Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Klopstock, Friedrich Gottlieb]: Der Messias. Bd. 4. Halle, 1773.

Bild:
<< vorherige Seite

Der Messias. Achtzehnter Gesang.
Alle Todesengel herab. Die Könige flohen!
Kein Erdbeben erbarmte sich ihrer, sie, vor dem Anschaun,
Und dem kommenden Schweben der Todesengel, zu decken.
Ein Gedanke; so sahen wir die Stäte verlassen
Jhres Gerichts: noch Einer; so hörten wir donnern die Hölle,
Die sich öffnete! schloß! Schon kamen, am äußersten Himmel
Um den Gerichtsplatz her, die Todesengel. Sie hielten
Schwarze Wetter empor, und sangen Jubelgesänge!



Der

Der Meſſias. Achtzehnter Geſang.
Alle Todesengel herab. Die Koͤnige flohen!
Kein Erdbeben erbarmte ſich ihrer, ſie, vor dem Anſchaun,
Und dem kommenden Schweben der Todesengel, zu decken.
Ein Gedanke; ſo ſahen wir die Staͤte verlaſſen
Jhres Gerichts: noch Einer; ſo hoͤrten wir donnern die Hoͤlle,
Die ſich oͤffnete! ſchloß! Schon kamen, am aͤußerſten Himmel
Um den Gerichtsplatz her, die Todesengel. Sie hielten
Schwarze Wetter empor, und ſangen Jubelgeſaͤnge!



Der
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <lg type="poem">
            <lg n="48">
              <pb facs="#f0114" n="114"/>
              <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Der Me&#x017F;&#x017F;ias. Achtzehnter Ge&#x017F;ang.</hi> </fw><lb/>
              <l>Alle Todesengel herab. Die Ko&#x0364;nige flohen!</l><lb/>
              <l>Kein Erdbeben erbarmte &#x017F;ich ihrer, &#x017F;ie, vor dem An&#x017F;chaun,</l><lb/>
              <l>Und dem kommenden Schweben der Todesengel, zu decken.</l><lb/>
              <l>Ein Gedanke; &#x017F;o &#x017F;ahen wir die Sta&#x0364;te verla&#x017F;&#x017F;en</l><lb/>
              <l>Jhres Gerichts: noch Einer; &#x017F;o ho&#x0364;rten wir donnern die Ho&#x0364;lle,</l><lb/>
              <l>Die &#x017F;ich o&#x0364;ffnete! &#x017F;chloß! Schon kamen, am a&#x0364;ußer&#x017F;ten Himmel</l><lb/>
              <l>Um den Gerichtsplatz her, die Todesengel. Sie hielten</l><lb/>
              <l>Schwarze Wetter empor, und &#x017F;angen Jubelge&#x017F;a&#x0364;nge!</l>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <fw place="bottom" type="catch">Der</fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[114/0114] Der Meſſias. Achtzehnter Geſang. Alle Todesengel herab. Die Koͤnige flohen! Kein Erdbeben erbarmte ſich ihrer, ſie, vor dem Anſchaun, Und dem kommenden Schweben der Todesengel, zu decken. Ein Gedanke; ſo ſahen wir die Staͤte verlaſſen Jhres Gerichts: noch Einer; ſo hoͤrten wir donnern die Hoͤlle, Die ſich oͤffnete! ſchloß! Schon kamen, am aͤußerſten Himmel Um den Gerichtsplatz her, die Todesengel. Sie hielten Schwarze Wetter empor, und ſangen Jubelgeſaͤnge! Der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_messias04_1773
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_messias04_1773/114
Zitationshilfe: [Klopstock, Friedrich Gottlieb]: Der Messias. Bd. 4. Halle, 1773, S. 114. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_messias04_1773/114>, abgerufen am 16.06.2021.