Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Das Newe Testament Deutzsch. [Septembertestament.] Übersetzt von Martin Luther. Wittenberg, 1522.

Bild:
<< vorherige Seite
Vorrede auff die Epistel
sanct Pauli Zu den
Galatern.

DJe Galater waren durch sanct Paulus zu den rechten Chri-
sten glawben vnd yns Euangelion von dem gesetz bracht.
Aber noch seynem abschied/ kamen die falschen Apostel/
die der rechten Apostel iunger waren/ vnd wandten die Ga-
later widderumb/ das sie glewbten/ sie musten durch die werck des
gesetzs selig werden/ vnd thetten sund wo sie nicht des gesetzs werck
hielten/ wie Act. xv. auch ettlich zu Jerusalem hohe leut fur gaben.

Dißen zu entgegen/ hebt S. Paulus seyn ampt hoh/ vnd wil sich
nichts weniger gehalten haben/ denn keyn ander Apostel/ vnd alleyn
von Gott seyn lere vnd ampt rumpt/ auff das er den rhum der fal-
schen Apostel/ die sich mit der rechten Apostel werck vnd namen be-
halffen/ dempffte/ vnd spricht/ Es sey nit recht/ wens gleych eyn En-
gel anders predigt odder er selbs/ schweyg denn/ wenn es der Apostel
iunger odder sie selbs anders lereten. Das thut er ym ersten vnd an-
der Capitel/ vnd schleust/ das on verdienst/ on werck/ on gesetz/ son-
dern alleyn durch Christum/ yderman muß rechtfertig werden.

Am dritten vnd vierden/ bewert er das alles mit schrifften/ exempel
vnd gleychnissen/ vnd zeygt/ wie das gesetz viel mehr sund vnd male-
deyung bring denn gerechtickeyt/ wilch alleyn aus gnaden von Got
verheyssen/ durch Christon on gesetz erfullet vnd vns geben ist.

Am funfften vnd sechsten/ leret er die werck der lieb die dem glaw-
ben folgen sollen.

Voꝛrede auff die Epiſtel
ſanct Pauli Zu den
Galatern.

DJe Galater waren durch ſanct Paulus zu dẽ rechten Chꝛi-
ſten glawben vnd yns Euangelion von dem geſetz bꝛacht.
Aber noch ſeynem abſchied/ kamen die falſchen Apoſtel/
die der rechten Apoſtel iunger waren/ vñ wandten die Ga-
later widderumb/ das ſie glewbten/ ſie muſten durch die werck des
geſetzs ſelig werden/ vnd thetten ſund wo ſie nicht des geſetzs werck
hielten/ wie Act. xv. auch ettlich zu Jeruſalem hohe leut fur gaben.

Diſzen zu entgegen/ hebt S. Paulus ſeyn ampt hoh/ vnd wil ſich
nichts weniger gehalten haben/ deñ keyn ander Apoſtel/ vnd alleyn
von Gott ſeyn lere vnd ampt rumpt/ auff das er den rhum der fal-
ſchen Apoſtel/ die ſich mit der rechten Apoſtel werck vnd namen be-
halffen/ dempffte/ vnd ſpꝛicht/ Es ſey nit recht/ wens gleych eyn En-
gel anders pꝛedigt odder er ſelbs/ ſchweyg deñ/ wenn es der Apoſtel
iunger odder ſie ſelbs anders lereten. Das thut er ym erſten vnd an-
der Capitel/ vñ ſchleuſt/ das on verdienſt/ on werck/ on geſetz/ ſon-
dern alleyn durch Chꝛiſtum/ yderman muſz rechtfertig werden.

Am dꝛitten vnd vierden/ bewert er das alles mit ſchꝛifftẽ/ exempel
vnd gleychniſſen/ vnd zeygt/ wie das geſetz viel mehr ſund vnd male-
deyung bꝛing denn gerechtickeyt/ wilch alleyn aus gnaden von Got
verheyſſen/ durch Chꝛiſton on geſetz erfullet vnd vns geben iſt.

Am funfften vnd ſechſten/ leret er die werck der lieb die dem glaw-
ben folgen ſollen.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0296" n="[290]"/>
      <div n="1">
        <head>Vo&#xA75B;rede auff die Epi&#x017F;tel<lb/>
&#x017F;anct Pauli Zu den<lb/>
Galatern.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>Je Galater waren durch &#x017F;anct Paulus zu de&#x0303; rechten Ch&#xA75B;i-<lb/>
&#x017F;ten glawben vnd yns Euangelion von dem ge&#x017F;etz b&#xA75B;acht.<lb/>
Aber noch &#x017F;eynem ab&#x017F;chied/ kamen die fal&#x017F;chen Apo&#x017F;tel/<lb/>
die der rechten Apo&#x017F;tel iunger waren/ vn&#x0303; wandten die Ga-<lb/>
later widderumb/ das &#x017F;ie glewbten/ &#x017F;ie mu&#x017F;ten durch die werck des<lb/>
ge&#x017F;etzs &#x017F;elig werden/ vnd thetten &#x017F;und wo &#x017F;ie nicht des ge&#x017F;etzs werck<lb/>
hielten/ wie Act. xv. auch ettlich zu Jeru&#x017F;alem hohe leut fur gaben.</p><lb/>
        <p>Di&#x017F;zen zu entgegen/ hebt S. Paulus &#x017F;eyn ampt hoh/ vnd wil &#x017F;ich<lb/>
nichts weniger gehalten haben/ den&#x0303; keyn ander Apo&#x017F;tel/ vnd alleyn<lb/>
von Gott &#x017F;eyn lere vnd ampt rumpt/ auff das er den rhum der fal-<lb/>
&#x017F;chen Apo&#x017F;tel/ die &#x017F;ich mit der rechten Apo&#x017F;tel werck vnd namen be-<lb/>
halffen/ dempffte/ vnd &#x017F;p&#xA75B;icht/ Es &#x017F;ey nit recht/ wens gleych eyn <choice><orig>En</orig><reg>En-</reg></choice><lb/>
gel anders p&#xA75B;edigt odder er &#x017F;elbs/ &#x017F;chweyg den&#x0303;/ wenn es der Apo&#x017F;tel<lb/>
iunger odder &#x017F;ie &#x017F;elbs anders lereten. Das thut er ym er&#x017F;ten vnd an-<lb/>
der Capitel/ vn&#x0303; &#x017F;chleu&#x017F;t/ das on verdien&#x017F;t/ on werck/ on ge&#x017F;etz/ &#x017F;on-<lb/>
dern alleyn durch Ch&#xA75B;i&#x017F;tum/ yderman mu&#x017F;z rechtfertig <choice><sic>werde</sic><corr>werden</corr></choice>.</p><lb/>
        <p>Am d&#xA75B;itten vnd vierden/ bewert er das alles mit &#x017F;ch&#xA75B;iffte&#x0303;/ exempel<lb/>
vnd gleychni&#x017F;&#x017F;en/ vnd zeygt/ wie das ge&#x017F;etz viel mehr &#x017F;und vnd male-<lb/>
deyung b&#xA75B;ing denn gerechtickeyt/ wilch alleyn aus gnaden von Got<lb/>
verhey&#x017F;&#x017F;en/ durch Ch&#xA75B;i&#x017F;ton on ge&#x017F;etz erfullet vnd vns geben i&#x017F;t.</p><lb/>
        <p>Am funfften vnd &#x017F;ech&#x017F;ten/ leret er die werck der lieb die dem <choice><orig>glaw</orig><reg>glaw-</reg></choice><lb/>
ben folgen &#x017F;ollen.</p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[290]/0296] Voꝛrede auff die Epiſtel ſanct Pauli Zu den Galatern. DJe Galater waren durch ſanct Paulus zu dẽ rechten Chꝛi- ſten glawben vnd yns Euangelion von dem geſetz bꝛacht. Aber noch ſeynem abſchied/ kamen die falſchen Apoſtel/ die der rechten Apoſtel iunger waren/ vñ wandten die Ga- later widderumb/ das ſie glewbten/ ſie muſten durch die werck des geſetzs ſelig werden/ vnd thetten ſund wo ſie nicht des geſetzs werck hielten/ wie Act. xv. auch ettlich zu Jeruſalem hohe leut fur gaben. Diſzen zu entgegen/ hebt S. Paulus ſeyn ampt hoh/ vnd wil ſich nichts weniger gehalten haben/ deñ keyn ander Apoſtel/ vnd alleyn von Gott ſeyn lere vnd ampt rumpt/ auff das er den rhum der fal- ſchen Apoſtel/ die ſich mit der rechten Apoſtel werck vnd namen be- halffen/ dempffte/ vnd ſpꝛicht/ Es ſey nit recht/ wens gleych eyn En gel anders pꝛedigt odder er ſelbs/ ſchweyg deñ/ wenn es der Apoſtel iunger odder ſie ſelbs anders lereten. Das thut er ym erſten vnd an- der Capitel/ vñ ſchleuſt/ das on verdienſt/ on werck/ on geſetz/ ſon- dern alleyn durch Chꝛiſtum/ yderman muſz rechtfertig werden. Am dꝛitten vnd vierden/ bewert er das alles mit ſchꝛifftẽ/ exempel vnd gleychniſſen/ vnd zeygt/ wie das geſetz viel mehr ſund vnd male- deyung bꝛing denn gerechtickeyt/ wilch alleyn aus gnaden von Got verheyſſen/ durch Chꝛiſton on geſetz erfullet vnd vns geben iſt. Am funfften vnd ſechſten/ leret er die werck der lieb die dem glaw ben folgen ſollen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription. (2017-03-09T12:26:56Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Axel Herold: Konvertierung der Wikisource-Quelldateien in das DTA-Basisformat. (2017-03-09T12:26:56Z)
Magdalena Schulze, Benjamin Fiechter, Juliane Nau, Susanne Wind, Kay-Michael Würzner, Christian Thomas, Susanne Haaf, Frank Wiegand: Bearbeitung der digitalen Edition. (2017-10-30T12:00:00Z)



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/luther_septembertestament_1522
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/luther_septembertestament_1522/296
Zitationshilfe: Das Newe Testament Deutzsch. [Septembertestament.] Übersetzt von Martin Luther. Wittenberg, 1522, S. [290]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/luther_septembertestament_1522/296>, abgerufen am 14.04.2021.