Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kotzebue, August von: Die deutschen Kleinstädter. Leipzig, 1803.

Bild:
<< vorherige Seite
Zweyte Scene.
Olmers. Der Bürgermeister. Herr
Staar. Sperling
. Die Vorigen.
Bürg. Heil ist meinem Hause wieder-
fahren! Heil der guten Stadt Krähwinkel!
Olm. Nicht doch, Herr Bürgermeister,
ich bin schon zufrieden, wenn auch nur eine
einzige Person
(mit einem Buck auf Sabinen)
sich über meine Ankunft freut.
Bürg. Bewahre der Himmel! ich wollt'
es keinem gehorsamen Bürger rathen, sich
nicht unterthänigst zu freuen. Dafür haben
wir Mittel.
Olm. Diese Damen gehören vermuthlich
zu Ihrer Familie?
Bürg. Meine wertheste Frau Muhme,
die Frau Oberfloß- und Fischmeisterin Bren-
del, desgleichen meine wertheste Frau Muh-
me,
Zweyte Scene.
Olmers. Der Buͤrgermeiſter. Herr
Staar. Sperling
. Die Vorigen.
Buͤrg. Heil iſt meinem Hauſe wieder-
fahren! Heil der guten Stadt Kraͤhwinkel!
Olm. Nicht doch, Herr Buͤrgermeiſter,
ich bin ſchon zufrieden, wenn auch nur eine
einzige Perſon
(mit einem Buck auf Sabinen)
ſich uͤber meine Ankunft freut.
Buͤrg. Bewahre der Himmel! ich wollt’
es keinem gehorſamen Buͤrger rathen, ſich
nicht unterthaͤnigſt zu freuen. Dafuͤr haben
wir Mittel.
Olm. Dieſe Damen gehoͤren vermuthlich
zu Ihrer Familie?
Buͤrg. Meine wertheſte Frau Muhme,
die Frau Oberfloß- und Fiſchmeiſterin Bren-
del, desgleichen meine wertheſte Frau Muh-
me,
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0062" n="56"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Zweyte Scene</hi>.           </head><lb/>
          <stage><hi rendition="#g">Olmers</hi>. Der <hi rendition="#g">Bu&#x0364;rgermei&#x017F;ter. Herr<lb/>
Staar. Sperling</hi>. Die <hi rendition="#g">Vorigen</hi>.</stage><lb/>
          <sp who="#BUERGERM">
            <speaker><hi rendition="#g">Bu&#x0364;rg</hi>.</speaker>
            <p>Heil i&#x017F;t meinem Hau&#x017F;e wieder-<lb/>
fahren! Heil der guten Stadt Kra&#x0364;hwinkel!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#OLM">
            <speaker><hi rendition="#g">Olm</hi>.</speaker>
            <p>Nicht doch, Herr Bu&#x0364;rgermei&#x017F;ter,<lb/>
ich bin &#x017F;chon zufrieden, wenn auch nur eine<lb/><hi rendition="#g">einzige</hi> Per&#x017F;on</p>
            <stage>(mit einem Buck auf Sabinen)</stage><lb/>
            <p>&#x017F;ich u&#x0364;ber meine Ankunft freut.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#BUERGERM">
            <speaker><hi rendition="#g">Bu&#x0364;rg</hi>.</speaker>
            <p>Bewahre der Himmel! ich wollt&#x2019;<lb/>
es keinem gehor&#x017F;amen Bu&#x0364;rger rathen, &#x017F;ich<lb/>
nicht untertha&#x0364;nig&#x017F;t zu freuen. Dafu&#x0364;r haben<lb/>
wir Mittel.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#OLM">
            <speaker><hi rendition="#g">Olm</hi>.</speaker>
            <p>Die&#x017F;e Damen geho&#x0364;ren vermuthlich<lb/>
zu Ihrer Familie?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#BUERGERM">
            <speaker><hi rendition="#g">Bu&#x0364;rg</hi>.</speaker>
            <p>Meine werthe&#x017F;te Frau Muhme,<lb/>
die Frau Oberfloß- und Fi&#x017F;chmei&#x017F;terin Bren-<lb/>
del, desgleichen meine werthe&#x017F;te Frau Muh-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">me,</fw><lb/></p>
          </sp>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[56/0062] Zweyte Scene. Olmers. Der Buͤrgermeiſter. Herr Staar. Sperling. Die Vorigen. Buͤrg. Heil iſt meinem Hauſe wieder- fahren! Heil der guten Stadt Kraͤhwinkel! Olm. Nicht doch, Herr Buͤrgermeiſter, ich bin ſchon zufrieden, wenn auch nur eine einzige Perſon (mit einem Buck auf Sabinen) ſich uͤber meine Ankunft freut. Buͤrg. Bewahre der Himmel! ich wollt’ es keinem gehorſamen Buͤrger rathen, ſich nicht unterthaͤnigſt zu freuen. Dafuͤr haben wir Mittel. Olm. Dieſe Damen gehoͤren vermuthlich zu Ihrer Familie? Buͤrg. Meine wertheſte Frau Muhme, die Frau Oberfloß- und Fiſchmeiſterin Bren- del, desgleichen meine wertheſte Frau Muh- me,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/kotzebue_kleinstaedter_1803
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/kotzebue_kleinstaedter_1803/62
Zitationshilfe: Kotzebue, August von: Die deutschen Kleinstädter. Leipzig, 1803, S. 56. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/kotzebue_kleinstaedter_1803/62>, abgerufen am 13.07.2024.