Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kürnberger, Ferdinand: Der Amerika-Müde. Frankfurt (Main), 1855.

Bild:
<< vorherige Seite

In allen Buchhandlungen ist zu haben:

Illustrirtes Familienbuch
zur Unterhaltung und Belehrung häusl. Kreise,
herausgeg. vom Oesterr. Lloyd in Triest.
Sechster Jahrgang 1856
.

Mitarbeiter: Bauernfeld, Bodenstedt, Julie Burow, E. Geibel, Gerst¬
äcker, Grillparzer, Anast. Grün, B. v. Guseck, F. Halm, Hammer-
Purgstall, Hebbel, P. Heyse, W. O. v. Horn, J. G. Kohl, H. König,
E. Kossak, Kürnberger, Laube, F. Löher, H. Masius, Prokesch v. Osten,
G. Pfarrius, Dr. K. Reclam, Rellstab, Louis Schneider, Seidl, Simrock,
Freiherr v. Zedlitz. Das "ill. Familienbuch" enthält Beiträge aus allen
Gebieten, nur Originale, als Novellen, Erzählungen, Gedichte; Humo¬
ristisches; Geschichtliches und Biographisches: Schilderungen aus der
Heimath u. Fremde; Naturhistorisches; Notizen über Industrie, neue
Erfindungen, Haushalt; Literar. Uebersicht von L. Schücking. -- Soeben
erschienen ist des VI. Jahrg. (1856) erstes Monatsheft (4 1/2 Bogen Text
u. 3 Stahlstiche.) a 10 Sgr.

Jeder der älteren Jahrgänge ist apart zu haben. -- Von Seite der
Kritik fanden namentlich die letzten beiden Jahrgänge vielen Beifall und
es sind wenig bedeutende deutsche Journale und Feuilletons, die das Werk
nicht empfahlen. -- Durch Vermittelung des Wiener Kunstvereins hat der
Oesterr. Lloyd neuerdings einen Preis von 1000 Thlrn. für das beste
Oelgemälde ausgesetzt; unter den eingesandten 11 ward F. Verheyden's
"Trauben-Diebinnen" als das vorzüglichste von der Künstlerjury erkannt
und bereits einem tüchtigen Künstler zum Stahlstich in großem Format
übergeben, um es als Prämie den Abonnenten des F., welche die Jahr¬
gänge 1856, 57 u. 58 beziehen, seiner Zeit gratis zu liefern.

Gleichzeitig erscheinen:

Unterhaltungen aus dem Gebiete der Natur,
(Ergänzungshefte zum III. Familienbuch)
mit vielen in den Text eingedruckten Abbildungen,
zunächst in 5--6 Heften a 10 Sgr. im Formate des Familienbuchs, eben¬
sowohl eine Ergänzung zu diesem wie ein selbstständiges Ganze bildend.


In allen Buchhandlungen iſt zu haben:

Illuſtrirtes Familienbuch
zur Unterhaltung und Belehrung häusl. Kreiſe,
herausgeg. vom Oeſterr. Lloyd in Trieſt.
Sechſter Jahrgang 1856
.

Mitarbeiter: Bauernfeld, Bodenſtedt, Julie Burow, E. Geibel, Gerſt¬
äcker, Grillparzer, Anaſt. Grün, B. v. Guſeck, F. Halm, Hammer-
Purgſtall, Hebbel, P. Heyſe, W. O. v. Horn, J. G. Kohl, H. König,
E. Koſſak, Kürnberger, Laube, F. Löher, H. Maſius, Prokeſch v. Oſten,
G. Pfarrius, Dr. K. Reclam, Rellſtab, Louis Schneider, Seidl, Simrock,
Freiherr v. Zedlitz. Das „ill. Familienbuch“ enthält Beiträge aus allen
Gebieten, nur Originale, als Novellen, Erzählungen, Gedichte; Humo¬
riſtiſches; Geſchichtliches und Biographiſches: Schilderungen aus der
Heimath u. Fremde; Naturhiſtoriſches; Notizen über Induſtrie, neue
Erfindungen, Haushalt; Literar. Ueberſicht von L. Schücking. — Soeben
erſchienen iſt des VI. Jahrg. (1856) erſtes Monatsheft (4 ½ Bogen Text
u. 3 Stahlſtiche.) à 10 Sgr.

Jeder der älteren Jahrgänge iſt apart zu haben. — Von Seite der
Kritik fanden namentlich die letzten beiden Jahrgänge vielen Beifall und
es ſind wenig bedeutende deutſche Journale und Feuilletons, die das Werk
nicht empfahlen. — Durch Vermittelung des Wiener Kunſtvereins hat der
Oeſterr. Lloyd neuerdings einen Preis von 1000 Thlrn. für das beſte
Oelgemälde ausgeſetzt; unter den eingeſandten 11 ward F. Verheyden's
„Trauben-Diebinnen“ als das vorzüglichſte von der Künſtlerjury erkannt
und bereits einem tüchtigen Künſtler zum Stahlſtich in großem Format
übergeben, um es als Prämie den Abonnenten des F., welche die Jahr¬
gänge 1856, 57 u. 58 beziehen, ſeiner Zeit gratis zu liefern.

Gleichzeitig erſcheinen:

Unterhaltungen aus dem Gebiete der Natur,
(Ergänzungshefte zum III. Familienbuch)
mit vielen in den Text eingedruckten Abbildungen,
zunächſt in 5—6 Heften à 10 Sgr. im Formate des Familienbuchs, eben¬
ſowohl eine Ergänzung zu dieſem wie ein ſelbſtſtändiges Ganze bildend.


<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0010"/>
      <div type="advertisement">
        <p>In allen Buchhandlungen i&#x017F;t zu haben:</p><lb/>
        <p rendition="#c"><hi rendition="#b #g">Illu&#x017F;trirtes Familienbuch</hi><lb/><hi rendition="#g">zur Unterhaltung und Belehrung häusl. Krei&#x017F;e</hi>,<lb/>
herausgeg. vom <hi rendition="#b">Oe&#x017F;terr. Lloyd in Trie&#x017F;t.<lb/>
Sech&#x017F;ter Jahrgang 1856</hi>.</p><lb/>
        <p>Mitarbeiter: Bauernfeld, Boden&#x017F;tedt, Julie Burow, E. Geibel, Ger&#x017F;<lb/>
äcker, Grillparzer, Ana&#x017F;t. Grün, B. v. Gu&#x017F;eck, F. Halm, Hammer-<lb/>
Purg&#x017F;tall, Hebbel, P. Hey&#x017F;e, W. O. v. Horn, J. G. Kohl, H. König,<lb/>
E. Ko&#x017F;&#x017F;ak, Kürnberger, Laube, F. Löher, H. Ma&#x017F;ius, Proke&#x017F;ch v. O&#x017F;ten,<lb/>
G. Pfarrius, <hi rendition="#aq">Dr</hi>. K. Reclam, Rell&#x017F;tab, Louis Schneider, Seidl, Simrock,<lb/>
Freiherr v. Zedlitz. Das &#x201E;ill. Familienbuch&#x201C; enthält Beiträge aus allen<lb/>
Gebieten, nur Originale, als Novellen, Erzählungen, Gedichte; Humo¬<lb/>
ri&#x017F;ti&#x017F;ches; Ge&#x017F;chichtliches und Biographi&#x017F;ches: Schilderungen aus der<lb/>
Heimath u. Fremde; Naturhi&#x017F;tori&#x017F;ches; Notizen über Indu&#x017F;trie, neue<lb/>
Erfindungen, Haushalt; Literar. Ueber&#x017F;icht von L. Schücking. &#x2014; Soeben<lb/>
er&#x017F;chienen i&#x017F;t des <hi rendition="#aq">VI</hi>. Jahrg. (1856) er&#x017F;tes Monatsheft (4 ½ Bogen Text<lb/>
u. 3 Stahl&#x017F;tiche.) <hi rendition="#aq">à</hi> 10 Sgr.</p><lb/>
        <p>Jeder der älteren Jahrgänge i&#x017F;t apart zu haben. &#x2014; Von Seite der<lb/>
Kritik fanden namentlich die letzten beiden Jahrgänge vielen Beifall und<lb/>
es &#x017F;ind wenig bedeutende deut&#x017F;che Journale und Feuilletons, die das Werk<lb/>
nicht empfahlen. &#x2014; Durch Vermittelung des Wiener Kun&#x017F;tvereins hat der<lb/>
Oe&#x017F;terr. Lloyd neuerdings einen Preis von 1000 Thlrn. für das be&#x017F;te<lb/>
Oelgemälde ausge&#x017F;etzt; unter den einge&#x017F;andten 11 ward F. Verheyden's<lb/>
&#x201E;Trauben-Diebinnen&#x201C; als das vorzüglich&#x017F;te von der Kün&#x017F;tlerjury erkannt<lb/>
und bereits einem tüchtigen Kün&#x017F;tler zum Stahl&#x017F;tich in großem Format<lb/>
übergeben, um es als Prämie den Abonnenten des F., welche die Jahr¬<lb/>
gänge 1856, 57 u. 58 beziehen, &#x017F;einer Zeit gratis zu liefern.</p><lb/>
        <p>Gleichzeitig er&#x017F;cheinen:</p><lb/>
        <p rendition="#c"><hi rendition="#b">Unterhaltungen aus dem Gebiete der Natur,</hi><lb/>
(Ergänzungshefte zum III. Familienbuch)<lb/><hi rendition="#fr">mit vielen in den Text eingedruckten Abbildungen,</hi><lb/>
zunäch&#x017F;t in 5&#x2014;6 Heften <hi rendition="#aq">à</hi> 10 Sgr. im Formate des Familienbuchs, eben¬<lb/>
&#x017F;owohl eine Ergänzung zu die&#x017F;em wie ein <hi rendition="#b">&#x017F;elb&#x017F;t&#x017F;tändiges Ganze</hi> bildend.</p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0010] In allen Buchhandlungen iſt zu haben: Illuſtrirtes Familienbuch zur Unterhaltung und Belehrung häusl. Kreiſe, herausgeg. vom Oeſterr. Lloyd in Trieſt. Sechſter Jahrgang 1856. Mitarbeiter: Bauernfeld, Bodenſtedt, Julie Burow, E. Geibel, Gerſt¬ äcker, Grillparzer, Anaſt. Grün, B. v. Guſeck, F. Halm, Hammer- Purgſtall, Hebbel, P. Heyſe, W. O. v. Horn, J. G. Kohl, H. König, E. Koſſak, Kürnberger, Laube, F. Löher, H. Maſius, Prokeſch v. Oſten, G. Pfarrius, Dr. K. Reclam, Rellſtab, Louis Schneider, Seidl, Simrock, Freiherr v. Zedlitz. Das „ill. Familienbuch“ enthält Beiträge aus allen Gebieten, nur Originale, als Novellen, Erzählungen, Gedichte; Humo¬ riſtiſches; Geſchichtliches und Biographiſches: Schilderungen aus der Heimath u. Fremde; Naturhiſtoriſches; Notizen über Induſtrie, neue Erfindungen, Haushalt; Literar. Ueberſicht von L. Schücking. — Soeben erſchienen iſt des VI. Jahrg. (1856) erſtes Monatsheft (4 ½ Bogen Text u. 3 Stahlſtiche.) à 10 Sgr. Jeder der älteren Jahrgänge iſt apart zu haben. — Von Seite der Kritik fanden namentlich die letzten beiden Jahrgänge vielen Beifall und es ſind wenig bedeutende deutſche Journale und Feuilletons, die das Werk nicht empfahlen. — Durch Vermittelung des Wiener Kunſtvereins hat der Oeſterr. Lloyd neuerdings einen Preis von 1000 Thlrn. für das beſte Oelgemälde ausgeſetzt; unter den eingeſandten 11 ward F. Verheyden's „Trauben-Diebinnen“ als das vorzüglichſte von der Künſtlerjury erkannt und bereits einem tüchtigen Künſtler zum Stahlſtich in großem Format übergeben, um es als Prämie den Abonnenten des F., welche die Jahr¬ gänge 1856, 57 u. 58 beziehen, ſeiner Zeit gratis zu liefern. Gleichzeitig erſcheinen: Unterhaltungen aus dem Gebiete der Natur, (Ergänzungshefte zum III. Familienbuch) mit vielen in den Text eingedruckten Abbildungen, zunächſt in 5—6 Heften à 10 Sgr. im Formate des Familienbuchs, eben¬ ſowohl eine Ergänzung zu dieſem wie ein ſelbſtſtändiges Ganze bildend.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/kuernberger_amerikamuede_1855
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/kuernberger_amerikamuede_1855/10
Zitationshilfe: Kürnberger, Ferdinand: Der Amerika-Müde. Frankfurt (Main), 1855, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/kuernberger_amerikamuede_1855/10>, abgerufen am 22.04.2021.