Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Morhof, Daniel Georg: Unterricht Von Der Teutschen Sprache und Poesie. Kiel, 1682.

Bild:
<< vorherige Seite

Das VI. Cap. Von Verändrung
Teutschen. Skinnerus tadelt hierüber unbillig den
Spelmannum. Scacchum rapina, Sca hero,
Schächer. Mat bedeutet (3.) Socium, Collegam.
Maca, gamaca,
Maker/ metan, Möten: Mat/
bedeutet (4.) mensuram ein Masse/ Meten/ meti-
ri, meet, mes, mesa, mensa.
Die Gleichheit
und Veränderung der Wörter nach den Buchsta-
ben. Skinnerus wird gelobet. Lexica Harmonica
verschiedener Autorum. Die Veränderung ist in
Teutscher/ Italiänischer/ Frantzösischer Sprach klär-
lich zu sehen. Exempel Frantzösischer und Teutscher
Wörter. Petri Casanovae Origines Gallicae. Die Hoff-
sprach in Franckreich ist am meisten verdorben. Vocales
werden am meisten geändert/ nach der Gleichheit
und nach der natürlichen Neigung des Landes. Die
Thiere selbst haben einen angebohrnen Vocalem. Die
Consonantes werden auch auff die Art verändert.
Diese Veränderung muß in eine Richtigket gebracht
werden. Exempel auß der Frantzösischen/ Italiä-
nischen/ Spanischen Sprache. In dieser letzten hat
Bernardus Aldrete seinen Fleiß erwiesen. Gemeine
Haupsätze der Veränderung in Buchstaben. Des-
sen Exempel werden angeführet.

WIr schreiten zum dritten Haupt-
grunde/ und ist derselbe daß man
gar genau die Verannderung der
Vocalium und Consonantium in acht neh-

me/

Das VI. Cap. Von Veraͤndrung
Teutſchen. Skinnerus tadelt hieruͤber unbillig den
Spelmannum. Scacchum rapina, Sca hero,
Schaͤcher. Mat bedeutet (3.) Socium, Collegam.
Maca, gamaca,
Maker/ metan, Moͤten: Mat/
bedeutet (4.) menſuram ein Maſſe/ Meten/ meti-
ri, meet, mes, meſa, menſa.
Die Gleichheit
und Veraͤnderung der Woͤrter nach den Buchſta-
ben. Skinnerus wird gelobet. Lexica Harmonica
verſchiedener Autorum. Die Veraͤnderung iſt in
Teutſcher/ Italiaͤniſcher/ Frantzoͤſiſcher Sprach klaͤr-
lich zu ſehen. Exempel Frantzoͤſiſcher und Teutſcher
Woͤrter. Petri Caſanovæ Origines Gallicæ. Die Hoff-
ſprach in Franckreich iſt am meiſtẽ verdorben. Vocales
werden am meiſten geaͤndert/ nach der Gleichheit
und nach der natuͤrlichen Neigung des Landes. Die
Thiere ſelbſt haben einen angebohrnen Vocalem. Die
Conſonantes werden auch auff die Art veraͤndert.
Dieſe Veraͤnderung muß in eine Richtigket gebracht
werden. Exempel auß der Frantzoͤſiſchen/ Italiaͤ-
niſchen/ Spaniſchen Sprache. In dieſer letzten hat
Bernardus Aldrete ſeinen Fleiß erwieſen. Gemeine
Haupſaͤtze der Veraͤnderung in Buchſtaben. Deſ-
ſen Exempel werden angefuͤhret.

WIr ſchreiten zum dritten Haupt-
grunde/ und iſt derſelbe daß man
gar genau die Verānderung der
Vocalium und Conſonantium in acht neh-

me/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <argument>
              <p><pb facs="#f0104" n="92"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Das <hi rendition="#aq">VI.</hi> Cap. Von Vera&#x0364;ndrung</hi></fw><lb/>
Teut&#x017F;chen. <hi rendition="#aq">Skinnerus</hi> tadelt hieru&#x0364;ber unbillig den<lb/><hi rendition="#aq">Spelmannum. Scacchum rapina, Sca hero,</hi><lb/>
Scha&#x0364;cher. Mat bedeutet (3.) <hi rendition="#aq">Socium, Collegam.<lb/>
Maca, gamaca,</hi> Maker/ <hi rendition="#aq">metan,</hi> Mo&#x0364;ten: Mat/<lb/>
bedeutet (4.) <hi rendition="#aq">men&#x017F;uram</hi> ein Ma&#x017F;&#x017F;e/ Meten/ <hi rendition="#aq">meti-<lb/>
ri, meet, mes, me&#x017F;a, men&#x017F;a.</hi> Die Gleichheit<lb/>
und Vera&#x0364;nderung der Wo&#x0364;rter nach den Buch&#x017F;ta-<lb/>
ben. <hi rendition="#aq">Skinnerus</hi> wird gelobet. <hi rendition="#aq">Lexica Harmonica</hi><lb/>
ver&#x017F;chiedener <hi rendition="#aq">Autorum.</hi> Die Vera&#x0364;nderung i&#x017F;t in<lb/>
Teut&#x017F;cher/ Italia&#x0364;ni&#x017F;cher/ Frantzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;cher Sprach kla&#x0364;r-<lb/>
lich zu &#x017F;ehen. Exempel Frantzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;cher und Teut&#x017F;cher<lb/>
Wo&#x0364;rter. <hi rendition="#aq">Petri Ca&#x017F;anovæ Origines Gallicæ.</hi> Die Hoff-<lb/>
&#x017F;prach in Franckreich i&#x017F;t am mei&#x017F;te&#x0303; verdorben. <hi rendition="#aq">Vocales</hi><lb/>
werden am mei&#x017F;ten gea&#x0364;ndert/ nach der Gleichheit<lb/>
und nach der natu&#x0364;rlichen Neigung des Landes. Die<lb/>
Thiere &#x017F;elb&#x017F;t haben einen angebohrnen <hi rendition="#aq">Vocalem.</hi> Die<lb/><hi rendition="#aq">Con&#x017F;onantes</hi> werden auch auff die Art vera&#x0364;ndert.<lb/>
Die&#x017F;e Vera&#x0364;nderung muß in eine Richtigket gebracht<lb/>
werden. Exempel auß der Frantzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;chen/ Italia&#x0364;-<lb/>
ni&#x017F;chen/ Spani&#x017F;chen Sprache. In die&#x017F;er letzten hat<lb/><hi rendition="#aq">Bernardus Aldrete</hi> &#x017F;einen Fleiß erwie&#x017F;en. Gemeine<lb/>
Haup&#x017F;a&#x0364;tze der Vera&#x0364;nderung in Buch&#x017F;taben. De&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en Exempel werden angefu&#x0364;hret.</p>
            </argument><lb/>
            <p><hi rendition="#in">W</hi>Ir &#x017F;chreiten zum dritten Haupt-<lb/>
grunde/ und i&#x017F;t der&#x017F;elbe daß man<lb/>
gar genau die Vera&#x0304;nderung der<lb/><hi rendition="#aq">Vocalium</hi> und <hi rendition="#aq">Con&#x017F;onantium</hi> in acht neh-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">me/</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[92/0104] Das VI. Cap. Von Veraͤndrung Teutſchen. Skinnerus tadelt hieruͤber unbillig den Spelmannum. Scacchum rapina, Sca hero, Schaͤcher. Mat bedeutet (3.) Socium, Collegam. Maca, gamaca, Maker/ metan, Moͤten: Mat/ bedeutet (4.) menſuram ein Maſſe/ Meten/ meti- ri, meet, mes, meſa, menſa. Die Gleichheit und Veraͤnderung der Woͤrter nach den Buchſta- ben. Skinnerus wird gelobet. Lexica Harmonica verſchiedener Autorum. Die Veraͤnderung iſt in Teutſcher/ Italiaͤniſcher/ Frantzoͤſiſcher Sprach klaͤr- lich zu ſehen. Exempel Frantzoͤſiſcher und Teutſcher Woͤrter. Petri Caſanovæ Origines Gallicæ. Die Hoff- ſprach in Franckreich iſt am meiſtẽ verdorben. Vocales werden am meiſten geaͤndert/ nach der Gleichheit und nach der natuͤrlichen Neigung des Landes. Die Thiere ſelbſt haben einen angebohrnen Vocalem. Die Conſonantes werden auch auff die Art veraͤndert. Dieſe Veraͤnderung muß in eine Richtigket gebracht werden. Exempel auß der Frantzoͤſiſchen/ Italiaͤ- niſchen/ Spaniſchen Sprache. In dieſer letzten hat Bernardus Aldrete ſeinen Fleiß erwieſen. Gemeine Haupſaͤtze der Veraͤnderung in Buchſtaben. Deſ- ſen Exempel werden angefuͤhret. WIr ſchreiten zum dritten Haupt- grunde/ und iſt derſelbe daß man gar genau die Verānderung der Vocalium und Conſonantium in acht neh- me/

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/morhof_unterricht_1682
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/morhof_unterricht_1682/104
Zitationshilfe: Morhof, Daniel Georg: Unterricht Von Der Teutschen Sprache und Poesie. Kiel, 1682, S. 92. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/morhof_unterricht_1682/104>, abgerufen am 09.05.2021.