Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Laukhard, Friedrich Christian: F. C. Laukhards Leben und Schicksale. Bd. 5. Leipzig, 1802.

Bild:
<< vorherige Seite
Erstes Kapitel.

Ist statt einer Vorrede.



Als ich einigen meiner Freunde die Eröffnung
machte, daß ich zur Ostermesse des Jahres 1802
den fünften Theil meiner Biographie ans Ta-
geslicht fördern würde, schüttelten sie mit den
Köpfen und meynten, ich hätte dem Publicum
in vier ziemlich dicken Bänden genug von mir
gesagt, und könnte nun endlich wohl schweigen,
zumal da meine Ichheit und meine Verhältnisse
von solcher Wichtigkeit nicht wären, daß die Quasi-
Lesewelt dabey interessirt scheinen dürfte.


Laukh. Leben 5ter Theil. A
Erſtes Kapitel.

Iſt ſtatt einer Vorrede.



Als ich einigen meiner Freunde die Eroͤffnung
machte, daß ich zur Oſtermeſſe des Jahres 1802
den fuͤnften Theil meiner Biographie ans Ta-
geslicht foͤrdern wuͤrde, ſchuͤttelten ſie mit den
Koͤpfen und meynten, ich haͤtte dem Publicum
in vier ziemlich dicken Baͤnden genug von mir
geſagt, und koͤnnte nun endlich wohl ſchweigen,
zumal da meine Ichheit und meine Verhaͤltniſſe
von ſolcher Wichtigkeit nicht waͤren, daß die Quaſi-
Leſewelt dabey intereſſirt ſcheinen duͤrfte.


Laukh. Leben 5ter Theil. A
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0009" n="[1]"/>
      <div n="1">
        <head>Er&#x017F;tes Kapitel.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#g">I&#x017F;t &#x017F;tatt einer Vorrede</hi>.</p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p><hi rendition="#in">A</hi>ls ich einigen meiner Freunde die Ero&#x0364;ffnung<lb/>
machte, daß ich zur O&#x017F;terme&#x017F;&#x017F;e des Jahres 1802<lb/>
den fu&#x0364;nften Theil meiner Biographie ans Ta-<lb/>
geslicht fo&#x0364;rdern wu&#x0364;rde, &#x017F;chu&#x0364;ttelten &#x017F;ie mit den<lb/>
Ko&#x0364;pfen und meynten, ich ha&#x0364;tte dem Publicum<lb/>
in vier ziemlich dicken Ba&#x0364;nden genug von mir<lb/>
ge&#x017F;agt, und ko&#x0364;nnte nun endlich wohl &#x017F;chweigen,<lb/>
zumal da meine Ichheit und meine Verha&#x0364;ltni&#x017F;&#x017F;e<lb/>
von &#x017F;olcher Wichtigkeit nicht wa&#x0364;ren, daß die Qua&#x017F;i-<lb/>
Le&#x017F;ewelt dabey intere&#x017F;&#x017F;irt &#x017F;cheinen du&#x0364;rfte.</p><lb/>
        <fw place="bottom" type="sig">Laukh. Leben 5ter Theil. A</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0009] Erſtes Kapitel. Iſt ſtatt einer Vorrede. Als ich einigen meiner Freunde die Eroͤffnung machte, daß ich zur Oſtermeſſe des Jahres 1802 den fuͤnften Theil meiner Biographie ans Ta- geslicht foͤrdern wuͤrde, ſchuͤttelten ſie mit den Koͤpfen und meynten, ich haͤtte dem Publicum in vier ziemlich dicken Baͤnden genug von mir geſagt, und koͤnnte nun endlich wohl ſchweigen, zumal da meine Ichheit und meine Verhaͤltniſſe von ſolcher Wichtigkeit nicht waͤren, daß die Quaſi- Leſewelt dabey intereſſirt ſcheinen duͤrfte. Laukh. Leben 5ter Theil. A

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/laukhard_leben05_1802
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/laukhard_leben05_1802/9
Zitationshilfe: Laukhard, Friedrich Christian: F. C. Laukhards Leben und Schicksale. Bd. 5. Leipzig, 1802, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/laukhard_leben05_1802/9>, abgerufen am 11.08.2022.