͤus,
Nathanael und Martha ſind bey ihrem Tode zugegen. Lazarus
koͤmmt in die Verſammlung der Frommen zuruͤck, und bemuͤht
ſich, ſie zu troͤſten. Salem, Johannes Engel,
ſtaͤrket ihn durch einen Traum.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0080" n="[64]"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Jnhalt<lb/>
des zwo&#x0364;lften Ge&#x017F;angs</hi>.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">J</hi>o&#x017F;eph erha&#x0364;lt von Pilatus die Erlaubniß, den Leichnam Je&#x017F;u zu<lb/>
begraben. Er, und Nikodemus &#x017F;alben, und begraben ihn. Cho&#x0364;re<lb/>
der Aufer&#x017F;tandnen und Engel &#x017F;ingen dabey. Die Ju&#x0364;nger, viele von<lb/>
den Siebzigen, Maria, und einige der frommen Weiber ver&#x017F;ammlen<lb/>
&#x017F;ich in Johannes Hau&#x017F;e. Jo&#x017F;eph und Nikodemus kommen auch zu<lb/>
ihnen. Die&#x017F;er bringt die Krone, die er bey dem Begra&#x0364;bni&#x017F;&#x017F;e von Je&#x017F;u<lb/>
genommen hatte. Maria, Lazarus Schwe&#x017F;ter, &#x017F;tirbt. Er, Lebba&#x0364;us,<lb/>
Nathanael und Martha &#x017F;ind bey ihrem Tode zugegen. Lazarus<lb/><hi rendition="#c">ko&#x0364;mmt in die Ver&#x017F;ammlung der Frommen zuru&#x0364;ck, und bemu&#x0364;ht<lb/>
&#x017F;ich, &#x017F;ie zu tro&#x0364;&#x017F;ten. Salem, Johannes Engel,<lb/>
&#x017F;ta&#x0364;rket ihn durch einen Traum.</hi></p>
        </div>
      </div><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[64]/0080] Jnhalt des zwoͤlften Geſangs. Joſeph erhaͤlt von Pilatus die Erlaubniß, den Leichnam Jeſu zu begraben. Er, und Nikodemus ſalben, und begraben ihn. Choͤre der Auferſtandnen und Engel ſingen dabey. Die Juͤnger, viele von den Siebzigen, Maria, und einige der frommen Weiber verſammlen ſich in Johannes Hauſe. Joſeph und Nikodemus kommen auch zu ihnen. Dieſer bringt die Krone, die er bey dem Begraͤbniſſe von Jeſu genommen hatte. Maria, Lazarus Schweſter, ſtirbt. Er, Lebbaͤus, Nathanael und Martha ſind bey ihrem Tode zugegen. Lazarus koͤmmt in die Verſammlung der Frommen zuruͤck, und bemuͤht ſich, ſie zu troͤſten. Salem, Johannes Engel, ſtaͤrket ihn durch einen Traum.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_messias03_1769
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_messias03_1769/80
Zitationshilfe: [Klopstock, Friedrich Gottlieb]: Der Messias. Bd. 3. Halle, 1769, S. [64]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_messias03_1769/80>, abgerufen am 08.03.2021.